Frage zu Synarela

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von duesseldorf09 03.01.11 - 18:01 Uhr

Hallo,

habe für die 2. ICSI vorletzte Wo mit Synarela begonnen. Hätte eigentl. am Donnerstag/ Freitag letzte Wo meine Mens bekommen sollen - davon ist aber bis heute kein bisschen zu spüren. Hat Synarela bei euch auch den Zyklus verschoben? Wenn ja, um wieviele Tage? Das hatte ich nämlich bei der 1. ICSI nicht, die Mens kam damals ganz normal.

Danke und Grüße
Düssel

Beitrag von littlecat 03.01.11 - 19:35 Uhr

Hi,

bei mir war es so. Hatte bei meiner ersten ICSI Synarela und es kam mir eeeeeewig vor, bis die Mens kam.

LG
Littlecat

Beitrag von daniko-di 03.01.11 - 21:13 Uhr

Ich hatte mit Synarela meine Mens im Behandlungszyklus nicht bekommen und mein Doc meinte, das sei in Ordnung.

Beitrag von sasa-76 03.01.11 - 22:13 Uhr

Hi Düssel,

habe bei meiner ICSI auch mit Synarela downreguliert und meine Mens kam gar nicht. Mußte sie dann mit Duphaston auslösen.

Drück Dir die Daumen, dass du bald loslegen kanns.

LG
Sasa