Nestargel gegen festen Stuhlgang?? Wie in Beikost einrühren???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von reamaus 04.01.11 - 12:16 Uhr

Hallöchen zusammen #winke

hab da mal ne Frage, die ich mir durch googeln nicht richtig beantworten konnte.....
Und zwar hat unser Zwerg (6,5 Monate) recht festen Stuhlgang (keine Verstopfung). Wenn er die Windel voll macht, wrid er sooooooo rot und braucht ne halbe Ewigkeit um einen kleinen Klumpen zu machen.... das ganze macht er dann mehrmals täglich um seinen Darm zu entleeren....

Er wird überweigend gestillt - bekommt Mittags seinen Gemüse/Kartoffel/Fleisch Brei (selbst gekocht) schon ohne Möhre und Abends ne kleine Portion Milchbrei vorm gute Nacht Stillen. Er trinkt zu den mahlzeiten ausreichend (ca. 200ml am Tag ganz dünne schorle)

Ich selber dachte an Milchzucker um die Verdauung zu regulieren. Sprach dann gestern die Kinderärztin drauf an. Sie riet mir von Milchzucker ab und empfahl mir Nestargel #kratz ich kenne das nur zum Andicken von Säuglingsmilch bei Spuckbabys..... Sie sagt aber, das das Johannisbrotkernmehl darin so sehr Ballaststoffreich ist, dass es auch die Verdauung anregt. Ich solle das mal ausprobieren und es ihm in den Brei mischen..... #gruebel
Na gut, ich hab das Zeug gekauft und werde aber aus der Anwendungsanleitung nicht schlau. Muss ich da auch son Gel draus kochen mit Wasser? oder kann ich das Pulver so in den Brei rühren??? ich meine, der soll ja nicht noch dicker werden, als er schon ist....

Hat da wer Erfahrungen????? Oder kennt das überhaupt jemand gegen festen Stuhlgang???
mhhhhhhh....

#danke für Eure Erfahrungen!!!!!!!!

LG, Reamaus

Beitrag von sannchen82 04.01.11 - 20:48 Uhr

so ein zeug würde ich deiner maus nicht geben! mach doch einfach selbst apfel-oder birnenmus und gib ihm nach seinem mittagsbrei oder nachmittags paar löffel. das wirkt wahre wunder und ist bestimmt gesünder wie so ein gel!
einfach obst schälen, stückeln und in wenig wasser weich köcheln. dann pürieren. hält sich 3 tage und ist billiger wie gläschen!
gibst du mittags fertiggläschen? wenn ja misch nen EL rapsöl und nen EL orangen-oder apfelsaft drunter. hilft auch.

alles gute!

Beitrag von reamaus 05.01.11 - 08:18 Uhr

Danke für die Antwort - nein, er bekommt keine fertigen Gläschen. Ich koche selbst. Ist immer ausreichend öl im Menü sowie A- oder O-Saft. Er trinkt genug über den Tag (ganz dünne A-Schorle) und er bekommt nach seinem Milchbrei immer noch ne Menge pürriertes Obst.....
Extra schon Apfel und Birne.... naja, ich hoffe, es reguliert sich....