Genehmigt die kk ivf, trotz 3 icsi-versuche mit exmann?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von daniela1101 05.01.11 - 08:14 Uhr

Guten morgen!!

Jetzt ist es mal wieder amtlich! Komm wohl an einer ivf nicht vorbei!
Die ivf wäre jetzt mit meinem neuen Ehepartner! 2002/03 hatte ich mit meinem Exmann bereits 3 icsis!
Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit der kk in einem solchen Fall!
Genehmigen sie uns die ivf?

Glg Daniela

Beitrag von feroza 05.01.11 - 09:47 Uhr

Ich hab damit zwar keine Erfahrungen,
aber warum sollte die KK das nicht genehmigen?

Waren denn die ICSI alle negativ?



Grundsätzlich gilt bei Anträgen bei Krankenkassen:



SOLLTE mal was abgelehnt werden (egal ob bei KiWu oder Pflegestufe usw) IMMER Einspruch erheben!!!
Meist genehmigen die KK dann... Ist für die Kassen immer ein Versuch wert, etwas abzulehnen, das ist deren Sparkonzept.

Aber ich denke schon, das es keine Probs geben wird, wenn Ihr beantragt.

#winke und viel Glück!

Beitrag von daniela1101 05.01.11 - 10:00 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ja, leider waren damals alle versuche negativ!

Werde ich wohl abwarten mûssen, grins!

Hoffen wir mal das beste!

Beitrag von feroza 05.01.11 - 10:08 Uhr

Viel Glück!!!


#klee

Beitrag von mardani 05.01.11 - 13:28 Uhr

HI

Bin auch ehelicher Wiederholungstäter und JA, es gibt wieder die volle Anzahl Versuche, wenn man mit einem neuen Ehepartner startet.

LG