Ist Hannah die einzige "spät Zubettgeherin?" - FB

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von snoopy86 05.01.11 - 09:14 Uhr

Hallo. #winke

Hannah hat eigentlich immer in ihr Bettchen geschlafen, aber seit 1-2 Monaten schläft sie bei uns im Bett.
Aber sie geht von Anfang an immer so um 23:00 ins Bett, schläft dann bis
07:30 - 08:00 mit 1-2 x Stillen in der Nacht.

Ich finde es eigentlich okay so. Aber ich muss mich immer rechtfertigen warum meine kleine 1. so spät schlafen geht und 2. später schlafen geht als mein Sohn #kratz#gruebel

Wann gingen eure Babys "früher" ins Bett? Denn irgendwann wird auch mein Sohn sagen, warum er früher ins Bett muss als seine Schwester?

glg Kristina mit Simon (3,5) und Hannah (5,5 Monate)

Beitrag von littlelight 05.01.11 - 09:20 Uhr

Bei uns ist das immernoch so. Mein Sohn (10 Monate) geht gegen 22 Uhr ins Bett, mal eher mal auch erst um 23 Uhr, meist mit uns gemeinsam. Ich finde das toll! Mein Mann kommt erst spät von der Arbeit, dann gehen wir manchmal noch einkaufen und er könnte sein Kind gar nicht genießen, wenn es schon um 19 Uhr schlafen würde.

LG littlelight

Beitrag von jiny84 05.01.11 - 09:22 Uhr

Mein Sohn geht zwischen 21 und 22 Uhr ins Bett,jenachdem,wann er die letzte Flasche bekommt.
Ich durfte mir von meiner Schwiegermutter vor ner Woche auch anhören,das es ja viel zu spät sei und er um 19 uhr im Bett sein MUSS.
Warum muss er das? Hat er irgendwelche Verpflichtungen wie Schule oder Kindergarten?? Oh man,ich hab nur mit dem Kopf geschüttelt und nichts gesagt. Ist mir auch egal was die alte sagt.
Mein Sohn möchte halt um die Zeit nochmal essen und von da an schläft er durch bis morgens um 8 Uhr und das mit nichtmal 14 Wochen (das macht er schon seit er 9 Wochen ist).
Ich würde dadrauf nichts geben was andere sagen,es ist dein Kind und du weisst am besten was gut für sie ist.

Beitrag von andrea761 05.01.11 - 09:43 Uhr

Hallo
bei uns sieht es genauso aus und Lia ist schon 14Monate alt. Wenn ich gefragt werde, warum Lia noch nicht im Bett liegt, sage ich immer, dass Lia ins Bett geht, wenn sie müde ist und nicht-was soll ich ein waches Kind ins Bett legen und über 1Std. Theater haben, weil sie nicht müde ist. Sie soll gerne ins Bett gehen und nicht zwanghaft schlafen. Ab und zu geht sie um 21Uhr ins Bett und manchmal erst um 23.30Uhr, aber meistens zwischen 22-23Uhr-total freiwillig und das "in den Schlaf begleiten" dauert maximal 15Min.-Ist für alle Beteiligten das beste und entspannenste.
lg

Beitrag von 23082008 05.01.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

also unsere Kleine (14 Wochen) geht um 18:30 Uhr ins Bett, aber hauptsächlich weil sie da müde ist und sie kommt dann erst wieder um 23:30 Uhr. Wir hatten sie am Anfang auch im Stubenwagen mit im Wohnzimmer aber manchmal schläft sie dann auch bis 0:30 Uhr und wir waren hundemüde, wollten ins Bett und sie aufwecken wollten wir auch nicht. Naja und so hat es sich eben eingespielt.
Jetzt geht sie um halb sieben ins Bett. Davor noch das Gute-Nacht-Ritual. Sie bekommt eine Flasche und wir bleiben bei ihr bis sie einschläft. Sie kommt um halb zwölf, um halb vier und um sieben stehen wir dann zusammen auf.
Mein Mann kommt schon um fünf von der Arbeit und verbringt dann noch die Zeit mit ihr und bringt sie dann ins Bett. Das ist dann ihr Ritual. Ich koche meist in dieser Zeit. Wir haben dann auch noch Zeit für uns beide, was uns auch sehr gut tut.

Aber dafür schlafen Eure dann durch. Jedes Kind ist eben anders und darum gibt es meiner Meinung nach nix "ungewöhliches" bei den Kleinen.

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von richer 05.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo,

unsere kleine Maus war am anfang auch eine spät-ins-bett-geherin.
Da war 23Uhr die regel bei uns.

Klar wird man von anderen mamas blöd angeschaut, weil sie so spät ins Bett geht. Dafür hab ich aber morgens meine Ruhe, bis sie dann gegen 9Uhr wach wird

Andere Kids schlafen da schon die erste Runde ;-):-p

Mittlerweile hat sich unsere Bettzeit, bis auf gelegentliche ausbrüche, auf 21Uhr vorgeschoben. Und trotzdem schläft Sarah bis 9Uhr morgen.

Ich würd mir da auch keine gedanken machen.

lg
nicole + Sarah (fast 10 monate)

Beitrag von jbw 05.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo Kristina,

ich habe auch einen Simon mit 3,5 und einen Zwerg mit 5,5 Monaten, der jedoch nicht Hannah sondern Erik heisst ;-)

Tja, und Erik geht auch immer erst mit uns ins Bett, zwischen 22 und 23 Uhr. Manchmal schläft er vorher eine Runde aufm Sofa, oder aufm Arm, aber nicht wirklich lange. Ich würde ihn gerne früher hinlegen, aber das klappt nicht. Weiss auch nicht ... bei den 3 Grossen ging es besser. Aber auf de anderen Seite kann ich den Kleinen dann abends noch mal richtig geniessen, hat auch was #verliebt

Also, Du bist nicht allein!

J. mit #ball #klee #blume #flasche

Beitrag von wespse 05.01.11 - 14:39 Uhr

Naja, in der Regel soll unsere Tocher auch früher ins Bett, wir legen sie so gegen 19:30 schlafen. Oft schläft sie ne Stunde und ist dann gerne wieder bis 22/23hrs wach... #aerger

Gab auch schon mal andere Zeiten, aber so ist es momentan nun mal. Manchmal schläft sie weiter bis 22:30 oder halt nicht.

Anja + Hanna *14.08.2010 #verliebt

Beitrag von womogaru 05.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

meine kleine ist nun schon 21 Monate und geht auch immer noch erst zwischen 22-23 Uhr ins Bett. Das war von Anfang an so. Seit August diesen Jahres geht sie in den Kindergarten (da mein Mann und ich beide wieder arbeiten) und daher muss sie morgens so um 7.15 Uhr raus. Das ist kein Problem, da sie dafür mittags noch ihre 3-4 Stunden schläft. Also oftmals steht sie erst gegen 17.00/17.30 Uhr von ihrem MIttagsschlaf auf. Mir macht das nichts aus, so haben wir abends auh noch was von ihr. Allerdings musste ich mich auch schon so oft dafür rechtfertigen und reagiere daher immer relativ patzig auf blöde Kommentare.

LG, Gabriela mit Dorothea