Bauchspiegelung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von skyline24 05.01.11 - 10:53 Uhr

Guten Morgen ihr alle,

kann mir mal jemand erklären wie das mit ner Bauchspiegelung vor sich geht und ob das weh tut? Bekommt man da ne Vollnarkose?

Liebe Grüße
Birgit

Beitrag von shiningstar 05.01.11 - 10:56 Uhr

Ja man bekommt eine Vollnarkose.

Ist überhaupt nicht schlimm, wenn nur geschaut wird findet der Eingriff ambulant statt.

Man bekommt drei kleine Einstiche am Bauch. Am Bauchnabel pumpen sie Gas in den Bauch, damit sie besser schauen können, da kommt auch die Kamera durch. An den Seiten gehen sie mit den Instrumenten rein. Ich habe noch eine vierte kleine Narbe im Schambereich, da haben sie die Zysten raus gezogen.
Das in der Kurzfassung.

Schmerzen hat man danach schon, sind aber auszuhalten. Am meisten hat mich das Gas genervt, das schaffen die Ärzte nie zu 100 % wieder abzupumpen, der Körper baut es ab. Bis dahin drückt es nach oben, so dass mir die Schultern weh getan haben. Der Bauch ist schnell verheilt.
Da ich Zysten hatte, blieb ich immer drei Nächte im Krankenhaus, war aber immer nach spätestens 10 Tagen wieder top fit.

Beitrag von dark-angel84 05.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo Birgit,

hatte auch schon eine Bauchspiegelung und kann nur von mir berichten.
Hab sie ambulant machen lassen- bin früh in die Klinik und Nachmittag konnte ich wieder heim.
Bei mir wurde sie unter Vollnarkose gemacht. Und ich hatte zum Glück auch keine Schmerzen. Manche Frauen haben danach wie so eine Art Muskelkater im Bauch von dem Gas, aber auch dass tut nicht wirklich weh.
Wenn du irgendwas spezielles wissen möchtest, kannst du gern per PN schreiben...#liebdrueck

Beitrag von skyline24 05.01.11 - 11:07 Uhr

danke für eure Antworten.

Hört sich jetzt nicht schlimm an, das ist schomal gut.

Hab noch nie eine Vollnarkose bekommen, glaub davor hab ich am meisten Angst.

Liebe Grüße
Birgit

Beitrag von shiningstar 05.01.11 - 11:21 Uhr

Das geht so schnell, man kann gar nicht drüber nachdenken. Wenn man die Spritze bekommt, ist man innerhalb von 30 Sekunden einfach weg, und kaum wirst Du wach ist es schon vorbei.
Hört sich vielleicht blöd an, aber ich finde Narkose aufregend ;o)

Beitrag von skyline24 05.01.11 - 11:25 Uhr

echt? Wie viel hattest du denn schon?

Habe da so meine Bedenken.

Meiner Mama wird es immer voll schlecht und beim aufwachen muss sie sich erstmal übergeben... Kann mir gut vorstellen das es bei mir auch so ist. Kann nur hoffen das die nen großen Eimer für mich bereitstellen :-)

LG

Beitrag von shiningstar 05.01.11 - 12:42 Uhr

Dann liegt es aber an zu viel Narkosemittel -man geht ja nüchtern zur BS...

Ich hatte bisher 2x eine Bauchspiegelung, 2x eine PU zur ICSI, und mit 14 eine Weisheitszahn-OP (alle vier auf einmal, deshalb mit Narkose). Macht also sechs Narkosen, mit 12 kam noch ein gebrochener Arm dazu. Von sechs Narkosen habe ich mich einmal fürchterlich übergeben müssen, das war nach der ersten BS. Habe bei der zweiten BS vorher Bescheid gesagt und habe schon während des Eingriffes ein Mittel gegen Übelkeit bekommen.

Beitrag von fuxx 05.01.11 - 13:30 Uhr

ist auch von Person zu Person unterschiedlich.
Ich habe nach der Narkose direkt mit dem Büro telefoniert:-p
Mir war nur recht kalt, mehr nicht.
Die Narkose für die BS dauert ja auch nur 30 Minuten, das wird von den meisten Menschen recht gut verkraftet.

Beitrag von rosenduft84 05.01.11 - 14:33 Uhr

ich muste die bauchspiegelung letztes jahr am 17.januar machen da ich ne eileiterschwangerschaft hatte

und schmerzen mh da sind die mens schmerzen schlimmer find ich ,die schmerzen ähneln nach einem heftigen muskelkater nach einem lach anfal oder rumpf bäugen

lg manu

Beitrag von kelki 05.01.11 - 21:14 Uhr

.. ich habe mir heute eine Überweisung für die Bauchspiegelung geben lassen. Was mich interessiert ist, ob man es spürt, wenn ein Eileiter verklebt ist?

Mein linker Eierstock schmerzt in letzter Zeit häufig stark. Meine "Hoffnung": es ist ein verklebter Eileiter, der die Schmerzen auslöst, dies wird dann bei der BS behoben und dann werde ich ... schwanger? Seufz...
LG Kelki

Beitrag von jackycatty 29.01.11 - 16:37 Uhr

Hallo kelki,

hattest du inzwischen die BS? Ich hab meine BS nächste Woche und wahrscheinlich aus dem gleichen Grund wie du. ->Möglichst bald schwanger zu werden. #klee

Ich hoffe auch, dass die etwas finden, beheben und danach eine Schwangerschaft eintritt :-)

Freu mich von dir zu lesen.

LG

Beitrag von kelki 29.01.11 - 18:11 Uhr

Huhu, gestern habe ich meinen Beratungstermin dazu abgestimmt. der ist am 14.02. wünschte es ginge schneller bei mir.
ich drück uns beiden die daumen, dass da was ist, was behoben werden kann und DANN.... bis dahin habe ich noch ein paar andere Untersuchungen, nicht mehr bei meinem FA, sondern in der KIWU Klinik, was schon mal super ist.
Kannst Dich ja mal melden und berichten. LG und schönes Wochenende

Beitrag von jackycatty 04.02.11 - 10:28 Uhr

So, OP gestern gut hinter mich gebracht. Narkose habe ich auh sehr gut vertragen#pro

Eierstöcke sind frei und gut durchgängig. Alles andere auch soweit alles supi optimal zum schwanger werden.

Ich hatte 2005 2 Konisationen, deren Narben man noch sieht.

Jetzt besteht ein paar Monate gute Voraussetzung einer SS und die wollen wir auf jedenfall nutzen.

Schmerzen heute habe ich kaum, fühlt sich an wie Muskelkater. Sitzen und Niesen fühlt sich so dolle an.

Ich drück dir die Daumen für den 14.

Mach dir keine Sorgen, ist nur ein kleiner Eingriff und für die Ärzte reine Routine.#blume

Beitrag von kelki 04.02.11 - 13:20 Uhr

Ja super. Prima dass Du es schon hinter Dir hast!
Wir lange bist Du denn krank geschrieben?

Ich drück weiterhin die Däumchen und hoffe, ich bekomme auch bald einen Termin. LG Kelki

Beitrag von jackycatty 07.02.11 - 16:57 Uhr

Danke fürs Daumendrücken. Ich bin diese Woche komplett krankgeschrieben. Der Bauch drückt noch ziemlich aber ich kann vieles erledigen :-)

Am Freitag kommen die Fäden raus.

Schöne Woche und halt mich auf dem Laufenden, wenn es bei dir soweit ist.

LG