Behandlungsplan für Ehemann abgerechnet???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 13:15 Uhr

Moin Mädels,
Ich muss mal was unglaubliches erzählen.
Bei jeder IUI (insgesamt 3), ist bei der Rechnung für meinen Mann ein Behandlungsplan mit 3,33€ abgerechnet worden.
Spinnen die? Was für ein Plan soll das den sein?
Bitte geben sie ihr Sperma im Becher ab, oder was?
Bin echt stinkig, sind immerhin insgesamt 9,99€.
Jaja, andere lachen darüber, aber man zahlt schon genug, dann müssen die einen nicht noch beschei....
- habe gestern angerufen...
"tut uns leid, die Kollegin, die die Abrechnung macht, ist morgen früh wieder da..."
- habe heute angerufen,,,
"tut uns leid, das macht NUR!!! der Dr. sowieso, der ruft dann zurück.."
(na klar, ein Arzt macht alleine die Abrechnung für ein fertility center...Hut ab!!!!)
- habe dann gewagt zu fragen, wann der Rückruf kommt...
"tja, der ist im Urlaub"
Da habe ich gesagt, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass die Information nicht von alleine kommt, denn wenn der Dr. wieder da ist, bin ich zu Hause gar nicht mehr erreichbar, sondern wieder bei der Arbeit, da kann der sich totwählen, um mich zu erreichen.
BAOH EY; ICH PLATZ GLEICH!!!
:-[:-[:-[
Dann wird die Dame noch schnippisch und sagt, die Info hätte sie mir schon noch gegeben. Schiet die wat, im Leben hätte die nix gesagt!
Dann habe ich sie gefragt, ob sie von mir genervt ist, weil ich die Rechnung hinterfrage, da atmet die gaaaaaaaaanz tief durch und meinte...
NEHEHE
grins, da gings mir dann schon besser, weil, ich dache, wo ist das Problem, einfach freundlich zu bleiben und zu sagen, was Sache ist.
:-p
Außerdem hat sie noch (auf Nachfrage) erzählt, dass die Behandlungsdaten nicht im PC gespeichert werden, sondern dass für "solche" Patienten nur eine Krankenakte existiert und da könne sie jetzt nicht nachschauen (darum hatte ich sie gebeten).
Die kann mir doch nicht erzählen, dass sie das im PC nicht gespeichert haben.
Na, am 27.01.11 haben wir unsere erste IVF Beratung (nach 3 erfolgosen IUI's)... da werde ich beim behandelnden Arzt mal nachfragen, ob das wirklich so ist und warum die andere Mitarbeiterin, mit der ich sonst zu tun habe (seeeeeeeehr nett), immer genau weiß, was ich an Medis bekomme, welchen ZT ich habe, etc.
Lernt die das alles auswendig oder hat sie das womöglich im PC???
#rofl
So, danke schön fürs lesen und ich würde mich mal auf Antworten bzw. Kommentare freuen, vielleicht ging es mal jemandem genauso oder kann mich über den ominösen "Behandlungsplan" aufklären.
#winke

Beitrag von lama-09 05.01.11 - 13:26 Uhr

huhu#winke

na das würde mich aber auch ärgern,in welcher KIWU seid ihr wenn ich fragen darf?
Wir sind im fertility center berlin,haben am freitag unsere erste punktion für icsi!

glg

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 14:13 Uhr

Huhu,
wir sind im fertility center Kiel
sonst bin ich super zufrieden
:-D

Beitrag von iseeku 05.01.11 - 13:50 Uhr

sperma wird auch aufbereitet...
hörst sich für mich ziemlich günstig an...

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 14:15 Uhr

huhu iseeku,
die Aufbereitung meine ist ein gesonderter Posten, wenn das mit 3,33 € getan wäre, da würden sich viele drüber freuen
es geht um einen Behandlungsplan
lg

Beitrag von iseeku 05.01.11 - 14:26 Uhr


ein behandlungsplan ist das was vorher zur kk geht-die erstellung hat bei uns auch was gekostet +portokosten usw
bei uns wars ne ivf-da ist das bei mir abgerechnet worden...

Beitrag von iseeku 05.01.11 - 14:34 Uhr

in welchem zeitraum habt ihr die iui`s gemacht?
ein genehmigter behandlungsplan ist ja n jahr gültig und dürfte in der zeit dann auch nur einmal abgerechnet werden

Beitrag von bofohexe 05.01.11 - 16:45 Uhr

ich bin Selbstzahler deshalb weis ich das nicht, aber wird nicht jede einzelne IUI bei der KK eingreicht oder ist das ein Kostenplan für 3 bzw 5 IUIs?

wenns nur ein Plan ist, hat meine Vorschreiberin Recht die Gebühr zahlt man pro Plan.....

Beitrag von iseeku 05.01.11 - 17:17 Uhr

es werden meist 3 stimulierte oder 8 unstimulierte genehmigt...

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 20:38 Uhr

die drei iuis waren im stimmulierten Zyklus und sind von September bis Dezember 2010 gemacht worden
danke für die Antwort
#winke

Beitrag von usitec 05.01.11 - 13:53 Uhr

ich find es nicht wirklich schlimm ;-) gehe da aber von mir aus. wir sind leider selbstzahler und müssen pro iui 790 € bezahlen :-( von daher würd ich liebend gerne mit dir tauschen ;-)

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 14:18 Uhr

huhu usitec,
ich glaube nicht wirklich, dass du tauschen möchtest, ob Selbstzahler, oder nicht, geklappt hat es nämlich dreimal leider nicht
und natürlich verhungern wir nicht ob der fehlenden 9,99€ aber ich finde es nicht in Ordnung, denn leiden müssen wir genug,
dann kann ich wenigsten E#winkehrlichkeit erwarten und/oder zumindestens eine vernünftige Erklärung

Beitrag von stefanielena 06.01.11 - 09:49 Uhr

790€?????????????????

Wir sind auch Selbstzahler, aber gekostet hat es uns inkl Medis nur 150€!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von bofohexe 05.01.11 - 13:59 Uhr

Hallo

habt ihr für die Krankenkasse einen Behandlungsplan bekommen, an dem die KK die Erstattung draufschreibt?
Dafür gibt es ne Abrechnngs-Position das könnten die 3,33 € sein.

Das hat nichts mit Spermaaufbereitung zu tun.

Oftmals haben die Mädls die Anweisung keine Angaben über die Rechnungen usw zu geben. In unserer Praxis ist es ach so, dass nur mein Chef und ich Auskünfte über Rechnungen erteilen

liebe Grüße
Heike

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 14:13 Uhr

Huhu Heike,
ja, das haben wir von der KK meines Mannes bekommen, aber diese Auskunft hätte sie mir auch nett sagen können, dann wäre das Gespräch deutlich kürzer gewesen und angenehmer.
;-)

Beitrag von bofohexe 05.01.11 - 14:24 Uhr



Tja das hätte sie, du hättest dich nicht so aufregen müssen und sie wär ned so genervt gewesen
warum einfach....... ;-);-)

Ich sitz auch an einer größeren kieferchirurgischen Praxis an der Rezeption
und weis was da täglich abgeht.... aber mich ärgert es wenn die Mädls in der KiWu immer so unfreundlich bzw unsensibel sind, das geht einfach garned

aber Kopf hoch lass dich ned ärgern

lg Heike

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 20:37 Uhr

huhu bofohexe,
ich habe mich nicht in dem Gespräch aufgeregt sondern danach,
ich habe nur genau nachgefragt und das ganz in Ruhe,
die Genervte war sie
ich habe mich im nachhinein aufgeregt und bin nun froh, so viele Rückmeldungen zu haben, denn das mit dem Behandlungsplan der KK wusste ich z. Bsp. nicht
das es nervige Patienten gibt, ist mir durchaus bewußt, ich bin das einzige Mädel in der großen Familie, das nicht Arzthelferin ist
grins
ich kenne die Stories von unmöglichen Patientenfragen also zu genüge
aber nachfragen muss man dürfen
nu ist auch schon wieder gut,
Frust rausschreiben und von euch allen aufmuntern lassen tut gut!
Und dann noch Infos dazu bekommen,
jetzt weiß ich mal wieder, was ich an diesem Forum habe
Danke schön an alle antwortenden!!!#winke

Beitrag von napi79 05.01.11 - 19:46 Uhr

hallo,
also wir sind auch in kiel im fertility center. hatte da noch nie eine unfreundliche dame am telefon und mit der rechnung hat auch alles gestimmt.
und sich bei knappen 10 euro so aufregen, ich weiß ja nicht. wenn ihr die ivf kosten zahlen müßt wirst über die 10 euro nur grinsen. dann bist du schnell bei 1400 euro...

lg

Beitrag von pamikatharina 05.01.11 - 20:50 Uhr

huhu napi,
mir geht es ums Prinzip, nachfragen muss gestattet sein, ohne Streß bei denen auszulösen oder ahben die was zu verbergen? Auch im genehmigten Zyklus ist es mit dieser einen Rechnung noch lange nicht getan.
Das bei einer IVF noch mehr Kosten auf uns zukommen ist mir auch klar, aber gerade bei den Kosten, die wir schon hatten und haben werden bin ich eben genau und möchte meine Rechnung erläutert bekommen, wenn etwas unklar ist. Und 10€ sind 10€. Dafür kann meine Tochter zweimal ins Kino gehen.
Ich vermute auch eher, das es eine Dame von der FA-Praxis war, die Telefondienst gemacht hat, der Name war mir unbekannt und bei den Mädels am Tresen des fertility centers habe ich sowas auch noch nie erlebt im Gegenteil, die sind immer sehr freundlich!
lg danke für die Antwort

Beitrag von lucccy 05.01.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

das Problem kenne ich... Ich würde nicht zahlen, bevor Du das in Ruhe geklärt hast.

Gruß Lucccy