Aufwachen und schreien

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jane90 05.01.11 - 14:46 Uhr

Meine Tochter ist 11 Monate und seit ca. 4 Wochen wird sie jede Nacht bis zu 10 Mal wach und schreit dann sofort los.Ihre Augen bleiben meist zu und wenn ich ihr dann die Flasche gebe (sie schläft mit Flasche ein...ich weiß sollte sie nicht aber ich kann ihr das im Moment nicht abgewöhnen), ist erst wieder Ruhe.Hält aber manchmal nur eine halbe Stunde und dann schreit sie wieder so los!Am Tage bei Ihrem Mittagschlaf wacht sie auch manchmal total schreiend und gielend auf!
Schlimmer ist es aber Nachts.Manchmal will sie dann nicht wiedre einschlafen und muss erst wieder aus dem Bett genommen werden und eine halbe Stunde bei gedämmten Licht auf den Arm oder mit ins Bett bzw. noch in die Stube aufs Sofa!Erst dann schläft sie wieder ein!
Was kann das sein?Träumt sie oder sonst irgendetwas?

Beitrag von engala25 05.01.11 - 18:45 Uhr

Hallo,

ach wenn ich dir doch nur eine Antwort geben könnte...

Unser kleiner hat das mit zirka 6 Monaten auch immer gemacht, also im Schlaf geschrien. Als ich ihn dann auf den Arm genommen hab, war meistens Ruhe. Er wird auch bis zu zehn Mal die Nacht wach, manchmal hilft der Schnuller um wieder einuschlafen, manchmal ein bisschen Tee und manchmal ist er hellwach und will spielen, dann hilft nur noch die Milchflasche. Aber dann kam es in den letzen Wochen auch vor, dass er die Augen offen hatte und geschrien hat wie am Spieß. Lies sich ewig nicht beruhigen, als ob er in Trance wär. Keine Ahnung was da los ist, bin mittlerweile auch fix und alle, denn das unser kleiner ist mittlerweile fast 9 Monate, mach das also schon fast ein viertel Jahr mit... Die Kinderärtzin meinte, dass ich er seinen Tag verarbeitet... Hoffe, es hört bald auf :-(