Wortschatz bei Kleinkindern

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nici8 05.01.11 - 14:54 Uhr

Hallo!

Ich hab da mal ne Frage, was sollten Kinder mit 14 Monaten für ein Wortschatz haben?Ich weiß das man es nicht verallgemeinern kann, aber ich bin mir unsicher, ob mein kleiner altersgemäß entwickelt ist!

Liebe Grüße Nici8

Beitrag von koerci 05.01.11 - 14:57 Uhr

Wie du schon selbst schreibst, man kann es absolut nicht verallgemeinern.
Selbst wenn dein Kind mit seinen 14 Monaten noch gar nix sagt, ist es altersgemäßg entwickelt.

Gruß
koerCi

Beitrag von mamiskleinermann 05.01.11 - 14:57 Uhr

Also mein Kleiner konnte mit 14 Monate:

-Licht
-Heiß
-Ham (Essen)
-Mama

mehr nicht. Erst mit 15 Monate ging es ganz plötzlich los und dann konnte er auch bald täglich ein neues Wort. Mit knapp 17 Monate hat er dann den ersten 2 Wort Satz gesagt.
Mach Dir kein Stress, das geht ganz plötzlich los.

Beitrag von lady_chainsaw 05.01.11 - 15:00 Uhr

Hallo Nici8,

gerade in dem Alter entwickeln sich die Kinder extrem unterschiedlich.

Meine Tochter hatte auf jeden Fall einen größeren Wortschatz in dem Alter als mein Sohn!

Mein Sohn (14 Monate) spricht eigentlich wenig - Mama und Papa gar nicht #schmoll ;-), zu mindest nicht gezielt. Bitte und Danke, Katze und Banane funktionieren schon ganz gut :-)

Aber er kann halt durch Zeichen, Gesten und Laute sehr gut verständlich machen, was er gerade (nicht) will #bla #bla

Mach Dir keine Sorgen, irgendwann hört er nicht mehr auf zu plappern und dann biste froh, wenn mal Ruhe ist ;-)

LG

Karen

Beitrag von kruemlschen 05.01.11 - 15:05 Uhr

Mein Sohn hatte mit 14 Monaten einen Wortschazt von:

"äh"

Gruß K.

Beitrag von schwester28 05.01.11 - 18:34 Uhr

#rofl

Beitrag von doreensch 05.01.11 - 23:57 Uhr

genau aber in verschiedenen Aussprachen, oder? #rofl

Beitrag von kruemlschen 06.01.11 - 18:59 Uhr

ja, sehr unterschiedliche Betonungen und mit unterschiedlichem Nachdruck #rofl

Beitrag von yasmin2101 05.01.11 - 15:09 Uhr

Hey Nici8,

also meine Mausi wird am 23.1. 14 Monate alt und sie kann bis jetzt:

Baba
Mama (sagt sie momentan aber nicht)
Teddy
Jubida (schnuller und alles andere ;-) )
Da (wenn keine Lust Jubida zusagen)+
Und dann noch so ein paar Wörter die man allerdings nicht in Buchstaben fassen kann #rofl

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von criseldis2006 05.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo,

Helena ist 21 Monate alt und ihr Wortschatz ist sehr begrenzt:

Mama
Papa
Oma
Opa
OA (Laura)
icht (Licht)
Baaaaa (Ihr Lieblingsteddy)
tinken
baden
oben

LG Heike

Beitrag von biggi68 05.01.11 - 15:52 Uhr

Liebe Nici,

ich glaube auch, dass das völlig unterschiedlich ist. Unsere Tochter konnte mit 14 Monaten Mama, Papa, Ball, Lampe (ausgesprochen Lambe), An und Aus, Lala.... Jetzt ist sie 16 Monate alt und spricht immer mehr, u.a. eindeutige Zwei-Wort-Sätze. Dafür läuft sie noch nicht, während ein 14 Monate alter Junge aus ihrer Krippen-Gruppe schon laufen kann, sprachlich dafür aber noch nicht so weit ist. Alles ist möglich und mit 14 Monaten musst du dir sicher keine Sorgen machen:-)

GLG Birgit

Beitrag von melle_20 05.01.11 - 16:46 Uhr

Also meiner ist auch 14 monate und kann bisher 3 Wörter..

Oma,Ememe( soll die schwester sein die heisst Emily)und Udy( Lucky unser Hund)

Mama und Baba(papa) kommen auch immer mal wieder aber nich gezielt...Es kommen auch mal so "rausrutscher" nenn ich sie un mal wie Auto oder Nase aber das kann man noch an 1 hand abzählen

Vom Hören ist alles super, von daher wird er dann wohl irgendwan anfang zum reden*gg*Denn wenn er spielt "redet" er mit seinen Autos und teddys wie ein wasserfall*hehe*

Unsere grosse hat mit 14monaten noch garnix gesagt...Sie hat das reden meines erachtens total spät angefangen wenn man sie was fragte sagte sie auhc das wort aber sonst nix..Sie war knapp 2Jahre..Heute ist sie 6 und redet wie ein Wasserfall*lach*

LG

Beitrag von caramaus 05.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist 13,5 Monate. Sie spricht:

Papa
Mama (eher selten)
Wauwau
Cara (oder Caga - Name von unserem "Wauwau")
Teddy
Bobo (Name vom Teddy)
Bitte und Danke (nicht immer adäquat eingesetzt und selten wirklich deutlich artikuliert ist - meist ist es eher ein Bettei und Dantei)

dada - wenn sie was will (mit zeigen)
eiei - beim streicheln
dakdakdak - wie macht die Ente?

Das wars.

Ich mach mir aber keine Gedanken, ob das jetzt zeitgemäß entwickelt ist oder nicht. Meine Tante hat bis sie 3 Jahre alt war in ihrer eigenen Babysprache gesprochen und es ist trotzdem was aus ihr geworden. Von daher....

C.

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:53 Uhr

Meine Tochter hat kein Wort gesprochen, bis sie knapp 2 Jahre alt war und weder unsere Kinderärzte noch eine befreundete Logopädin haben da ein Problem gesehen - und Jungs dürfen sich i.d.R. noch ein Jahr länger Zeit lassen...

Andrea

Beitrag von schwarzesetwas 05.01.11 - 19:34 Uhr

Leyla konnte mit 14 Monaten 40 Wörter.
Ich hab es aufgeschrieben, weil ich es unglaublich fand.
Ihr älterer Bruder hingegen nur 5.

Aber: Mittlerweile ist Leyla (2 Jahre, 3 Monate) schon so weit, dass sie grammatikalisch richtige Sätze sagt wie: Ich möchte mich eincremen. Wo ist die Creme? Oder: Ich habe Hunger - ich möchte etwas essen.
Dazu singt sie schon viele Lieder auswendig mit meist richtigem Text und Melodie.
Sprachlich ist sie entwickelt wie viele Kinder mit 3.
Klar bin ich stolz. :-)
Aber nicht weniger stolz auf meinen Großen, der nicht im Ansatz so entwickelt war/ist. :-)

Kinder sind so verschieden. Da kann man nicht vergleichen!

Lg,
SE

Beitrag von hafipower 05.01.11 - 19:54 Uhr

Hey,

also mit 14 Monaten kam bei uns noch fast gar nix, außer Mama & Baba.

Jetzt mit 18 Monaten kommt:

Mama & Baba
Ba für Ball oder Bad, je nach Situation
heiß
aua
Dote (Patentante)
Dede (Patenonkel)

ab und zu kommt
schisch für tschüss
da für danke

und mal so versehentlich
bus
auto

Und das "Wort"
hmhm - in verschiedenen Tonlagen, was dann das bellen von unserem Hund sein soll, das wiehern unserer Pferde, das miauen unserer Katze je nachdem welches Tier grad n Ton abgibt oder welches er gerade sieht
oder auch
Oma
Opa
Licht
trinken
nein

Und so die Zunge geräuschvoll rausstrecken, das ist dann der Schlepper vom Opa#rofl

Unser KiA sagte vor kurzem, als wir wegen nem Husten dort waren, dass alles was zweisilbig ist, jetzt in dem Alter absolut super ist für Jungs
also
Mama
Baba
dada
didi
usw.

LG

Beitrag von aletheia 05.01.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

Es gibt den Richtwert, dass Kinder mit zwei Jahren 50 Wörter können sollten. Aber meistens kommt ja mit einem mal so ein großer sprachlicher Entwicklungsschub, wo in kurzer Zeit sehr viel Neues gelernt wird... mein Sohn hat den gerade, sein Wortschatz hat sich in den letzten zwei/drei Wochen verdoppelt.
Mit 14 Monaten kann man da eigentlich ganz entspannt sein.

LG
aletheia (Logopädin i.A.)

Beitrag von felix.mama 06.01.11 - 00:32 Uhr

In dem alter das übliche - Mama, Papa, alles flüssige war Bier (woher er das auch immer hatte), HamHam (essen) und noch einiges mehr.

Mit 2 Jahren hat er über nacht dann aufeinmal in Sätzen gesprochen!