Frage wegen Durchschlafen???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leahmaus 06.01.11 - 11:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Wollte gerne mal von euch hören,wann eure Frühchen durchgeschlafen haben???

Hanna ist mittlerweile 1 Jahr alt u wird immer noch 5-10x wach die Nacht!
Und das geht natürlich an die Substanz.
Heute Nacht war auch wieder so eine Nacht.
Weiss langsam echt nicht mehr weiter.
Dadurch,dass Hanna dann so schreit,wird die Grosse auch immer direkt mit wach.

Auch wenn ich Hanna mit zu uns ins Bett nehme,schläft sie halt irgendwann wieder ein,aber auch nicht länger als 2Std am Stück u auch total unruhig.

So kenne ich das von unserer Grossen nicht.

Möchte mal ein paar Erfahrungen von euch hören und wann es endlich besser wird!??

LG eine übermüdete Stephie mit Lea 4j und munteren Hanna 1Jahr(bei 32+2)

Beitrag von belala 06.01.11 - 12:35 Uhr

Hallo Stephie,

ich bin auch müde.
Die einzige die durchschläft, ist mein Frühchen-24+3 Ssw geboren und inziwschen 4 Jahre alt.
Meine 6jährige Spätchentochter schlief so gut wie noch nie durch und mein 10monatiger Sohn wird zur Zeit stündlich wach.

Sagen will ich dir damit, dass es nichts mit Frühchensein zu tun hat. Jedes Kind ist eben unterschiedlich.
Mein Frühchen übrigens saß dann immer im Bett und schrie. Wenn man sie anfasste, schrie sie noch lauter...
Dennoch habe ich die Aufwachhäufigkeit ihrer älteren Schwester als sehr viel häufiger in Erinnerung.

LG, belala

Beitrag von hertha000 06.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo Stephie.

Auch wir kenen dieses Problem, leider... Bis vor kurzem gab es dies auch nicht und Tylar hat durchgeschlafen - wir waren verwöhnt!!! :-[
Jetzt wird er die letzten Nächte immer 4-5 Mal wach und läßt sich überhaupt nicht beruhigen! Letztlich kommt er dann mit zu uns rüber und schläft dann dort erst nach einem kurzen Snack ein! Wir fragen uns schon seit ein paar Tagen, was wohl hier die Ursache sein kann. Gestern war er auch am Tage sehr unruhig und hat viel geschrien - ob dies doch wieder ein Zahn ist??? Denn der letzte liegt ja nun schon eine Weile zurück.
Momentan sitzt er im Laufgitter und spielt - kann es gar nicht glauben und hoffe, das es heut dann bis zum Abend so geht. Nicht im Laufgitter - keine Panik!!!

Wie gehts Deinen beiden Süßen? Alles in Ordnung?

Liebe grüße - Daniela mit spielendem Tylar.

PS: aha, er ruft jetzt lautstark nach Mama - ey, er sagt ehrlich MAMA! Wie geil ist das denn??? #verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von 98honolulu 06.01.11 - 17:58 Uhr

Unser Sohn, geboren bei 35+0, schläft konstant durch seit er ca. 16 Monate alt ist. Ich glaube nicht, dass das an Frühchen / Nicht-Frühchen liegt.

LG

Beitrag von minkabilly 07.01.11 - 08:45 Uhr

mein Sohn fing mit 1 Jahr an durchzuschlafen, bei ihm lag es an dollem Bauchweh, was mit 1 Jahr viel besser wurde

Lara schläft jetzt schon manchmal durch, gestern bekam sie um 21 Uhr ihre #flasche und dann heute um 6 Uhr erst wieder eine #flasche

Beitrag von jacqueline81 10.01.11 - 20:12 Uhr

Hi,

das möchtest du jetzt sicherlich nicht hören, aber meine schlafen seit fast 2 Monaten durch. Zuerst ca. 6-7 h und mitlerweile sind wir bei gut 9-10h, 12h kamen auch schon mal vor.

Ihr schafft das auch bestimmt bald!#liebdrueck

LG
Jacqueline mit Lana fast 4 Jahre und Marissa & Vanessa 4 Monate (korr. 2 Monate)