boah es nervt SILOPO

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lucky7even 06.01.11 - 15:21 Uhr

ich hab da ne entfernte bekannte und wir haben unseren kinder zur gleichen zeit bekommen, sie junge ich mädchen.
seitdem die beiden auf der welt sind, ist es von ihrer seite aus wie eine art "wettkampf" draus geworden, was die kinder denn schön können etc.

sie gibt regelrecht damit an, wenn ihr sohn was kann, woran meine tochter noch arbeitet.

ich hab mich da von anfang an nicht drauf eingelassen, aber wenn ich gefragt werde, wie sich die kleine so macht dem dem und dem, muss ich ja antworten, aber es nervt so sehr das diese "übermutter" anscheinend denkt ihr kind wäre das beste und tollste und allen kindern meilenweit voraus, denkt das nicht jede mutter von ihrem ind, das es das beste und tollste kind auf der ganzen welt ist???das sich jedes kind anders entwickelt will sie nicht hören, ich musste mir von ihr schon anhören meine tochter wäre zurückgeblieben weil sie mit 1 wie ihr sohn nicht gelaufen ist!#klatsch

musste mal raus - SILOPO aber musste sein.

Beitrag von criseldis2006 06.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

ich kenne das nur zu gut.

Meine Cousine hat eine Woche vor mir ihren Sohn geboren, ich dann ein Mädchen.

Helena lief zwar mit einem Jahr, fing aber jetzt mit 21 Monaten erst an ein paar Worte zu sprechen. Wenn meine Tante anruft, ist die erste Frage: Und spricht sie jetzt endlich, dieses faule Tier??? Der XY plappert alles nach und er hat schon soundsoviele Zähne und überhaupt.

Ich habe mal zu ihr gesagt, dass ich versuchen werden Helenas Zähnen auf die Sprünge zu helfen und ihr solange nichts mehr zu essen und zu trinken gebe bis sie endlich sagt, dass sie Hunger oder Durst hat.

Ebenso ging es damals bei Laura (die Enkelin meiner Tante ist 2 Monate jünger als Laura). Ist sie schon trocken. Nein. WAAAAAAAASSSSSS mit 2 Jahren noch nicht trocken, die XY ist aber schon tagsüber trocken. Das gibts doch gar nicht.

Ich kann es auch nicht mehr hören, es nervt tierisch.

LG Heike

Beitrag von linagilmore80 06.01.11 - 15:57 Uhr

Ganz ehrlich? Diese Mütter sind schlicht und ergreifend ängstlich und verunsichert und schauen auf diese Art und Weise, ob sich ihr Kind gut entwickelt. Nur ihre Sorgen offen zeigen? Ein absolutes No-Go, das Kind könnte ja tatsächlich nicht wie der Rest der Welt sein ;-)

Nicht drüber aufregen und gut ist.

LG,
Lina

Beitrag von karimba 06.01.11 - 15:58 Uhr

Ein guter Freund von uns mußte in einer Krabbelgruppe auch solche Gespräche über sich ergehen lassen.Irgendwann war er so genervt, daß er gesagt hat:" Und mein Sohn scheißt schon solche Haufen"Dabei hat er dann mit den Händen die Größe von einem Teller gezeigt#rofl#rofl#rofl

Probier das mal aus und freu dich über ihr Gesicht!
LG