Er hält mich auf trapp klettern ist sein leidenschaft

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schneewitchen.13 07.01.11 - 13:55 Uhr

Hallo

wie war ich von meiner "großen" verwöhnt die hat immer so schön gespielt gut geschlafen und und .. und heute noch! Aber Lucas ohje das ganze gegenteil er kommt um kein Stuhl drum herum ohne auf ihn hoch zu klettern selbst auf Schränke Staubsauger uvm versucht er hoch zu klettern ich kann ihn keine Secunde aus dem Auge lassen toi toi bis jetzt ist noch nichts schlimmes passiert außer ein paar blaue Flecke

wie sieht es bei euch aus? Was macht ihr? Lucas sitz auch nie ruhig im Hochstuhl grrr

muss das mal los werden und hoffe hier gibt es auch noch so Mamis von Klettermaxen

LG Nadine und Lina 6 Jahre Lucas 15Monate

Beitrag von inajk 07.01.11 - 14:02 Uhr

So what= Freu dich doch dass er motorisch fit ist. Und LASS IHN! Waruim soll er nicht auf Stuehle und Staubsauger klettern? Schlimme Dinge werden eher passieren wenn er nie klettern darf. Man kann naemlich nicht immer hinterher sein, irgendwann entwischt er einem und dann faellt er richtig boes. Aber wenn man Kleinkinder von Anfang an klettern laesst, lernen sie es auf ihrem eigenen Niveau und lernen auch einzuschaetzen was sie koennen und was nicht. Wenn du es ihm verbietest kann er das nicht lernen.
Klar wird er mal vom Stuhl fallen, na und? Das heist genau 15 Sekunden heulen vor Schreck, dann ist alles wieder gut. Meine beiden sind von jedem Teil (Sofa, Stuhl, Bett) genau zweimal runtergedonnert, dann hatten sie es drauf und wussten wie sie sicher klettern konnten. Kinder koennen nur durch Erfahrung lernen, nicht durch Verbote.
Ausgenommen sind natuerlich Dinge die unmittelbar gefaehrlich sind, wie lange steile Treppen. Aber die sichert man, da muss man auch nix verbieten und nicht hinterher sein...

LG
Ina

Beitrag von sako2000 07.01.11 - 14:11 Uhr

Hallo Nadine,

meine 14 Monate alte Tochter klettert auch was das Zeug haelt.
Sie versucht es tagtaeglich und ich muss auch sehr aufpassen. Der Couchtisch ist ein staendiges Objekt der Begierde und aus dem Tripp Trapp ist sie auch schon rausgeklettert. Jetzt haben wir ihn so verstellt, dass sie sich mit den Fuessen nicht mehr unten abstuetzen kann. Seitdem ist Ruhe.

Mehr als aufpassen und immer einen Schritt hinter ihnen sein, wird uns nicht uebrig bleiben. Momentan ist sie so mit dem Laufen lernen / bzw. laufen beschaeftigt, dass sie das Klettern darueber vergessen hat. Auch gut.

Viel Geduld wuenscht
Claudia

Beitrag von daugsi1980 07.01.11 - 14:15 Uhr

Hallo,

unser Sohn (27 Monate) ist auch so ein Exemplar. Seit er laufen kann, wird überall probiert drauf/drüber oder drunter durch zu klettern. ;-)
Ändern wirst Du es nicht können. Einfach versuchen, dass Kind immer im Blick zu haben. Anfangs hab ich ständig geschimpft, aber es nützte nichts. Das war lediglich nervig. Er ist halt ein aufgewecktes Kerlchen. #verliebt

Bleib gelassen und behalte die Nerven ;-)

LG Peggy & Darian

Beitrag von cludevb 07.01.11 - 14:16 Uhr

Hi!

Die beste Lösung:

lass ihn klettern! Das tut er sowieso auch wenn dus zu verhindern suchst :-P

Zeig ihm wie er sicher überall hoch und runter kommt, verbiete nur das allerwichtigste zum draufklettern und schaff die Bedingungen möglichst so dass er sich nicht viel tut falls es zu einem Fall kommen sollte (was aber eher selten der fall sein wird) ;-)

Unterstütz ihn einfach und gib ihm die Anleitung wie man am Besten runterkommt, meist ja füsse voran und wenn dus ihm 10x zeigen musst helf ihm 10 mal, nach dem 10. mal kann ers dann sicher von alleine und du kannst dir langsam sicher sein dass du nicht immer hinterher musst weil er sicher ist :-p

Hab jetzt 2 Klettermaxen durch, der Kleine ist 20 Monate und ich brauche mir keinen Kopf machen ob er sicher von seinem Hochstuhl runterkommt und bin mir sicher dass ich nicht daneben stehen muss wenn er allein die Treppe aus dem 1.OG (Schlafzimmer) runterkommt.

LG Clude mit Kidz (4 und 1,5)