14 Monate und sprechen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annabaggerschaufel 07.01.11 - 20:54 Uhr

Einen schönen Abend zusammen.

Wie schon gesehen hab ich eine Frage.

Bei der U6 hat mich der Kinderarzt gefragt, ob meine Tochter schon das babbeln angefangen hat. Naja, etwas brabbeln tut sie schon, aber Mama und Papa sagt sie noch nicht.

Nur DA!

Wie ist das bei euren Kleinen? Sind die schon weiter?

Ich mach mir keine Sorgen deswegen. Mein Sohn hat auch erst mit 15 Monaten Mama und Papa gesagt und heute spricht er sehr deutlich und hat einen guten Wortschatz.

LG Anna

Beitrag von schwilis1 07.01.11 - 20:57 Uhr

also mein sohn spricht mit 14 monaten auch nocht nicht. er lallt den ganzen Tag und schüttelt bei jeder Frage den kopf und gibt so ein nai von sich.. aber das wars auch. :)

Beitrag von tigertatze1205 07.01.11 - 20:59 Uhr

Hallo Anna,

Du brauchst Dir gar keine Sorgen machen.

Da ist wirklich jedes Kind ganz unterschiedlich und wenn Deine Maus schon am brabbeln ist, dann ist das doch völlig in Ordnung.

Meine Maus schnattert zum Beispiel total viel und die kleine Zuckerschnute steht gar nicht still, wobei sie eben ihre eigene Sprache spricht.
Sie sagt Mama, Papa, Oma, Wau Wau, tutut (für Auto), Danke und Ja. Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb gar nicht ein.

Aber wie gesagt, mach Dir bitte keine Sorgen, jedes Kind hat seinen eigenen Weg und irgendwann bist froh, wenn Deine kleine mal wieder still ist ;-)

LG Sabrina

Beitrag von canadia.und.baby. 07.01.11 - 20:59 Uhr

Jasmin spricht viel wenn der Tag lang ist , allerdings noch in ihrer eigenen unverständlichen brabbel sprache :)

Wenn sie den Kater sieht gibts ein deutliches Aiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii , aber ansonsten ......

Ab und an wenn sie sich weh getan hat , oder traurig ist kommt mal ein schlurzendes Mama raus, ist aber eher selten .



Lieben gruß

Beitrag von samcat 07.01.11 - 20:59 Uhr

Hallo, du siehst das genau richtig. Es ist überhaupt nicht schlimm und jedes gesunde, normal entwickelte Kind lernt sprechen.
Die einen früher, die anderen später. Ich hab zwei Plappertaschen zu Hause, die beide sehr früh gesprochen haben.
Mein Neffe hingegen ist genauso alt wie meine Große und hat die ersten drei Jahre ziemlich wenig gesprochen. Jetzt redet er ganz normal und hat einen normalen Wortschatz.
Wir haben immer viel vorgelesen.

LG

Beitrag von alexa0511 07.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo Anna,

eine ähnliche Frage hatte ich hier auch schon gestellt und dabei kam raus das Kinder in dem Alter einen Wortschatz zwischen 0 und 10-15 Wörter haben. Die Spanne ist also sehr groß.
Meine Tochter 14 Monate, sagt deutlich Mama und Papa, Ma (Oma), Pa (Opa) und versucht (man meint es jedenfalls) verschiedene Wörter nachzusprechen. Oft hört es sich auch so an als würde sie ihren Namen (hannah) sagen. Aber der ist ja auch sehr leicht zu sprechen ;-)

Also ich denke die Spanne ist das sehr sehr groß was das sprechen angeht. Ich kenne auch aus der Spielgruppe viele Kinder die gar nix sagen oder auch nur DA.

LG
Alex

Beitrag von vanta 07.01.11 - 21:05 Uhr

Unsere Kleine spricht auch noch nicht. Sie zeigt auch auf alles und sagt dann auch nur Da. Sie sagt oft mamamama und dada oder kate (Katze aber dann auch nur wenn sie eine Sternstunde hat)
und dann halt die meiste Zeit nur so ein Babygebrabbel. Lass dich nicht unter Druck setzen. "Da" ist doch schon mal ein anfang.:-D

Beitrag von sadhob12 07.01.11 - 21:19 Uhr

Hallo Anna!!

Deine Einstellung ist genau richtig, mach dir keine sorgen;-), jedes Kind ist sooooo unterschiedlich!!

Mein Sohn sagt zwar mama, dada (daddy), vettiss (fertig), aiiiiiiii, ickey (mickey), cheeeeessseeeeee:-D , disssssss (this) OHHH ohhhh lol...........

Aber dafuer laeuft mein kleiner noch nicht und es wird bestimmt auch eine weile dauern!!

Da siehst du den unterschied, meiner freundin ihr kleiner ist mit 8 monaten schon gelaufen und er ist 2 wochen vor cody geboren aber dafuer redet er auch noch kein wort!!

Die kleinen koennen sich nur auf eine sache konzentrieren, und brauchen ihre zeit!!

Alles liebe elke mit klein faul Cody loool

Beitrag von nini00 07.01.11 - 22:10 Uhr

Huhu

Meine Sagt schon länger Mama und Papa ruft sie nur noch seit dem sie 8 Monate alt ist. So papa verliebt ... ;-) Jetzt sagt sie auch bibi =Baby
Aber ne freundin von mir die kleine kann auch mit 15 mon noch kein wort sprechen . Jeder hat sein Tempo :-)

Lg,Nini + #baby12,5Mon

Beitrag von tykat 07.01.11 - 22:26 Uhr

Hallo,

ich kann mich den meisten hier nur anschließen.Jedes Kind ist anders, mach Dir da keinen Kopf!

Der Kleine einer Freundin spricht auch schon echt viel.Zumindest mehr als mein Sohn.Tom (16Monate) sagt :
Mama, Papa, Oma, Opa, Ummel (so nennt er unseren Hund), Au (so ermahnt er unseren Hund, soll eigentlich "Aus" heißen;-)) und Da und Bim.Bim sagt er zu allem auf das er zeigt oder was er haben will.(keine Ahnung, wie er auf Bim kommt, aber ich liebe es#verliebt)

Also sei ganz entspannt.Jeses Kind hat sein eigenes Tempo.

LG

Beitrag von jeannybeanny 08.01.11 - 00:02 Uhr

bim... wie süüüß! ;)

Beitrag von annabaggerschaufel 08.01.11 - 15:01 Uhr

Na toll,

ich wollte auch nur mal nachgefragt haben, wie das bei anderen Kindern in dem Alter ist, weil mich eben der KINDERARZT darauf angesprochen hat.


Ist ja interessant! Danke für eure Antworten.

LG Anna