An die Häusle-Besitzer: Wie alt seid ihr beim Kauf gewesen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bluemotion 07.01.11 - 21:43 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben

Wir haben uns relativ jung für ein Eigenheim vor 6 Jahren entschieden. Mein Mann war 27 und ich 22 Jahre. Wir haben geheiratet und 1 Jahr später gekauft.

Der Kredit war günstig damals (heute ja noch besser), beide sichere Arbeit (haben aber Finanzierung so berechnet, als ob mein Mann Alleinverdiener wäre, falls Kind mal kommt-welches nun friedlich schlummert#verliebt)

Wir würden es immer wieder so machen. Wir haben eine Gebraucht-Immobilie, renovieren nach Bedarf, Zeit und Geld. Aber im Grunde bräuchte man es nicht, da es von Anfang an bewohnbar war, ist halt nur nicht unser Geschmack;-)
Mit der Bank (Ing-DIBA) hatten wir noch kein einziges mal Probleme gehabt....ist ja auch nicht sooo selbstverständlich.

LG und bin gespannt auf Antworten#winke


Beitrag von genuine 07.01.11 - 21:53 Uhr

Ich 25, Mann 28.

Wir renovieren auch nach "Bedarf", aber das Haus ist auch gut in Schuss. Wohnetage haben wir komplett fertig gemacht. Gästezimmer und Büro waren Aufgaben für den Winter (erledigt!!!!) Jetzt steht hier noch das Material für das Gästebad, aber uns fehlt die Lust...
Heute haben wir von unserem Architekten das Energieberatungsbericht bekommen... Jetzt heißt es erstmal sparen und dann wird ordentlich saniert!
Im Sommer kommt der Garten aber erstmal dran!

So hat man immer was zu tun... Allerdings bin ich vom Thema abgeschweift. Antwort haste ja bekommen!

#winke

Beitrag von bluemotion 07.01.11 - 22:04 Uhr

So machen wir es auch!

Nehmen uns immer etwas für den Winter und etwas für den Sommer vor (also Renovierungen für drinnen und draußen)

Und ich muß sagen, es macht so eigentlich viel mehr Spaß, als in ein fertiges Haus zu ziehen (was natürlich auch ein Traum sein muß-nur kenn ich ihn eben nicht;-)) Da hat man ein Jahr richtig Freude. Die Freude bleibt zwar aber sie schwächt trotzdem etwas ab. Bei einer Gebrauchtimmobilie, bei der man ständig was verändert, hat man immer was zu bestaunen und zu freuen.

LG

Beitrag von leonluca2006 07.01.11 - 22:05 Uhr

Wir waren 26 und 27.

Mit zwei Kindern... und wir sind schon zufrieden wie es gelaufen ist, aber in einem anderen Leben hätte ich zuerst ein Haus gekauft und dann die Kinder bekommen.

Ich finde das Renovieren mit Kindern nämlich SEHR anstrengend....

LG

Beitrag von dore1977 07.01.11 - 22:08 Uhr


Hallo,

ich war 26 und mein Mann 36 Jahre alt.

Es ist eine gebraucht Immobilie gewesen und wir "puzzeln" nach Bedarf und Geldbeutel dran rum um unsren Geschmack um zu setzen.

LG dore

Beitrag von sterni84 07.01.11 - 22:16 Uhr

Hallo!

Ich war 24 und mein Freund 27.

Wir haben allerdings selbst gebaut. Im Nachhinein hätte ich einiges anders gemacht - bin aber im Großen und Ganzen recht zufrieden.

LG Lena

Beitrag von schnuffelschnute 07.01.11 - 22:20 Uhr

Hallo!

Wir sind in nichtmal 3 Jahren fertig mit bezahlen #huepf
Dann ist mein Mann 46, ich 37 Jahre alt.



Erstbezug, Reihenhaus

LG

Ariane

Beitrag von kloos 07.01.11 - 22:39 Uhr

Wir haben gebaut.
Ich war 24, mein Mann 27.

Jetzt haben wir das Haus verkauft und bauen wieder....ich bin jetzt 33 und mein Mann 36. Ich hoffe das letzte mal.#schein

Gruß,

kloos

Beitrag von kupus 07.01.11 - 23:20 Uhr

Hallo

Wir haben im Sommer 2009 ein altes 2 Familienhaus ( eigentlich 3 Fam. Haus da 3 Wohnungen) gekauft.
Was auf uns zu kommt wussten wir,
da wir 95 zur Miete in diesem Haus gewohnt haben für 2 Jahre.

Mein Mann und ich haben beide obere Wohnungen komplett allein saniert.
Sprich alles raus gerissen (Bad, Fliessen usw.) Wand raus gerissen.
Wände neu abgestellt, issoliert von innen, neue Fenster, neue Wasser und Heizrohre verlegt, neue gefliesst usw.

Wir haben angefangen im Juli 2009 und sind dann ende Februar 2010 eingezogen.
Jetzt arbeiten wir uns langsam nach unten durch.
Den Dachboden haben wir jetzt angefangen zu Dämmen,
da muss auch noch ein neues Fenster rein und einiges mehr.

Es ist noch viiiieeeelllllll zu tun,
aber das wussten wir ja.

Zu Deiner eigentlichen Frage,
mein Mann war 39 und ich war 34 Jahre alt.

LG dany

Beitrag von kleine1102 07.01.11 - 23:45 Uhr

Hallo,

beim Kauf unseres Hauses war mein Mann noch 31, ich noch 29 Jahre alt. Während der Bau-Phase hatten wir alle Geburtstag, waren dann entsprechend 32 und 30 (unsere Tochter wurde 2 und unsere jüngere Tochter vier Wochen nach dem Einzug geboren :-)).

Hatten da aber bereits zwei Jahre lang nach unserem Traum-Haus gesucht, hätten also auch entsprechend früher eins gekauft. Viel eher wäre nicht möglich/gewollt gewesen, da wir beide studiert haben. Mit Anfang zwanzig hätten wir kaum die finanziellen Mittel, vor allem jedoch noch überhaupt kein Interesse daran gehabt, uns räumlich "für die Ewigkeit" fest zu legen ;-).

Inzwischen wohnen wir seit etwas mehr als zwei Jahren hier und haben die Entscheidung für ein Eigenheim und vor allem genau DIESES keine Sekunde bereut :-).

Lieben Gruß & ein schönes Wochenende #tasse!

Kathrin

Beitrag von jimmytheguitar 08.01.11 - 00:25 Uhr

Wir haben im Dezember 2008 gekauft, da war ich 26 und er 32. Wir haben einen Altbau (Bj. 1908) in einer kleinen Stadt gekauft. Es war von Anfang an bewohnbar aber wir haben alles neu gemacht (Elektrik, Heizung, Bad) und sind immer noch nicht fertig. Der Flur und ein Zimmer fehlen noch, das Bad hat immer noch keine Tür und wir wollen den Garten umgestalten. Aber wir machen alles so wie es vom Geld und von der zeit her passt.

LG

Beitrag von coko20 08.01.11 - 02:44 Uhr

24 und 47, mit 3 kindern

mittlerweile 29 und 52 mit 5 kindern
weiß aber nicht ob ich unser haus nochmal kaufen würde. leben immernoch auf einer baustelle, hatten uns das so nicht vorgestellt, aber es kam viel mehr als erwartet. wenn man in nem alten haus einmal anfängt wird man glaube ich nie fertig.

Beitrag von littlequeen 08.01.11 - 07:44 Uhr

Wir sidn 25 unr 28 und der hauskauf wird gerade abgewickelt, also unterschrieben ist alles. Unser Tochter ist bei unterschrift unter den kaufvertrag 1/2 jahr alt gewesen.

Beitrag von loonis 08.01.11 - 08:51 Uhr




Wir haben vor knapp 7 J. unsere ETW gekauft ,da waren wir gerade Anf. 30 u. hatten ein 1 jähriges Kind ...
Inzwischen sind wir fast 40 u. haben 2 Kinder.
Würden es immer wieder so machen...

LG Kerstin

Beitrag von ida-calotta 08.01.11 - 09:38 Uhr

Hallo!

Ich 24, meine Mann 28, wir haben aber gebaut. Auch zu super Konditionen mit der DiBa. Eine Finanzierung sollte unserer Meinung nach immer auf einem Gehalt ausgebaut sein.

LG Ida

Beitrag von ansahe 08.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

als wir vor 11 Jahren unser Reihenhäuschen (neu gebaut) gekauft haben, war ich 26 und mein Mann 31. Unsere Tochter 2 und unser Sohn war unterwegs.

Jetzt sind wir gerade wieder am Bauen. Diesmal ein frei stehendes Haus mit mehr Grundstück. Unser Reihenhaus ist verkauft und wir ziehen dieses Jahr im Frühjahr (hoffen wir zumindest) um. Dann sind wir 38 und 43 Jahre alt. Unsere Kinder sind dann 14, 12 und 3 Jahre.

LG, Anja

Beitrag von nobility 08.01.11 - 14:43 Uhr

Ich hab das ähnlich so gemacht. Wer das wie ihr verantwortungsvoll und gut durchdacht angeht, kann so einen Akt auch stemmen.

LG

Beitrag von my.jessi 08.01.11 - 15:14 Uhr

Wir haben 2009 gekauft und sanieren komplett. Also nicht nur Tapeten wechseln sondern ALLES raus! Bei uns stehen nur noch die Grundmauern. Außerdem haben wir angebaut. Ich hoffe, dass wir bis Ende nächstes Jahr einziehen können... Mal sehen, ob das Geld reicht... Ich war 26, mein Mann 29 als wir gekauft haben. Wir waren seit 4 Jahren verheiratet.

Beitrag von frech1995 08.01.11 - 15:31 Uhr

Wir haben nicht gekauft sondern gebaut. Allerdings waren wir schon etwas älter. Ich war 31 Jahre und mein Mann 34 Jahre und hatten zwei Kinder

Beitrag von kleine1102 09.01.11 - 13:52 Uhr

#kratz

Ein Haus, das gebaut wird, muss doch auch gekauft werden. Zumindest war das bei uns so ;-).

Beitrag von sandri25 08.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo

Wir haben uns mit 26 entschieden sind jetzt 31.

Sandra

Beitrag von alkesh 08.01.11 - 19:49 Uhr

31 und 29, früher wäre nicht gegangen, da kannten wir uns nämlich noch nicht ;-)

LG

Beitrag von leahmaus 08.01.11 - 20:08 Uhr

Wir haben uns vor 4Jahren ein sehr schönes altes Zechen Häuschen von 1875 gekauft!
Ich war 23 und mein Mann 26+4Monat alte Tochter!

Es war eine sehr harte Zeit für uns,weil das Haus sehr renovierungsbedürftig war!
Dafür war es aber halt nicht so teuer:-p

Naja,jetzt wohnen wir schon 4Jahre hier u haben uns es sehr schön hergerichtet!!!!

Mittlerweile ist auch Tochter Nr da;-)

Lg

Beitrag von steffinchen86 09.01.11 - 14:00 Uhr

Ich habe nur mal ne kurze Frage.
Wir würden uns auch gerne ein Haus kaufen, da Miete zahlen für nix ja auch auf Dauer blöd ist. Die Frag jetzt, wenn man ein Haus kaufen möchte, dann muss man doch, um einen Kredit zu bekommen, ein gewisses Eigenkapital haben. Ich bin jetzt 24, mein Partner 25. Also genau so in diesem Alter, in dem ihr alle eure Häuser gekauft habt. Woher habt ihr in dem Alter so viel Eigenkapital, dass ihr so nen hohen Kredit bekommt? Oder brauch man mittlerweile kein Eigenkapital mehr?
Hab auch 2 Bausparverträge laufen,aber da ist noch nicht genug angespart, und wir hätten doch so gern auch ein Häuschen ....

Beitrag von nicki80ms 09.01.11 - 15:57 Uhr

Wir haben 2004 angefangen neu zu bauen, da war ich 24 mein Mann 26, Kind Nummer 1 war unterwegs.
Haben auch über die ing-DIBA finanziert OHNE Eigenkapital, man bekommt dann eben andere Konditionen.
Allerdings zählt als Eignekapital auch eure Eigenleistung die ihr am oder im Bau selbst erledigt, wie zum Beispiel die Gartengestaltung oder ähnliches, so war es jedenfalls bei der Sparkasse im Gespräch.
Lasst euch einfach mal überall beraten und sucht das für euch passende aus...
Wir sind im Sommer 2005 in unser Haus eingezogen da war der Große grade mal 4 Monate alt und der Kleine war kurze Zeit später unterwegs...

Man sollte aber immer so planen das man das ganze Hausbauprojekt mit einem Gehalt stemmen kann, so haben wir es auch gemacht.
Das geht jetzt seit 6 Jahren ganz gut und würden es immer wieder so machen...

Lg Nicole

  • 1
  • 2