Hilfe bald U7 und Kleiner zu leicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jeanny0409 08.01.11 - 18:31 Uhr

Bei der U6 war mein Süßer grade noch so am untersten Rand der Kurve.
Da sagte die Ärztin schon,dass er bis zum nächsten Mal noch was zunehmen muss.
Jetzt ist er 22 Monate und wiegt mit Klamotten grade mal 10 Kilo.

Dabei ist er eigentlich normal.
Er ist allerdings kein Fan von fettigem essen.

Sein Lieblingsessen sind Kartoffeln und Fisch;-)
Morgens isst er am liebsten Leberwurstbrot oder Lachs#schein

Er verträgt keine Milch(Laktose) weshalb er leider auch immer noch ab und an Durchfall hat:-( obwohl er natürlich laktosefrei ernährt wird.

Was soll ich denn machen?
Kann ihn ja auch nicht mästen,finde aber selber,dass kaum was an ihm dran ist.:-(

Wie viel wiegen denn eure?

Beitrag von sauerkraut78 08.01.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

ich kann Deine Sorgen verstehen. Meine Tochter war schon von Geburt an immer "zu leicht".
Mittlerweile mach ich mir da aber keine Gedanken mehr. Es gibt ja schiesslich auch dickere und duennere Erwachsene. Sie ist eben ein schlanker Typ.
Solange sie ausgewogen isst und gut drauf ist...Sieht der Kia auch so.

Ach ja, meine hat mit 18 Monaten knappe 8,5 kg gewogen und war 79cm gross. Jetzt ist sie 20 Monate und wiegt vielleicht so 9kg.

Mach Dir keinen Kopf!

LG

Beitrag von d-nies 08.01.11 - 18:42 Uhr

Hallo!

Mach Dir nicht so einen Kopf #liebdrueck

Meine Kleine ist knapp 30 Monate alt und bringt gerade mal 9,8 kg auf die Waage! Der KIA sagt, es sei alles ok, sie sei halt eine von den Kleinen und Leichten....

Alles Liebe!
Denise

Beitrag von yvschen 08.01.11 - 18:44 Uhr

hallo

erstmal , wie groß ist den dein kind?
Denn das alter hat nix zu sagen . Das gewicht muss zur größe passen und nicht zum alter
Meine mädels sind 3 jahre und 8 monate.Wiegen mit ach und krach 12 kilo.Die eine etwas weniger die andere etwas mehr.Zum alter gesehen viel zu wenig aber zur größe(96 cm ) ist es in ordnung.Schlank sind sie.

Zur u7.Waren meine mädels 9,5 und 9,8 kilo leicht

lg yvonne

Beitrag von susasummer 08.01.11 - 18:49 Uhr

Meine Tochter hatte auch nur 10,4kg damals zur U7.
Jetzt ist sie 6jahre alt und wiegt zwischen 18,5 und 19kg.Also immer noch leicht.
Das war nie ein Problem.
mach dir mal nicht so viele Sorgen,es gibt halt auch leichtere Kinder.
lg Julia

Beitrag von miau2 08.01.11 - 18:53 Uhr

Hi,
mein Großer wog bei der U7 mit 23,5 Monaten stolze 10.200g (ohne Klamotten), verteilt auf 80cm Körperlänge. Er war und ist kerngesund, quitschfidel, bewegungsfreudig...

Seine Gewichtskurve ist immer gerade so an der Untergrenze vom noch normalen. Das gleiche Bild übrigens bei der U7a (11,7 bei 89,2cm mit knapp 3 Jahren) und U8 (14,5 bei 97 cm, mit knapp 4 Jahren). Auch bei der Geburt war er mit 2.270g und 46 cm sehr klein und leicht (kein Frühchen, aber mangelgeburt wegen Problemen mit der Versorgung).

Aber dass er jetzt zu dünn wäre, abgesehen vom Geburtsgewicht - davon kann keine Rede sein. Dünn ja, aber nicht zu dünn.

Er isst übrigens regelmäßig, mal mehr, mal weniger, je nachdem, wie es schmeckt halt, bekommt auch mal süßes - eine ganz normale Ernährung halt.

Mein KiA sieht das ganz entspannt, so lange es nicht deutlich zu dünn ist oder es dem Kind nicht gut geht müssen wir überhaupt nichts unternehmen.

Viele grüße
Miau2

Beitrag von shorty23 08.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo,

wir haben auch so ein Leichtgewicht hier. Unsere ist jetzt 2,5 und wiegt gerade mal 10kg ist aber auch nur 85cm groß. Ich bin auch relativ klein und leicht war ich auch mal. Ich denke mal sie wird immer klein und leicht bleiben, aber die KiA meint, so lange sie zunimmt und wächst, fit ist und gesund ist alles ok. In der Krippe bei uns gibt es Kinder, die gerade mal 1 Jahr sind und genau so groß und schwer ... es gibt halt einfach solche und solche Kinder. Ich hoffe, dein KiA sieht es ähnlich, denn deinen Sohn jetzt mit fettigem Essen vollzustopfen ist ja auch keine Lösung! Allerdings sind Lachs und Leberwurst ja schon eher fett ;-) Mach' dir nicht so viele Sorgen!

LG

Beitrag von anela- 08.01.11 - 20:58 Uhr

Wie groß ist sie denn? Das Gewicht muß ja zur Größe passen.

Unsere Tochter wog 11 kg und war 87 cm.

Unser Kinderarzt sagt immer so lange es ihr gut geht, sie fit und gesund ist,ist alles ok. Ihm machen die übergewichtigen mehr Sorgen.

Beitrag von sweetdevil83 08.01.11 - 21:00 Uhr

Unser Finn ist auch ein Fliegengewicht. Er hat mit seinen 20 Monaten 82 cm und gerade mal 9,4 kg...aber auch ihm gehts gut, er isst wie eine Raupe ;), aber er ist auch sehr aktiv den ganzen Tag, also kann nicht viel hängen bleiben.

LG

Beitrag von jolin80 08.01.11 - 22:38 Uhr

Meine ist 36 Monate und wiegt 11 Kilo !

Mach dir mal keine Sorgen , solane alles andere ok ist und er ansonsten gesund ist ,kommt der Rest von alleine .

Beitrag von sweet-love 09.01.11 - 04:52 Uhr

Huhu

meine maus ist 23 monate wiegt 9,2 kg und ist 81 cm

und u7 haben wir bald... aber sie war schon immer zu leicht..aber ist gesund