Machs gut Carlo

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von melly2907 08.01.11 - 19:40 Uhr

hallo #herzlich,

habe erst überlegt ,ob ich hier den beitrag schreibe,da ich sehe,dass es vielen viel schlechter geht wie mir,da ein familienmitglied etc gehen musste...:-(

Aber ich bin grad so traurig und allein.
musste gestern meinen kater einschläfern lassen.Er war doch erst 3 #heul

ich bin nun so unenedlich traurig.mir fällt ständig was zu ihm ein.jede situation errinnert mich an ihn....und er ist einfach weg :-(

bin nur noch am weinen und frage mich,ob ich denn eine falsche entscheidung getroffen habe?bin ich schuld an allem?
ich hätte es verhindern können?stattdessen habe ich ihn einfach umbringen lassen #heul #schock
er hatte sehr sehr schlechte blutwerte bzw nierenwerte,sodass eine op evtl zum tod geführt hätte...
aber nur vielleicht.warum habe ich ihm nicht die chance auf sein leben gegeben?

oh mann ich bin echt fertig...bin auch fast den ganzen tag daheim,sodass mich alles erinnert...
zum glück lenkt mich mein sohn ein wenig ab,aber wenn er fragt wo seine katze ist,dann zerreist es mir das herz #heul

ich hoffe es wird besser ...

wem ging es ähnlich?

wie geh ich damit um?


glg

Beitrag von mangetsu 08.01.11 - 19:55 Uhr

#liebdrueck
Es ist nicht leicht einen Weggefährten gehen zulassen. Ich musste mein Kater Gizmo einschläfern lassen, da er einen Tumor bei der Speiseröhre hatte. Mein Herz ist in tausend Stücke zersprungen, aber der kleine Kämpfer hat so gelitten.
Ich habe später die Asche im Garten zerstreut, dort wo er glücklich war

Beitrag von melly2907 08.01.11 - 20:01 Uhr

das tut mir sehr leid...ich kann nun nachvollziehen wie es dir geht bzw ging...
wir haben ihn auch mit nach hause genommen,in den garten,da wo er seine schönsten stunden hatte #heul...
wenn er von allein gestorben wäre,dann wäre es glaub leichter gewesen für mich,aber so habe ich das gefühl,über sein leben entschieden zu haben #schock....
warum kann ich ein tier umbringen lassen?bei menschen ist es doch auc verboten?
warum hat der tierarzt vor ca 2 monaten nicht gemerkt dass er nierensteine hat (obwohl ich dort war,weil er nicht pinkeln konnte)????Wenn er die da schon enfernt hätte,dann wäre nun nicht seine ganze niere kapputt gegangen und sein körper hätte sich nicht vergiftet...
wenn ich die op bezahlt hätte (was für mich schon sehr sehr viel geld gewesen wäre),vielleicht hätte er es doch geschafft...


10000 fragen und eine antwort:

ES IST ZU SPÄT #heul

Beitrag von rinni79 08.01.11 - 20:11 Uhr

Hallöchen,

du hast nix falsch gemacht, du hast gutes für deinen lieben Kater Carlo getan. Du hast doch keine Schuld an der Krankheit des Kleinen.

Es dauert noch eine Weile, es dauert lange bis es nicht mehr weh tut...vergessen wirst du ihn nie und er dich auch nicht #liebdrueck

Ich kenn das nur zu gut, 2008 im November und 2009 im Oktober musste ich meine geliebten #katze Charly& Felix gehen lassen. Charly hatte Krebs und auch Felix hatte Krebs. Erst hatte er noch Steine, das hatte er gut überstanden und auch im Griff. Doch dann von heute auf Morgen...einen Tumor im Gesicht, man konnte zuschauen wie er größer wurde #heul und noch heute zerreißt es mir das Herz und ich muss weinen--->gerade jetzt...

Du hast dir die Enscheidung nicht leicht gemacht, es war das Richtige für deinen Kater, er wird dir nicht böse sein !


Das hat mir geholfen #liebdrueck

http://www.quitschie.de/cgi-bin/tierfriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_2597

http://www.quitschie.de/cgi-bin/tierfriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_2611



LG.Co.

Denk daran: deinem Kater geht es gut, er hat keine Schmerzen und tobt sicher im Katzenhimmel mit den anderen rum, sie machen sicher viel blödsinn und faxen und tollen rum.