Wieviele Tagesmütter sind gut für ein Kind.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zoe2009 09.01.11 - 21:05 Uhr

Ich hab nur Ärger mit den Tagesmüttern. Ehrlich ich hab keinen nerv mehr übrig für solch einen mist.
Ich wohne in einer Gegend wo es kitas gibt aber keine plätze frei sind o die kitas nehmen erst ab 2 jahren. So mussste ich auf die tagesmutter zurück greifen. ehe
Die ersten tageseltern waren ein ehepaar mit 2 kindern die schon zur schule gehen.
Meine tochter war bei dem Mann. Machten einen super eindruck u liefen übers jugendamt. sie hatten super betreuungszeiten gehabt.Da war sie knapp 2 monate. Nach u nach viel mir auf ds er sehr unsauber und unhygienisch wurde. Näheres mag ich nicht erläutern. ich habs beim jugendamt gemeldet u ich wollte sie da weg haben. Aber es gibt ganz wenig tagesmütter die zeiten von 8-17 uhr haben.
Dann kam bei denen eine ehekriese u der mann landete in einer psychatrie. So musste die kleine dann zur Frau wechseln,da sie noch eine platz frei hatte. Vom Jugendamt genehmigt.Eine woche später haben sie die lizentz verloren,da der mann aus der psychatrie raus ist u mit einem messer auf seine frau losgegangen ist. Er hatte sich dann selber mit 20 messerstichen getötet.
Nun ist die maus bei einer wunderbaren jungen dame. Die ernährung ist super. Sie lern sehr viel. mag da auch gar nicht weg. Nun ist sie schwanger u nur noch bis juni da. Aber ich glaub daran nicht. da ih mit nicht vorstellen kann,das sie im 7 monat mit dickem kugelbauch sich um 5 kinder kümmern kann. einige können ja noch nicht mal laufen.
ehrlich schon wieder ne neue. das kann u will ich der kleinen maus nicht zumuten. was soll ich nur machen?

bin echt verzweifelt

Beitrag von ephyriel 09.01.11 - 21:24 Uhr

Das hört sich ja schrecklich an!

Ich weiss das dein Arbeitsplatz da dran hängt, aber mahl ehrlich:

DA hätt ich mein Kind nach der Situation nicht mehr hin gebracht (schon bei der Unhygiene).

Kinder sind sehr felxibel was die Betreuung an geht. Es ist für Dich bestimmt schlimmer als für dein Mäuschen (noch dazu wo du jetzt endlich einen sehr guten Platz für sie hast).

Aber wenn die neue TM eine liebe ist die das mit dem Herzen macht dann wird dein Kind sich auch da wohl fühlen nach einiger Zeit.

Blöd ist das ganz bestimmt! Aber Du hast ja leider nicht wirklich die Wahl...

Wie ist denn deine Maus so drauf? Eher schüchtern oder eher offen? Wie schätzt Du den Wechsel denn für sie ein? Meinst Du das sie sich arg schwer tun wird?
Wo kommen denn die anderen Kinder dann hin?
Vieleicht kann man sich ja mit den anderen Mamis zusammen tun das wenigstens ein oder zwei Kinder die deine Maus schon kennt zur selben TM kommen....

LG
Billa

Beitrag von zoe2009 09.01.11 - 22:23 Uhr

Ja leider hängen immer die arbeitsplätze mit dran. Mein arbeitgeber ist mir durch diese situation etwas entgegengekommen. Aber wenn ich nun wieder ankomme u ne extrawurst haben will.. geht einfach nicht.
Meine maus ist super und liebt es mit kindern zu spielen. sie geht immer auf andere kinder zu.Sie ist daher sher offen. Hatte sich auch super schnell an die neue TM gewöhnt.Vielleicht ist die situation für mich schwieriger als für sie. nur hab ich angst das es sie doch mitnimmt u sie zeigt es jetzt nur noch nicht.
Ich hoffe das durch diese situation sich doch endlich ein kitaplatz ergibt. U die eventuell ne ausnahme für uns machen. Ich wohne in brandenburg u in berlin arbeite ich.hab also auch immer gut zu fahren. Ach mensch es nervt u ärgert mich ein fach,weil die TM einfach nicht flexibel sind. Wenn sie krank werden ,was auch schon vor kam,stehen wir immer da wie blöd. meine eltern u schwiegereltern arbeiten auch alle. Also kann auch kaum einer mal auf sie aufpassen. Is s chon blöd. Danke für eure aufmerksamkeit. ich hoffe nun ruhig schlafen zu können. U gegen 8 uhr ruf ich gleich das jugendamt an
gute nacht euch allen

Beitrag von ephyriel 09.01.11 - 23:21 Uhr

Oh man, ich drück dir ganz fest die Daumen das du eine wirklich gute TM bekommst die langfristig lieb und gut ist!
Oder eben doch nen Kita Platz...

Ich glaub das Problem ist Deutschlandweit... Bei uns (nähe Starnbergersee) sind Kindergartenplätze die letzten Jahre auch erst ab 4 Jahren weil so viele Kinder da sind...

Bin mal gespannt wie ich das dann mache wenn ich keinen Kindergartenplatz bekommen sollte wenn madlen fast 3 ist...

LG
Billa

Beitrag von enyerlina 09.01.11 - 21:25 Uhr

Hallo


super Eindruck auf das Jugendamt #schock

Eine woche später haben sie die lizentz verloren,da der mann aus der psychatrie raus ist u mit einem messer auf seine frau losgegangen ist

Er hatte sich dann selber mit 20 messerstichen getötet.

so ein Mensch macht einen super Eindruck??

Beitrag von doreensch 10.01.11 - 20:06 Uhr

na den Eindruk wird er ja vor den Messerstichen gemacht haben, da sah er sicher noch prima unversehrt aus

Beitrag von susasummer 09.01.11 - 21:36 Uhr

Ich würde vorab besser auswählen,sofern es geht.
Ich hatte mein erstes Kind auch bei einer Tagesmutter von 7.30uhr bis 15/16uhr und sie hatte noch einen sohn,1 jahr älter.Das klappte ganz gut.
Hoffentlich findet ihr endlich einen guten Platz.
lg Julia