Baby schreit sich ausm Schlaf!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von franzilein19 10.01.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

Ich weiß nicht was mit meinem Kleinen los ist, jeden morgen (manchmal kommt es auch beim Mittagsschlaf vor), seit einer woche, fängt er morgens an zu schreien obwohl er noch schläft, das ist dann so von null auf hundert! Er lässt sich dann auch nur beruhigen wenn ich ihn hochnehme, vorher war es so das er mich morgens mit großen augen angeguckt und mich dann angegrinst hat, manchmal hat er mir auch was erzählt!

Vielleicht kann mir hier jemand sagen was das ist und warum das so ist???!

LG Franzi

Beitrag von bimmelbahn 10.01.11 - 15:51 Uhr

Bei uns war das auch so.

Wir haben seine Einschlafgewohnheiten etwas abgeändert. So das er so einschläft wie er aufwacht. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Jetzt lächelt er mich wieder an, wenn ich ihn morgens höre und ich in sein Zimmer komme.

Das ist aber nicht gesagt das es bei deiner Maus auch funktioniert.
Es können so viele Dinge dahinter stecken.

Wie alt ist denn deine Maus?

#winke

Beitrag von franzilein19 10.01.11 - 16:06 Uhr

Er ist 4,5 monate (20 wochen) alt,
Das ist gar nicht so einfach die einschlafgewohnhet zu ändern weil er schläft nur bei uns aufm arm ein, anders geht es nicht er findet nicht alleine in den schlaf!

lg

Beitrag von bimmelbahn 10.01.11 - 16:19 Uhr

juhuu,
das muss er ja auch noch garnicht.

Aber es könnte davon kommen, wenn er bei dir auf dem Arm einschläft. Und alleine in seinem bettchen wach wird.

Kannst du dich nicht zu ihm setzen oder muss er richtig geschaukelt werden?

Ich würde ihn auch nicht alleine lassen :-D

#winke

Beitrag von franzilein19 10.01.11 - 16:33 Uhr

manchmal klappt es das er noch nicht ganz schläft und ich kann ihn in die wiege legen und er schläft ein, aber eben nicht immer, und wenns nicht klappt sind die augen gleich wieder auf und so mit streicheln und beruhigen klappt auch nicht so gut! er muss schon geschaukelt werden sonst macht er die augen gar nicht zu, die wiege kann ich nicht mehr schaukel weil die immer hackt seit dem der kleine schwerer geworden ist, ist ne sehr alte wiege!
manhcmal bleibe ich dann noch etwas sitzen bis err dann wirklich schläft,
ach ja und nachts wenn er nochmal durst hat macht er das nicht so, da fängt er erst an zu nörgeln!

Beitrag von bimmelbahn 10.01.11 - 16:47 Uhr

Ich denke du machst alles richtig. Manchmal hat es keinen genauen Grund oder man findet den Grund nicht raus.

Ich sag ja, bei und ist es dann auch weggegangen, doch ob es an dem Einschlafen gelegen hat weiß ich nicht.

Vielleicht ist das einfach mal wieder eine Phase ;-)
Die kommen und gehen.

Liebe Grüße

Beitrag von franzilein19 10.01.11 - 16:09 Uhr

Hab noch vergessen zu erwähnen das wenn er dann müde wird ich ihn dann ins schlafzimmer bringe und ihn dort dann in den schlaf schuckel und dann in seine Wiege lege!