Morgen Wohnungsabnahme,Angst Kaution nicht wiederzukriegen!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von lorelai85 10.01.11 - 18:47 Uhr

hallo ihr lieben,

morgen treffe ich mich mit meinem vermieter wegen der wohnungsabnahme. Bin schon mega nervös denn wir wollen ja die ganze kaution (730euro) wiederkriegen.

Also wir haben die wohnung neu mit raufaser tapeziert (hatten knallfarben) und nochmals weiss gestrichen,haben den keller und die kammer entrümpelt und nochmals die wohnung geputzt.

Eigentlich müsste ich mich sicher fühlen,aber wir sind keine malermeister,wir haben getan was wir konnten,bin mir aber nicht sicher ob es den ansprüchen des vermieters genügen wird.

Mein mann sollte mal im treppenhaus das geländer lackieren und weil das halt nicht soooo profi aussah (kein wunder mein mann ist kein malermeister) hat er meinem mann nicht die versprochene summe ausgezahlt.

Man wir haben uns soviel mühe gegeben,viel kohle für material ausgegeben und das geld haben wir schon in unser neues schlafzimmer verplant was im februar kommt,ohne die kaution bin ich echt erledigt.

Was meint ihr,wie denfiniert man ordentlich streichen und removieren?

Beitrag von arienne41 10.01.11 - 18:52 Uhr

Hallo

Ich kann dir natürlich nicht sagen ob alles glatt geht.

Einen Teil der Kaution kann er einbehalten wegen den Nebenkosten.

Nur mal so als Tip: Verplane niemals Geld was du nicht in der Tasche hast.

Beitrag von lorelai85 10.01.11 - 18:58 Uhr

meine letzte und einzige nebenkostenabrechnung betrug 7euro nachzahlung,was will er da einbehalten?

Achso meine exnachbarin ist auch ausgezogen und der vermieter hat 100 euro einbehalten für nebenkosten und sie hat nie irgendein nachweis gekriegt oder von ihm gehört.

Beitrag von peti05 10.01.11 - 19:07 Uhr

Hallo

Der Vermieter kann sich das recht rausnehmen und sich bis zu 6 Monaten Zeit lassen die Kaution auszuzahlen

Hatte auch letzten Monat Enabnahme mit einer furchtbar gestrichenen Lilawand aber es ging alles glatt über die Bühne keine Beanstandung Seitens des Vermieters

lg Petra

Beitrag von hexlein77 10.01.11 - 20:02 Uhr

>>Der Vermieter kann sich das recht rausnehmen und sich bis zu 6 Monaten Zeit lassen die Kaution auszuzahlen<<

Nicht so ganz richtig! ;-) Der Vermieter darf einen TEIL der Kaution einbehalten. In der ungefährern höhe der zu erwartenden NK Abrechnung! Aber nicht die ganze! Und auch die Zinsen müssen ausgezahlt werden!

Beitrag von sini60 10.01.11 - 19:16 Uhr

Kaution wird selten sofort ausgezahlt. Er wird auf jeden Fall noch etwas einbehalten für die Nebenkostenabrechnung. Es ist doch nicht gesagt, dass du diesmal nichts nachzahlen musst.

Beitrag von zottel 10.01.11 - 19:14 Uhr

Hallo,

Ich weiß ja nun nicht wie lange ihr da gewohnt habt, aber auch wenn im Mietvertrag steht, Wohnung muß renoviert übergeben werden, ist das noch lange nicht so. Solange ihr die empfohlenen Renovierungzeiten eingehalten habt reicht leer und Besenrein.

Gruß Zottel

Beitrag von wasteline 10.01.11 - 19:27 Uhr

Aber nicht wenn Du die Wohnung in Knallfarben gestrichen hast.

Beitrag von lorelai85 10.01.11 - 19:32 Uhr

ne wir hatten die wände in knallfarben,jetzt sind alle wände weiss.

Beitrag von lorelai85 10.01.11 - 19:24 Uhr

also gewohnt haben wir dort 2 1/2 jahre.

Hab ja heute mit dem vermieter telefoniert und ich fragte ob ich die kaution auch bar bekommen könnte,er meinte wenn alles "ordentlich" ist,könnten wir die woche das geld bei ihm abholen.

Beitrag von perserkater 10.01.11 - 20:35 Uhr

ist aber sehr kulant muss ich sagen. Er könnte rein rechtlich die Kaution 6 Monate nach Auszug einbehalten.

Beitrag von sassi31 11.01.11 - 01:55 Uhr

Hallo,

nur so nebenbei, auch wenn ihr vielleicht selber dran denkt:

Erstellt bei der Wohnungsabnahme ein Protokoll, das beide Parteien unterschreiben (je 1 Exemplar für Mieter und Vermieter). Am Besten mit Zeugen. Sicher ist sicher.

Gruß
Sassi

Beitrag von werner1 11.01.11 - 08:03 Uhr

Hallo,

#denn wir wollen ja die ganze kaution (730euro) wiederkriegen. #

Wie ist denn der Abrechnungszeitraum ?
2011 hat ja schon begonnen.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von lorelai85 11.01.11 - 14:29 Uhr

So ihr lieben,

um 16uhr ist der termin,drückt mir die daumen,ich schreib dann später wie es gelaufen ist.