Frage wegen Abrechnung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von spindler08 10.01.11 - 19:43 Uhr

Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage...
Wir hatten im letzten Jahr 2 ICSIs, bei denen ich zunächst als "Verursacherin" galt (gesetzlich versichert, KK hat 50% der Kosten übernommen)... während der Behandlung hat sich allerdings rausgestellt, dass wir wohl eher beide "schuld" sind.
Daher hat mein Mann (privat versichert) für seinen Teil die Kostenübernahme beantragt und auch bewilligt bekommen...

Weiß jemand, wie das bei unserem nächsten Versuch (in einer Woche) jetzt abgerechnet wird? Mit wieviel Kosten müssen wir denn jetzt trotzdem noch rechnen?

Liebe Grüße