2 Kinder - 2 Tripp Trapps bzw. Hochstühle?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von uih 11.01.11 - 11:10 Uhr

Hallo Mehrfachmamas,

mein Großer und mein Kleiner sind 22 Monate auseinander. In ein paar Wochen werden wir mit Beikost anfangen und da wird der Kleine dann auch bei uns am Tisch sitzen. Für den Anfang haben wir noch den billigen IKEA Stuhl bei uns auf dem Speicher stehen bzw. er wird in der Wippe gefüttert. Aber wie ist das wenn die Kleinen auch größer werden?

Sind 2 Tripp Trapps bzw. Hochstühle notwendig? Oder sitzen eure Großen dann einfach auf normalen Stühlen?

Liebe Grüße
uih

Beitrag von sillysilly 11.01.11 - 11:13 Uhr

Hallo

wir haben sogar 3 :-p

Wir hatten auch mal kurz angedacht unsere Große, damals 5 - auf die Eckbank zu lassen oder auf einen Stuhl.

Probiert das doch ein paar Tage aus ;-) dann ist man schnell geheilt -
ein gezappel, hingelege, geschaukel - der Stuhl wackelt ......

Wir haben jetzt eine 6 Jährige, eine 3,5 und einen 1,5 - und alle brauchen ihren Stuhl wirklich

Grüße Silly

Beitrag von johanna1972 11.01.11 - 11:19 Uhr

Hi,

unsere beiden sind 27 Monate auseinander und wir haben auch 2 Hochstühle. Max wollte sich von seinem Stuhl partout nicht trennen, weil es sein Stuhl ist - und so haben wir für Anna kurzenschlossen dann auch einen Hochstuhl geholt.

Wir haben für beide den Tipp Topp von Herlag - also auch so einen Treppenhochstuhl ähnlich wie der Tripp Trapp.

LG Johanna

Beitrag von evie1708 11.01.11 - 11:21 Uhr

Meine beiden Kinder werden 3 Jahre und 3 Monate auseinander sein und wir haben bereits für uns von Anfang an entschieden, daß der Große seinen Hochstuhl (Geuther Family) behaltet und der Kleine den gleichen kriegt. Der Große fühlt sich auf den Stuhl pudelwohl und das ist SEIN Stuhl. Darauf besteht er auch. :-D Er setzt sich seltenst freiwillig auf einen von unseren Eßstühle und mir ist das mit seinem Gezappel auch zu unsicher.

Beitrag von sissy1981 11.01.11 - 11:56 Uhr

Meine beiden Kinder sitzen heute noch -jeder auf seinem- Tripp Trapp, sie sind 6 und 5 Jahren.

Einen guten Treppenhochstuhl würde ich auf jeden Fall für jedes Kind haben wollen

Beitrag von bunny2204 11.01.11 - 11:56 Uhr

Huhu,

meine Kinder sind auch 22 Monate auseinander und wir haben nur einen hochstuhl. Meine Tochter (23 Monate) sitzt schon häufig auf dem normalen Stuhl. Ich würde auf keinen Fall einen weiteren anschaffen.

Lg BUNNY #hasi mit 3 Kids und #ei 30. SSW

Beitrag von mausebaer86 11.01.11 - 12:02 Uhr

Wir haben 2 Stokke-beide gebraucht gekauft und noch Top in Ordnung. Khira sitzt da so gut drauf dass wir ihr den nicht wegnehme wollten um ihn Alea zu geben.

Also hat Alea ihren eigenen bekommen und wir haben dann noch das Babyset gebraucht dazu gekauft.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von familyportrait 11.01.11 - 12:05 Uhr

Wir haben 3 Kinder und demnächst auch 3 Tripp-Trapp. Weil nämlich der Hohcsitz, in dem die Kleinste jetzt sitzt, so ein Billig-Modell ist, das man keine Sekunde aus den Augen lassen darf. Also lieber investieren.... Übrigens sind unsere Tripp-Trapp mittlerweile 17 Jahre alt. Ich habe sie von meinen Neffen "geerbt". Und sie sind stabil wie am ersten Tag.

Beitrag von miau2 11.01.11 - 12:17 Uhr

Hi,
unsere beiden sind 29 Monate auseinander.

Da unser Großer seinen Stuhl unheimlich gerne mag (ist ein mitwachsender, seit er ca. 1,5 ist sitzt er da ohne bügel o.ä. drin) war immer klar, dass er ihn nicht hergeben muss.

Wir haben einen zweiten Hochstuhl gekauft, allerdings keinen "Mercedes" (Tripp Trapp ;-)) sondern einen, der gut und deutlich günstiger war - der "Alpha" von Haugk.

Und jetzt haben beide ihre stühle, die sie lieben ;-). Und wehe, ein nichtsahnender Besucher vertauscht die :-p.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von dessimedschi 11.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo,

mein Großer ist jetzt 2,5 und sitzt seit ca. einem halben Jahr auf einem normalen Stuhl. Verstehe nicht so bei so einem großen Kind das Problem ist?

Beitrag von tokee21 11.01.11 - 12:20 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar eine "Einfach-Mama", wollte aber auch mal meinen Senf dazugeben. :-p

Finnja wird nächsten Monat 3 und hat vor einer Woche gemeint, sie will den Hochstuhl nicht mehr, der sei "für Babies". "Ich bin schon groß, ich will einen großen Stuhl, wie Du".

Wir hatten den Tipp Topp von Herlag, damals für rund 50€ bei Baby-Markt bestellt. Ich kann nichts nachteiliges über den Stuhl sagen...

Nur so als Überlegung- irgendwann wollen die Kinder genau das, was man selbst hat. Muss sagen, sie sitzt ordentlich und kommt prima an den Tisch. Wenn wir was "problematisches" essen, lege ich ein Handtuch auf die Sitzfläche.

LG Iris

Beitrag von melli.c 11.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo
Wir bekommen unser 3. Kind und es wird einen 3. TrippTrapp geben. Ich war da die ganze Zeit dafür. Mein Mann und seine Verwandtschaft wollte das nicht verstehen. Der Große kann ja auch gut auf einem normalen Stuhl sitzen, was er ja dort auch immer gut macht.
Jetzt hatten wir seinen Tripp Trapp zum Lackieren meinem Schwager gegeben(Der Stuhl ist schon 15 Jahre alt und soll zu den neuen der kleinen Brüder passen) und wurde schmerzlich vermißt. Er fühlt sich nicht wohl auf dem normalen Stuhl. Entweder er sitzt zu tief, auf einem Kissen oder auf seinen Beinen. Ich möchte das auch nicht immer müssen.Mal ist ja kein Problem. Jetzt hat es auch mein Mann wirklich(!) eingesehen das es einen 3. Tripp Trapp gibt.
Man gibt so viel Geld für blödsinnigere Sachen aus. Und wir brauchen ja zum Glück diesmal nur den Stuhl, den Rest haben wir schon. Und gerade nähe ich noch 3 gleiche Stuhlkissen im Wunschdesign des Großen.
Ciao
Melli

Beitrag von barberina_hibbelt 11.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo uih,

hatten wir auch überlegt. Ich hatte zeitweise mit der Kaboost Sitzerhöhung geliebäugelt.

Letztendlich haben wir den großen entscheiden lassen. Und er wollte seinen Tripptrapp behalten. Er wollte auch keinen in einer anderen Farbe- er wollte SEINEN.

Also haben wir jetzt zwei und alle sind glücklich :-)
Unsere zwei sind übrigens 23 Monate auseinander.

lg

Beitrag von snoopster 11.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo,

bei uns sind zwischen Nr. 1 und Nr. 2 20 Monate, zwischen Nr. 2 und Nr. 3 21 Monate.
Wir haben nur einen Hochstuhl, den Antilop von IKEA.
Ab und an sitzt grad die Große wieder drin, aber die Kleine sitzt auch gerne mal auf dem normalen Stuhl. Wir hatten den Hochstuhl grad ne Weile gar nicht am Tisch. Kurz zuvor hatten wir noch gedacht, wir bräuchten nen zweiten.

BIs der KLeine da drin sitzt wird noch ne Weile vergehen, und ich denke nicht, dass wir aber dann nen zweiten Hochstuhl brauchen. Gut, der IKEA kostet ja nicht die Welt, aber Tripp Trapp kommt mir sowieso nciht ins HAus, ich verstehe nicht, wie man soviel Geld für so ein Ding ausgeben kann.... Ich bin dann auch echt froh, wenn mal gar kein Hochstuhl mehr am Tisch steht, der geht mir im Weg um...

LG Karin

Beitrag von alizeeceline 11.01.11 - 16:59 Uhr

Unser Tripp Trapp hat gebraucht 40 € gekostet und ich benutze ihn manchmal als Leiter. :-) Und wenn ich ihn weiterverkaufe, bekomme ich die Kohle vielleicht wieder raus.
Ich weiß gar nicht, was der neu kostet, aber die Investition hat sich wirklich gelohnt.

Wir hatten mal einen anderen Hochstuhl, bis sich Schwiegermutter auf den Bügel gesetzt hat und es geknackt hat.

LG


Beitrag von kathrincat 11.01.11 - 13:51 Uhr

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00057341

wir haben sowas, gibt es in verschieden farben.

Beitrag von uih 11.01.11 - 15:24 Uhr

Danke für die vielen Antworten :-)


Ich denke wir werden einen Zweiten Tripp Trapp holen.

Liebe Grüße
uih

Beitrag von alizeeceline 11.01.11 - 16:48 Uhr

Hätten wir eine größere Küche, würde ich auch 2 Hochstühle reinstellen. #schmoll

Wir haben einen Tripp Trapp für Amy, knapp 2. Aber ständig sitzt ihre Schwester mit ihren 4 Jahren drin. Sie ist nicht besonders groß und quetscht sich dann rein, da ist ja noch ein Schutz vorn dran. Und Amy steht dann auf der Eckbank und "ißt". Wie halt 2 jährige essen, lach.

Ich hätte gleich bei den beiden Großen, auch 26mon auseinander, 2 gute Hochstühle holen sollen. Die hätten die beiden kleineren danach bekommen können. Hinterher ist man immer schlauer. #bla

LG Susanne mit 4 mädels

Beitrag von loonis 11.01.11 - 18:57 Uhr




Meine sind knapp 4 Jahre auseinander ...
wir haben nur 1 Hochstuhl gehabt ...
habe für den Großen dann diesen hier geholt:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30090476


Die Kleine bekam den Tipp Topp Hochstuhl vom Großen.

LG Kerstin