Hilfe hilfe

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von engelchen88 11.01.11 - 12:19 Uhr

Guten Mittag,

Ich bin verzeifelt vieleicht mache ich was falsch ich weiß es nicht #heul.

Meine Tochter verweigert seit ca. 1 woche den schlaf, Sie möcht nicht ihn ihrem bett schlafen und schreit sobald man sie ins bett reinlegt und es passiert Mittags und Abends. Ich habe schon ihr lieder vorgesungen und geschichten vor gelesen sie zu uns ins bett mit genommen und alles hilft nichts. Und wenn sie doch einschläft dann nur für 20min . Wenn sie wach wird dan schreit sie auch sofort.

Ich bin mit meinem latei am ende ich sehr verzweifelt und mache mir schon gedanken ob ich was falsch mache vielleicht bin ich eine schlechte Mutter .#heul#heul#heul Meine tochter wird nächste woche 2jahr alt.

Bitte euch um antwort vielleicht hatten das auch welche von euch gehabt, bitte bitte

lg engelchen88

Beitrag von lady_chainsaw 11.01.11 - 12:23 Uhr

Hallöchen,

schläft sie denn in Deinem Bett besser?

Gruß

Karen

Beitrag von engelchen88 11.01.11 - 12:29 Uhr

Nein sie welzt sich hin und her und wenn ich sie dann in den arm nehme und sie beruhigen will dann sagt sie nein und weint direkt los und ich versuche es dann immer wieder und wenn sie nicht möchte dann lasse ich sie eine kurze zeit in ruhe.

Man sieht das sie müde ist weil die augen sind von ihr geschlossen ( sie sitz auf dem Bett) und schaukelt hin und her.

Beitrag von lady_chainsaw 11.01.11 - 12:50 Uhr

Puh - schwierig...

Lies Dich mal hier durchs Forum - viele Kinder haben anscheinend in diesem Alter einige Probleme mit dem (Ein-)Schlafen #gruebel Scheint eine Phase zu sein.

Nachtschreck schliesse ich aus, wenn sie ja schon nach 20 Minuten damit anfängt.

Gibt es irgendetwas Neues, was sie beschäftigen könnte?

Beitrag von bimmelbahn 11.01.11 - 12:43 Uhr

Hallo,
was sagt den deine Tochter dazu??
Hat sie Angst??

Liebe Grüße

Beitrag von kitty2311 12.01.11 - 19:17 Uhr

Hallo engelchen88,

ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen: mein Sohn hat genau das gleiche Theater veranstaltet, daher ein Tipp von mir:

Versuche den Mittagsschlaf auf nur eine halbe Stunde bis Stunde zu reduzieren; wenn es geht, am besten keinen Mittagsschlaf machen lassen, doch dann am besten für den Nachmittag eine Gelegenheit Deinem Kind bieten, wo es sich so richtig austoben kann, am besten Kinderturnen oder einen Nachmittag schwimmen gehen ... ich kann nur sagen, bei unserem Sohn hat es jede Menge gebracht ... er war dann so müde, dass es relativ wenig Theater gegeben hat ... oder am besten vor dem Schlafengehen noch eine Runde um den Block drehen ... frische Luft macht ja meistens auch müde

Nicht aufgeben - es wird mit der Zeit, um so älter die Kinder werden - beesssser ...

Lg