Test im SPZ mit 2 Jahren??

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blackcat2509 11.01.11 - 21:35 Uhr

Hi Ihr,

ich hab nächste Woche einen Termin im SPZ mit meiner Tochter, die demnächst 2 wird.

Das ist wohl irgendso ein spezieller Test, bei dem die Entwicklung abgefragt wird.

Kann mir einer von Euch da vielleicht näheres sagen?
Wäre nett - DANKE!!

Liebe Grüße
BlackCat

Beitrag von engel7.3 12.01.11 - 07:24 Uhr

Guten Morgen!

Das hatten wir am 23.12. War nicht schlimm. Hat Spaß gemacht.

Die Oberärztin, die das macht, hat Louis ( ssw 26+1) verschiedene Spielsachen gegeben, und ihn viel beobachtet, wie er sich verhält, wie er reagiert, wie er sich konzentrieren kann etc.
Außerdem hat sie mir gefühlte 1000 Fragen gestellt, über den Tagesablauf, Louis' Verhalten, unsere Erziehung, Verhalten in Kita etc etc etc.

Da kam dann bei uns raus, das er super entwickelt ist, schon so gut wie alles aufgeholt hat, NUR das es mit seiner Konzentration nicht so zum aller besten steht. Daher fangen wir demnächst mit Ergotherapie an. Weiß allerdings noch nicht genau, was Ergot. genau ist.

Glg Vanessa

Beitrag von twingo1985 12.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich glaub der heisst Bailys... Test, die genaue Bezeichnung weiß ich grad jetzt nicht aus dem Kopf.

Wir waren im Oktober da und es hat alles ingesamt fast 2,5 Std. gedauert. Johanna (29+0) wurde Stift und Zettel geben, sie sollte malen und sie wollten gucken ob sie das Blatt auch schon alleine festhält. Sie musste ein Türmchen (mit Minibauklötzer) bauen und danach eine Reihe machen. Denn musste sie Puzzle nach Farben in die richtige Form packen, denn wurde eine Matte mit gegenständen aufgebaut, ihr wurde denn was davon genau gezeigt und die Matte wurde wieder versteckt und sie sollte das gleiche Objekt nochmal auf eine andere Matte stellen. Denn musste sie Bilder erkennen, also zeigen wo was ist bzw. selber sagen. Denn musste sie auf Zehenspitzen gehen, auf einer Linie laufen, eine Treppe hoch und wieder runter gehen (mit und ohne Hilfe). Perlen auf eine Kette ziehen und und und... an mehr kann ich mich jetzt grad nicht erinnern.

Danach wurde noch eine medizinsche körperliche Untersuchung gemacht, also Größe, Gewicht, Kopfumfang, Reflexe und so.

Bei uns kam die super Nachricht raus, dass sie jeden Rückstand aufgeholt hat und in vielen sogar überdurchschnittlich entwickelt ist.

Drück euch die Daumen, dass ihr das gleiche Ergebnis bekommt.

Lieben Gruß
Nicole mit Johanna an der Hand und Krümmel (15 SSW) im Bauch

Beitrag von fruehchenomi 12.01.11 - 17:16 Uhr

Seltsamerweise wird fast bei jedem Kind was anderes gemacht und ist verschieden schnell erledigt, wahrscheinlich je nachdem, wieviel Lust der Dok gerade hat. Die einen fragen garnicht viel ab und bei anderen meint man, sie testen 4jährige......
Bei Enkelmaus Leonie wars nix....sie wollte nicht, und schon garnicht auf Befehl hinsetzen in fremder Umgebung mit fremder Frau und dann das und das machen. Nach viel gut Zureden durch die Mama zeigte sie wenigstens auf die Gegenstände, die abgefragt wurden.
Sie war eingeschüchtert und maulfaul, Sprachförderung wurde dringendst nahegelegt (sie hatte da bereits einen umfangreichen Wortschatz, wollte den aber nicht vorführen:-p) Dass sie zu klein und zu leicht war, wußte ihre Mama sowieso.
Als mich Leonie nach Ende der Untersuchung sah, wetzte sie mir entgegen und rief: da bist du ja endlich Oma, wo warst du denn ?
Sprachförderung war erledigt.
Der einzige Erfolg damals war: sie hat sich im KrHaus den Norovirus eingefangen samt Mama und beide landeten stationär. War also nicht so toll.
Nicht überbewerten, der Test hat keinerlei Folgen.
Der Kinderarzt, der Dein Kind regelmäßig sieht, kann viel besser beurteilen, wie es sich entwickelt.
LG Moni

Beitrag von bobinha 13.01.11 - 11:14 Uhr

Hi

Wir gehen wahrscheinlich auch noch zu so einem Test. Hatte schonmal angerufen wegen einem Termin wurde aber vertröstet. War etwas komisch. Wenn ich lese was die Kleinen alles können sollen fällt mein Kind jämmerlich durch.

KiA ist aber immer sehr zufrieden und die Neurologin war es auch. Treppen hochlaufen kann er aber nicht. Gegenstände benennen auch nicht. Die Matte mit den Spielsachen hmmm... Denke ich auch nicht.

Würde mich freuen wenn du berichtest wies bei euch war.

Liebe Grüße Bobinha mit Mr. Trotzkopf

Beitrag von blackcat2509 13.01.11 - 12:29 Uhr

Hi Bobinha,

bin auch etwas erschrocken, was meine da alles können soll... so weit sind wir auch noch nicht.
ABER: ich glaube, der Test ist noch garnicht nächste Woche. Meine Tochter wird erst Ende März 2 (korrigiert erst Ende Juni) und da wäre der Test dann doch schon etwas früh.

Wir waren vor einem Jahr im SPZ zur Kontrolle und da hieß es, kommen sie in einem Jahr wieder, wenn die Kleine schon eine zeit lang läuft. Damit man sehen kann, ob alles in Ordnung ist.

Ich werde berichten, was da jetzt genau gemacht wurde.

lg
BlackCat

Beitrag von bobinha 13.01.11 - 14:10 Uhr

Hi

Mein Sohn wird Anfang März zwei und der Termin wäre 21.Juni gewesen. Also in etwa so alt wie deine Tochter. Mein Sohn fängt jetzt erst an zu laufen, daher sind Treppen noch ganz weit weg. Er krabbelt sie dann halt hoch. ;-)

Weiß auch nicht genau ob das der Test ist den sie bei meinem Sohn machen werden. Sie wollten halt schauen wie seine Motorik, Sprache, Feinmotorik und sowas ist. Und dann wird geschaut ob es noch handlungsbedarf gibt. Dann werden wir uns mal überraschen lassen.

Der Termin soll eigentlich im Februar oder März stattfinden, aber die wollten sich nochmal melden. Hab bisher aber nichts gehört. Naja ein bissl Zeit haben sie ja noch. Schätze aber, dass ich nochmal anrufen muss, weil "wir melden uns dann" irgendwie nie klappt.

Wünsch euch dann trotzdem alles Gute mit eurer Tochter.

Liebe Grüße Bobinha mit Mr. Ich-liebe-Erbsen

Beitrag von blackcat2509 24.01.11 - 15:12 Uhr

Hallo Bobinha,

ich habe unter dem heutigen Datum im Frühchen-Forum einen Bericht über unseren SPZ-Termin reingestellt. Kannst ja mal gerne nachlesen.

Bei uns war es nicht der Baileys-Test - aber so ähnlich... Viele Fragen, viele "Spiele"...
Mir wurde dann noch gesagt, dass der Baileys-Test mit korrigierten 2 Jahren gemacht werden würde... also bei uns eigentlich erst im Juni - nicht März....
Aber naja - wahrscheinlich macht das auch jede Klinik anders.

Bei uns ist eh fraglich, ob wir nochmal hinmüssen...

Liebe Grüße
BlackCat