Ergo Baby-Kindertrage für 21 Monate sinnvoll ??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hannimoon 11.01.11 - 22:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben !
Ich würde gerne mal wissen, ob jemand Erfahrung mit einem Kind 21 Monate im Ergo Carrier hat ???
Wir haben noch einen Sohn den ich morgens öfter mal mit der kleinen zusammen zur Schule bringen muss. Da gibt´s dann leider ab und an mal das Problem, dass es regnet und der Weg (weil Abkürzung) sehr matschig ist. Sie möchte dann auch immer getragen werden, nur wird sie mir dann nach ein paar Metern echt zu schwer, bzw. zu "unhandlich" ! Sie wiegt jetzt ca.11kg. Da wir auch öfter mal ohne Buggy unterwegs sind, weil wir an Orten sind, an denen man einfach nicht gut fahren kann oder viele Leute sind, wollte ich mal wissen, ob Ihr es für sinnvoll haltet, einen Ergo anzuschaffen !? Mit dem Tragetuch haben wir so ziemlich alle Bindetechniken durch. Als ich sie das letzte Mal im Tuch auf den Rücken gebunden hatte, hat sie sich nach einer halben Stunde fast stranguliert, weil sie nur am rumfummeln war !!
Ich würd mich sehr freuen, wenn mir jemand da einen guten Rat geben könnte !!! Liebe Grüsse :-)

Beitrag von sterni2009 11.01.11 - 22:45 Uhr

Also, den Ergo Baby kenne ich leider nicht, aber ich hatte damals den beco Butterfly. Hat der Kleine auch sehr geliebt, aber seit er 16 Monate ist, geht er nicht mehr hinein. Ich würde mir an deiner Stelle echt überlegen, eine richtige Kinderkraxe anzuschaffen. Das ist für den Kleinen in dem ALter meines Erachtens angenehmer (Mein Kleiner ist jetzt 19 Monate und liebt seine Kraxe, ebenso sein gleichaltriger Freund) und vor allem sind diese Kindertragen so konzipiert, dass sie deinen Rücken etwas entlasten. Mit dem Beco möchte ich ihn nicht mehr tragen.

Beitrag von hopelove 11.01.11 - 23:44 Uhr

Hallo!

Wir haben eine Manduca. Mein Sohn ist zwar 14 Monate und wiegt 10 Kilo aber ich kann ihn immernoch sehr gut tragen. Mit dem Ergo hab ich keine Erfahrung aber die Manduca kann man bis 19 Kilo glaub ich benutzen.

lg hopelove

http://www.manduca.de/

Beitrag von hedda.gabler 11.01.11 - 23:49 Uhr

Hallo.

Ich habe mir im letzten Winter als Fahrrad, Laufrad und Kinderwagen aufgrund des Schnees gar nicht mehr gingen (und nur zu Fuß hätte morgens zur Tagesmutter zu lange gedauert, ich muss zum Job), noch den Ergo angeschafft ... da war meine Kleine 2,5 Jahre alt und wog um die 13 Kilo ....

... super ... bis zum letzten Herbst, inzwischen gut 15 Kilo schwer, habe ich sie bei Bedarf locker im Ergo getragen, bei Veranstaltungen auch lange .... geht sowohl vorne als auch hinten, wobei ich wieder auf vorne umgestiegen bin, da das Einsteigen leichter ist ...

... und bei dem hohen Wiederverkaufswert lohnt sich die Anschaffung auch noch spät auf alle Fälle.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von susasummer 12.01.11 - 08:04 Uhr

Ich denke schon.das er noch gut passt.Alternativ würde ich einen Mei Tai kaufen mit einem höheren Rückenteil.Wir haben einen von babyhawk.
Der Ergo ist zb. kürzer als die Manduca.
ich hab auch den Ergo.Mein sohn ist aber erst 14 monate und 9kg schwer.80cm lang.
lg Julia

Beitrag von tragemama 12.01.11 - 08:44 Uhr

Absolut super für das Alter!

Beitrag von lieka 12.01.11 - 08:49 Uhr

Hallo,
wir tragen unseren kleinen (16M | 11.5kg) jetzt immer hiermit:
http://www.mountain-sport.de/index.php?vari=Deuter+Kid+Comfort+I+-+Auslaufmodell+2010&vari_typ=3
finde ich einfach praktisch. da wir auch sonst viel draußen sind hat einer den Rucksack auf dem Rücken und wenn unser kleiner keine lust mehr zu laufen hat kommt er in den Rucksack.

Beitrag von lieka 12.01.11 - 08:52 Uhr

großer Vorteil beim Rucksack es gibt direkt eine Regenplane und das Kind bekommt keinen Tropfen ab.
und ich finde im Sommer ist es auch schöner da doch bisschen Luft zwischen Kind und Träger zirkulieren kann.
Und unser kleiner liebt es über uns drüber zu schauen.

Beitrag von incredible-baby1979 12.01.11 - 09:23 Uhr

Hallo,

unser Kronprinz ist ebenfalls 21 Monate alt und wird von uns (wenn er unterwegs nicht mehr laufen möchte) im Ergo Baby-Carrier Sport getragen.

LG,
incredible mit Julian (21 Monate)

Beitrag von chipmunky 12.01.11 - 09:48 Uhr

Also unsere Große ist mit 3,5 noch auf meinem Rücken im Ergo gewesen. Im Urlaub, als sie einfach schon ko war und wir noch unterwegs sein wollten.
Da hatte sie so 14 Kilo denke ich und es war echt nicht schwer.

Beitrag von mischka-mouse 12.01.11 - 09:56 Uhr

Unsere Kleine ist fast 2 und ich trag sie hin und wieder auch noch im Ergo morgens, wen die Gr0ße in die Schule muss, ist zwar noch machbar,
aber ich find es sehr unangenehm im Winter, man ist dick angezogen und die kleine auch, sie fühtz sich dann nicht so wohl drin.
Finde persönlich auch, das es mit zunehmendem Gewicht der Kinder immer anstrengender wird, da pck ich sie lieber schnell in den Buggy oder targ sie so.

Beitrag von hafipower 12.01.11 - 09:55 Uhr

Hey,

also, Marco ist in ein paar Tagen 19 Monate alt, aber er sitzt nicht mehr so gerne rein.

Vorne gar nicht mehr und hinten auf dem Rücken fängt er nach kurzer Zeit an zu bocken, er fühlt sich da glaub ich net so wohl, weil er ja nur seitlich rausgucken kann, aber mir net über Schulter sieht.

Schade, mein Ergo ist nämlich erst ein Jahr alt. Jetzt bin ich dran, dass wir so ne Kraxe kaufen, Deuter oder Vaude, weil ich halt auch net immer n KiWa mitnehmen will oder die Wege halt net dementsprechend sind.

LG


Beitrag von dharma8 12.01.11 - 13:14 Uhr

Hallo!

Ich hab einen Ergo angeschafft, da war mein Sohn knapp 22Monate jung. Wir haben auch eine Kraxe, aber die finde ich bei weitem nicht so bequem wie den Ergo. Mag daran liegen, dass es keine große Marke ist. Aber den vergangenen Winter und auch im Sommer war sie klasse. Dann fand ich meinen Sohn zu schwer (12kg), die Kraxe wiegt ja auch einiges. Der kommende Winter und mein lauffaules Kind haben dafür gesorgt, dass ich mir doch noch nen Ergo ersteigert habe. Neben der besseren Fortbewegung bei massig Schnee, ist es auch in der Straßenbahn besser. Wir haben keinen Buggy und mittlerweile auch keinen Kiwa mehr. Und der Fahrradanhänger ist doch sehr groß.

Kurz: Ich kann die Anschaffung nur empfehlen. Nach ein bissel Übung ist das Anlegen auf dem Rücken einfach, es wärmt bei Kälte sehr schön und man ist sehr flexibel damit. :-) Außerdem ist der Widerverkaufswert hoch.

LG