Geburtstag vergessen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annepopanne2 12.01.11 - 21:05 Uhr

als ich heute meinen sohn aus dem kindergarten abgeholt habe wurde ich zeugin eines sehr traurigen umstands, der mir gar nicht mehr aus dem kopf geht.

eine mutter betritt die kita um ihren sohn abzuholen. eine betreuerin geht auf die mutti zu und fragt " sagen sie mal hat der tom nicht heute geburtstag?...wir hätten das fast vergessen, aber sie haben heute früh auch nichts weiter gesagt bzw. mitgebracht"
die mutter sagt" nein er hat heut nicht geb." und die betreuerin meinte dann "aber heute ist doch der 12.1 in den unterlagen steht dieses datum als geburtsdatum drin"

....also das ende vom ganzen ist, die mutter bzw. gesamte familie hat den 3. geburtstag verpennt

ich finde das sooooo traurig, hoffe das mir sowas NIE passieren wird. kennt ihr solche fälle?
eigentlich unfassbar...

lg anne

Beitrag von 98honolulu 12.01.11 - 21:07 Uhr

#schock#schock#schock Das finde ich wirklich unfassbar.

Beitrag von woelkchen1 12.01.11 - 21:07 Uhr

#schock#schock#schock

#heul

Beitrag von sonne_1975 12.01.11 - 21:08 Uhr

Wow, das ist echt heftig. Nein, es kann uns wirklich nicht vergessen, weil wir uns schon Wochen davor Gedanken machen, wer eingeladen wird usw. und was für Geschenke...

LG Alla

Beitrag von babygirljanuar 12.01.11 - 21:08 Uhr

#schock

Beitrag von eishaendchen80 12.01.11 - 21:09 Uhr

also

....ohne Worte.....

Beitrag von tigertatze1205 12.01.11 - 21:16 Uhr

Ohh mein Gott, das ist ja wirklich unglaublich.
Eher würd ich meinen Geburtstag vergessen als den meines Kindes.

Da kann man nur hoffen, dass der kleine Mann das noch nicht so bewusst mitbekommen hat #schmoll

Beitrag von illi84 12.01.11 - 21:18 Uhr

Also von mir gibt es auch nur den hier: #schock

Das arme Kind :(

Beitrag von miriamama 12.01.11 - 21:21 Uhr

Meine Güte!! Wie kann sowas denn passieren???

Ein meine, man plant doch schon vorher, wenn das Kind Geb hat. Kaffeebesuch, Geschenke usw. Wie kann man dann da den Geb verpennen? Es sei denn, man macht sich aus solchen Dingen nicht viel, aber vorstellen kann ich mir das auch wieder nicht.

Wie gut, dass das Kind es vllt garnicht richtig mitbekommen hat.

Hoffen wir es.... armer kleiner Schatz..... #schmoll#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von a.nicole 12.01.11 - 21:29 Uhr

Der arme kleine Schatz #herzlich

Beitrag von ichliebees 12.01.11 - 21:40 Uhr

schlimm...wie traurig für den kleinen Tom!#schock

Also, mir ist es auch schon passiert...allerdings war ich 11 und meine Mutter(mein Vater war da viele Monate in Reha) hat mir nichts geschenkt, ich glaube gratuliert auch nicht#gruebel...

Nachmittags gab es dann 20 DM für mich, wovon ich mir was holen sollte#heul
Wollen wir hoffen, dass es für Tom der letzte vergessene Geburtstag war....
ICH werde DAS nämlich nie vergessen...

Und natürlich würde ich NIEMALS den Geburtstag meiner Maus vergessen....
Und ich würde ähnlich wie Du, mir auch den ganzen Tag da Gedanken drüber machen!

LG und #torte#paket für Tom

Beitrag von beni76 12.01.11 - 21:42 Uhr

Oh der arme Spatz, das kann doch nicht wahr sein :-(

Haben die das wirklich vergessen???? Das kann man doch gar nicht, wie hat die Mutter denn reagiert????

Lg
#blume beni

Beitrag von annepopanne2 12.01.11 - 22:22 Uhr

sie war etwas peinlich berührt und meinte dann, dass sie hofft, dass er das nicht mitbekommen hat und das dann eben morgen gefeiert wird.

oh mann...

Beitrag von hro-tina 12.01.11 - 21:58 Uhr

Also ich finde es auch traurig für das Kind aber wer weiß warum die Mutter es vergessen hat.

Kennt ihr sie wißt ihr wie ihr Privat leben aussieht?

Beitrag von haseundmaus 12.01.11 - 22:09 Uhr

Also ich weiß nicht wie viel Stress ich haben müsste um den Geburtstag meines Kindes zu verschlafen..

Manja

Beitrag von cika 13.01.11 - 10:36 Uhr

Genau das habe ich mir auch gedacht....

Um den Geburtstag des Kindes zu vergessen, muss schon viel passieren und wir wissen nicht was da los ist....

Als mein Sohn gestorben ist, hab ich sogar meinen eigenen Geburtstag vergessen.....#heul

Beitrag von haseundmaus 12.01.11 - 22:07 Uhr

Hallo!

Was?!? Nee oder? Das gibts ja nicht.. :-( Wie kann man denn sowas vergessen? Also dass man seinen eigenen Geburtstag manchmal beinah vergisst, das versteh ich ja noch. Aber den seines Kindes? Kann ich nicht nachvollziehen. Anstelle dieser Mutter wäre ich im Boden versunken, schlimmer gehts ja nun fast nicht mehr.

Armer Tom..

Kopfschüttelnde Grüße,
Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von jimmytheguitar 12.01.11 - 22:13 Uhr

So etwas kann ich gar nicht glauben!
Ich bin auch eher vergesslich und muß manche Termine zweimal machen. Aber den Geburtstag meiner Kinder habe ich immer im Kopf!

Beitrag von myimmortal1977 13.01.11 - 01:49 Uhr

Ich kann mir bei so einer Geschichte ehrlich gesagt nur vorstellen, dass die Mutter alleinerziehend ist oder ggf. nicht mit dem Vater des Kindes zusammenlebt und evtl. auch sonst recht allein gestellt ist auf der Welt.

Ggf. sollte man da wirklich mal nett und vorsichtig hinterfragen, was da los sein könnte....

Man muss schon komplett kopflos sein (evtl. aus Überforderung/Hilflosigkeit) um so etwas zu vergessen.

LG Janette

Beitrag von aeni 13.01.11 - 07:32 Uhr

Vielleicht sind sie auch zeugen jehovas....die feiern nämlich keinen geburtstag...

Ansonsten find ich das echt merkwürdig, da man ja normalerweise sen geburtstag des eigenen kindes nicht so eimfach vergisst..


Lg

Beitrag von ronjas_ma 13.01.11 - 08:09 Uhr

Also ich hab letztes Jahr meinen eigenen Geburtstag vergessen, aber da lag mein Mann auch gerade nach einem Infarkt und drei Bypässen in der Reha und ich war mit den Kindern alleine und hatte weiß Gott anderes im Kopf, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass ich den Geburtstag meiner Kinder NIEMALS vergessen werde. Ich kann mir auch nur vostellen, dass es in der Familie massive Probleme gibt, die den Kopf voll machen, sonst lässt sich das ja gar nicht erklären.
Ich hoffe, der kleine Tom hatte noch einen schönen Geburtstag#torte.

LG
Saskia

Beitrag von super_mama 13.01.11 - 09:18 Uhr

:-(

Das ist wirklich traurig !

Wie kann man das ? ? ? Ja im Tag vertun, da sage ich noch nicht einmal etwas drüber, das kann passieren (sollte es nicht !) aber den Geburtstag so scheinbar gar nicht zu wissen ...

Das einzigst Ähnliche das mir mal passiert ist, ist meinen eigenen Geburtstag zu "vergessen". Da war mein Sohn gerade geboren (er kam am 9.9. zur Welt, ich habe am 29.9. Geburtstag). Er schlief noch nicht durch, ich schlief so wie er es zu lies, er war abends Kolik geplagt - also alles in allem wusste ich nur wann Tag und wann Nacht ist, selten welcher Tag, geschweigedenn Datum. Erst als mein Mann von der Arbeit kam und Post rein brachte (eine Geburtstagskarte) fiel mir auf welcher Tag es war. Nicht schlimm.

Allerdings muss ich anmerken das mein Exmann (Vater meines Großen !) seinen Geburtstag auch desöfteren vergisst. Traurig aber wahr.

Beitrag von turtle30 13.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

vielleicht ist es nicht ihr leibliches Kind, sondern sie hat mehrere Pflegekinder???

In meinem Bekanntenkreis gibt es auch eine Familie, die Pflegekinder hat, die teilweise nicht lange dort bleiben und es ist ein häufiges Kommen und Gehen der Pflegekinder.

Dann könnte ich mir schon vorstellen, daß man mal durcheinander kommt.

Wenn es jedoch ihr leibliches Kind ist, dann finde ich es unfassbar.

lg
turtle30

Beitrag von lucie.lu 13.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo,

alles kann man vergessen, aber doch nicht den GEburtstag (und auch wenn man sich irgendwie wg. Stress oder so im Tag versehen sollte, müsste man doch wissen, dass er halt "morgen" hat oder so..). Ich denke sogar an den Geburtstag unseres Hundes, auch wenn es ihm selber sicher völlig schnuppe ist *lach*.

Was ich gerne vergesse, ist unser Hochzeitstag - mein Mann aber auch, somit ist das nicht schlimm und irgendwie brauchen wir den auch nicht wirklich..

Einmal habe ich und mein Stiefvater Mamas Geburtstag vergessen - damals sind wir nach Deutschland gezogen, ich war 13 - und es war der zweite Tag in Deutschland überhaupt - alles war so stressig.. und daran denken Mama und ich aber immer noch zurück, dass wir den Geburtstag vergessen haben - und mir tut es bis heute Leid..

LG - Lucie