PAYPAL- warum meidet ihr hier nicht den Betrug.............?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von kaltesherz0907 12.01.11 - 21:11 Uhr

ich habe ein paypal Konto. Ich empfange Geld als Verkäufer (geht super schnell- kein unnötiges Warten) und bezahle auch mit paypal.

Klar zahlt man Gebühren, aber das nehme ich gern in Kauf.

Hier ist in letzter zeit von so viele Betrügern die Rede, allein aus dem Stehgreif wüsste ich mehrere ........die zur Frage kämen.

Richtet euch doch ein paypal Konto ein- das schützt zwar nicht vor schlechten Lieferungen, aber immerhin vor gar keinen! und ich nehme als Verkäufer die Gebühren gern in Kauf weils so schnell geht...........

Beitrag von xmas-mami 12.01.11 - 21:30 Uhr

auch da ist man nicht geschützt, nur wenn man über ebay verkauft geift der käuferschutz

Beitrag von levon-2 12.01.11 - 21:31 Uhr

ja schon und gut du bist da aber auch nicht richtig abgesichert den dann behauptet der Käufer das Teil ist kaputt oder hat Flecken Löcher oder ist erst garnicht angekommen,

Du als Verkäufer bist in der Beweispflicht zu beweisen das er es ordnungsgemäss erhalten hat,
und kannst du das wirklich so das es dir jemand glaubt

und dann wird dir nicht geglaubt und der jenige bekommt sein geld wieder und behält am schluss auch noch die ware

es ist doch egal wie man es macht

ich muss sagen ich kaufe und verkaufe auch hab ich bei meinen einkäufen ein sehr schlechtes gefühl meistens und ja ich hab auch eine sache nicht bekommen oh werd des jetzt auch gleich mal klären

Beitrag von justme25 12.01.11 - 21:57 Uhr

Also so würde ich das nicht sagen, ich habe erst kürzlich einen völlig anderen Artikel erhalten als ich bezahlt hatte und Paypal sagte mir ich wäre in der Beweispflicht! Ich musste ein Gutachten erstellen lassen usw. und natürlich auch das Rückporto selbst tragen...ich warte bis heute noch auf mein Geld! Also so unschuldig sind viele Verkäufer nicht und Paypal macht die Käufe nur bedingt sicher! Nur wenn man keinen Artikel erhält, dauert es bis zu 12 Tage um das Geld zurück zu bekommen.
Paypal ist meiner Ansicht nach nicht zu viel nütze, zumindest nicht wenn der Verkäufer einen betrügen will! Die Frau hat mir gegenüber auch noch frech zugegeben das sie den falschen Artikel geschickt hat, aber wollte dies Paypal um nichts in der Welt schreiben. Paypal sagte mir in einem nervigen Telefonat dann soviel wie: Woher sollen wir wissen, dass die Email so bei ihnen ankam und auch wirklich von der Paypalkonto Inhaberin stammt!
Soviel zu Paypal, ich bin sehr enttäuscht!

Beitrag von levon-2 12.01.11 - 22:09 Uhr

ja siehst du so kann es auch gehen

ich denke wer betrügen will macht es irgendwie

ich muss sagen ich fakel da net lange habe viel mit Polizei wegen meiner arbeit zutun

und ziehe meine anzeigen durch

hab vor 3moanten erst ne dame angezeigt da sie bei ebay was gekauft hat und nie bezahlt,
ich wollte das sie dann den kaufabbricht was sie nicht tat also hab ich sie angezeigt da sie die 510€ die das teil gekostet hat angezigt ja und das ende vom lied ist

habe dann ne aussage gemacht ich möchte nicht die 510€ sondern die kompletten einstellungsgebürechen + verkausgebüren von der dame haben

das ende vom lied war sie muss nun die kosten erstatten wenn ich gewollt hätte hätte sie auch die 510€ an mich zahlen müssen

Kriminelle energie haben sehr viele man kann es garnicht glauben

Beitrag von omsche 12.01.11 - 22:15 Uhr

ja und, warum nicht komplett alles #kratz versteh ich irgendwie nicht? lg

Beitrag von levon-2 12.01.11 - 22:22 Uhr

weil ich erfahren habe das die frau 4kinder hat und von Harz4 lebt
und sie das nie hätte zahlen können

ich wollte das ich die gebüren bezahlt bekomme und gut wars für mich

Beitrag von bianka1980 12.01.11 - 22:13 Uhr

Dies ist mir jetzt mit Paypal hier passiert.Geld hat sie bekommen,aber ich die angeblich kaputten Sachen nicht.


LG Bianka