Nackenkissen Autositz?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dianapierre 13.01.11 - 10:44 Uhr

Hallo zusammen,

meine kleine ist jetzt 2 Jahre und gleich 2 Monate. WIr haben immer recht lange Strecken zu fahren. Sie hängt jetzt immer wie ein Schluck Wasser im Autositz, weil sie müde ist. Wollte ihr ein Nackenkissen holen, oder vielleicht nur ein kleines normales Kissen?

Könntet ihr mir was empfehlen? Möchte das sie es gemütlich hat und eventuell schlafen könnte.

danke,
LG,
Diana

Beitrag von flammerie07 13.01.11 - 10:52 Uhr

welchen kindersitz habt ihr denn?

wir haben einen römer king plus (aus 2009) und mein sohn schläft darin prima, der kopf wird von den kopfstützen prima gestützt und auch so sieht es recht "bequem" aus. ein nachenkissen o.ä. würde bei unserem sitz auch nicht reinpassen.

Beitrag von dianapierre 13.01.11 - 10:55 Uhr

http://web0038.server23.publicompserver.de/shop2/images/product_images/popup_images/britax-olivia-487-1d7.jpg

müsste glaub ein ähnlicher sein, das neueste model aus 2009, von 9 bis 18 kg, aber unsere kleine hängt immer total eingesackt drinne.

also lieber nen kleines kissen? Nackenkissen könnte wirklich eng werden.

Beitrag von flammerie07 13.01.11 - 11:00 Uhr

http://www.baby-markt.de/Autositze-und-Fahrradsitze/Kindersitz-9-bis-18-kg/ROEMER-King-Plus-Trendline-Alex-Kollektion-2010.html?listtype=search&searchparam=r%C3%B6mer%20king%20plus%202010

dieser? den haben wir. das ist dermit dickeren kopfstützen, der neueste aus der 2011er kollektion hat schmalere kopfstützen.

hm, da wir anscheinend die gleichen sitze haben, würde ich dir eher vom Kissen abraten. stellst du den sitz denn in schlafposition? da sind die kids ja leicht nach hinten gekippt, so dass der kopf nicht nach vorne kippt. mein sohn lehnt seinen kopf immer rechts oder links an die kopfstützen an, das find ich schon praktisch. wir haben noch einen älteren römer king - ohne kopfstützen und da klappt der kopf leider ziemlich zur seite wenn er denn mal schläft...

Beitrag von dianapierre 13.01.11 - 11:02 Uhr

ja so sind unser auch aus, auch die farbe :-D

Stimmt, schlafposition ist ne gute idee, hatte mein männel letztens wieder umgestellt :-D Danke für den tip, werd ich probieren. Nele sackt immer in sich rein, da verschwindet der hals und da ist nicht viel mit anlehnen, aber liegt vielleicht an der position vom sitz.

#danke