Schlafprobleme ? Was ist nur los...?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von happyday0110 14.01.11 - 10:37 Uhr

Hallöchen...
ich muss ehrlich zugeben, wir sind ziemlich verwöhnt was das Schlafverhalten unsere kleinen Tochter (8 Monate) angeht, aber im Moment sind wir ein wenig ratlos:
Seit ca. 1 Woche wird sie nachts ständig wach (letzte Nacht 10x) Sie weint dann plötzlich richtig, als ob sie einen schlechten Traum gehabt hätte, teilweise sucht sie auch nur ihren Nuckel u fängt dann an zu meckern wenn sie ihn nicht wiederfindet.
Was könnte das sein?
Zahnen? : ich kann nichts sehen. Einen Zahn hat sie schon.
Wachstumsschub? : Ich gebe ihr momentan manchmal nachts ein Fläschchen, danach schläft sie meistens auch wieder gut ein , dann auch für länger. Ich habe nur Angst, dass sie sich daran gewöhnt u demnächst immer danach verlangt.

Wer hat ähnliches erlebt u kann mich beruhigen, dass das nur ne Phase ist?
Und - wann muss man das vom Kinderarzt abklären lassen?

Liebe Grüße u einen schönen Tag

Beitrag von lady_chainsaw 14.01.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

gerade mit 8 Monaten haben die Kinder einen recht extremen Schub.

Sie lernen soviel (Sitzen, Krabbeln, manche schon Laufen...) und es entstehen zusätzlich noch Verlustängste, hinzukommen z.B. auch oft noch die Zähne....

Soviele Gründe, nicht durchzuschlafen ;-)

Gib ihr nachts die Milch, sie scheint sie gerade zu brauchen.

Gruß

Karen

Beitrag von karin3 14.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich tippe auf Wachstumsschub und/oder Zähne.
Wenn sie nach der Milch gut einschläft, dann gib ihr die Milch. Kinder gewöhnen sich die auch wieder ab.
Wie sieht denn euer Abend aus? Die letzte Stunde vorm schlafen gehen ist schön langweilig?
Wie viel kann sie denn jetzt im Winter toben?

Zum Arzt brauchst du erst wenn sie Augenringe bekommen sollte, dafür muss sie aber ein sehr großes Schlafdefizit haben.


Gruß Karin

Beitrag von nici12384 14.01.11 - 11:44 Uhr

Hallo ihr lieben!

Also mit dem schlafen haben wir auch sehr viele Probleme. Unser Sohn ist jetzt 5 Monate alt. Mit 3 Monaten hat er schon durch geschlafen. Von abends halb 10 bis morgens halb 8. Seit er geimpft wurde muss ich nachts mindestens 5 mal zu ihm gehen. Ihn immer kurz raus nehmen und warten bis er wieder eingeschlafen ist. Ich versteh das ganze nicht. Ich hab auch angefangen ihm nachts wieder eine Flasche zu geben. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Kann mir auch jemand einen Rad geben? Ist schreien lassen eine Lösung?
Was ich aber glaube ich nicht kann.

Schöne Grüße

Beitrag von karin3 14.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

"Ist schreien lassen eine Lösung? "
Nein ist es nicht! Von der Methode raten sogar die Autoren von Jedes Kind kann schlafen lernen ab. Ich habe das Buch zu Hause und finde es gut. Es steht auch mehr als eine Methode drin.


Da dein Kind 5 Monate alt ist, hat es vielleicht einen wachtstumsschub
http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm

Gruß Karin

Beitrag von strubbelsternchen 14.01.11 - 15:37 Uhr

Schreien lassen ist keine Lösung!! Niemals!
Aber es gibt gute Bücher mit liebevollen Tipps, Anregungen und Lösungsansätzen, z.B.
http://www.amazon.de/Schlafen-statt-Schreien-Einschlafbuch-10-Schritte-Progamm/dp/3830435037/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1295015780&sr=8-1
http://www.amazon.de/Ich-will-bei-euch-schlafen/dp/3783161649/ref=pd_sim_b_2

#winke

Beitrag von melanie-1979 14.01.11 - 13:49 Uhr

Huhu !!

Das machen wir gerade auch durch. Unsere Kleine ist 6 Monate alt und voll am Zahnen. Aber auch Blähungen machen ihr früh morgens zu Schaffen. Ab 2 Uhr kann ich sie fast stündlich kurz aus ihrem Bett nehmen. Sie ist dabei aber nicht richtig wach, sondern wackelt mit den Armen und schläft gleich wieder ein. Weiß auch nicht was das ist... Zähne ? Beikost ??

Keine Ahnung #schwitz

LG Melli

Beitrag von karin3 14.01.11 - 19:48 Uhr

Hallo,

"Sie ist dabei aber nicht richtig wach, sondern wackelt mit den Armen und schläft gleich wieder ein."
Sie träumt.

Gruß Karin

Beitrag von nici12384 14.01.11 - 20:53 Uhr

Hallo!

Ja das hört sich genau so an. Ich muss ihn auch nur kurz aus dem Bett nehmen und dann schläft er wieder ein. Aber es gibt auch nächte da ist er 2 Stunden fit. Das versteh ich auch net!

LG nicole