Wann lässt man die Flasche nach dem Brei weg??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von philis-mutti 14.01.11 - 11:20 Uhr

Halli hallo,
ich gebe nun schon 3Wochen Beikost(also dieses übliche anfangen mit Karotte und so)wir sind jetzt bei Karotte mit Kartoffeln aber egal wieviel Brei er isst, er möchte trotzdem immer die Flasche danach.Wie kommt man denn dazu oder besser geagt wann lässt man die weg??
Ich denke er versteht das Prinzip noch nicht das der Brei die ersetzten soll.Habt ihr vielleicht Tipps oder Erfahrungen damit?Danke

Beitrag von jumarie1982 14.01.11 - 11:23 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2980835&pid=18861216



#aha

LG
Jumarie

Beitrag von schneemannmama 14.01.11 - 11:37 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin anstandslos an, die Milch, ob nun in der Flasche oder im Becher brauchen sie noch lange, m.E. sogar über den 1. Geburtstag hinaus.

Beitrag von ann-mary 14.01.11 - 12:31 Uhr

02.09. letzten Jahres oder wie alt ist dein Sohn ? Also wenn er erst 4 Monate ist, würde ich ihm auf jeden Fall die Flasche lassen.

Ich habe mit Beikost bei meinem Sohn mit 6 1/2 Monate angefangen und die Flasche nach dem Mittagessen eigentlich schon nach 1 Woche weggelassen, weil er sie auch nicht mehr wollte. Hat so auch gut gegessen.

HG ann mit jan, bald 3 Jahre