Ich bauche gaaaanz dringend einen Rat/Tipp von euch...BITTE!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hexe201184 14.01.11 - 18:47 Uhr

Hallo ihr lieben. Es geht um den Sohn meiner Freundin. Es geht im zur Zeit so schlecht, dass ich weinen könnte, wenn ich das höre.
Zur Vorgeschichte:
Der kleine ist 3 Jahre alt und schon 113cm groß, ein Infekt jagt den nächsten, vorallem Lungeninfekte.
Nun hat er seid 2 Tagen wieder einen Infekt mit hohem Fieber. Sie war beim KiA, aber er war recht unbeindruckt, meinte nur, wenn er so weiter wächst, muss man dem mal nachgehen. #kratz
So und nun kommts:
gestern abend kam er schreiend zu ihr und sagte Aua, Zähne und was sieht sie, das Zahlfleisch ''gammelt weg. Ich habe sowas noch nie gehört, aber sie meint, es sieht aus als würde es weg gammeln und es stinkt wie verrückt. Sie war dann in ner Klinik mit Zahnärzten und die meinten, sowas kann schonmal passieren, wenn die Kinder nen Infekt haben. DAS WARS!!!!
So heute war sie dan beim KiA und der hat das nicht groß behandelt. Er gab ihr nur Bepanthenn und sagte sie soll so viel Paracetamol geben wie sie denkt, sie Könne damit nichts falsch machen.
Ih bin bald vom Stuhl gefallen als sie mir das gesagt hat.
Der kleine hat solche Schmerzen und isst und trinkt nicht mehr. Schlafen tut er nur mal für ne tunde vor erschöpfung.
Nun versuche ich sie dazu zu bewegen in die Klinik zu fahren. Sie wohnt in Würzburg und ich hoffe die haben dort ne gescheite Kinderklinik.
Kennt jemand von euch vielleicht ne gute Klinik dort in der Nähe, oder kennt ihr das mit dem Zahnfleisch???
LG Hexe201184

Beitrag von jeanie25 14.01.11 - 19:07 Uhr

Also das mit dem Zahnfleisch sagt mir jetzt nix.
Hab ich auch noch nie gehört sowas. Aber wenn es dem Jungen so schlecht geht, würde ich ihr raten in die Klinik zu fahren und mit rechtlichen Schritten zu drohen, wenn sich jetzt niemand kümmert.

Glaub mir, dann werden sie sich kümmern, sie darf sich nicht abwimmeln lassen

Beitrag von schwilis1 14.01.11 - 19:14 Uhr

was auch immer hilft ist mit presse drohen... leider :(

Beitrag von anithzu 14.01.11 - 19:23 Uhr

Huhu,

oh je der arme kleine Mann... Ja in Würzburg gibt es eigentlich zwei gute Kinderkliniken. Wir waren bis jetzt nur in der Uni-Kinderklinik und waren da stets zufrieden. Die haben eine Notfallambulanz, in die man direkt bis vor die Tür fahren kann.

Ich würde Ihr raten dort anzurufen und nachzufragen, ob sie vorbeikommen darf. Die beraten einen gut am Telefon und sie kann so schon mal vorhören, ob es Sinn macht, noch heute zu kommen. (so haben wir es jedesmal gemacht und sie waren immer sehr hilfsbereit und haben generell gemeint: "wenn man sich als Eltern große Sorgen macht, sollte man eigentlich immer vorbeikommen".

Ich hoffe ich konnte helfen...

Ich kann Ihr auch die Nummer geben, wenn sie mag.

lg ani

Beitrag von bettlbauzl 14.01.11 - 19:19 Uhr

Hi,

also das Missio in Würzburg muss ne gute Kinderklinik haben. Auch die Kinderklinik in Schweinfurt soll recht gut sein.

LG
Bettina

Beitrag von anithzu 14.01.11 - 19:26 Uhr

Huhu,

oh je der arme kleine Mann... Ja in Würzburg gibt es eigentlich zwei gute Kinderkliniken. Wir waren bis jetzt nur in der Uni-Kinderklinik und waren da stets zufrieden. Die haben eine Notfallambulanz, in die man direkt bis vor die Tür fahren kann.

Ich würde Ihr raten dort anzurufen und nachzufragen, ob sie vorbeikommen darf. Die beraten einen gut am Telefon und sie kann so schon mal vorhören, ob es Sinn macht, noch heute zu kommen. (so haben wir es jedesmal gemacht und sie waren immer sehr hilfsbereit und haben generell gemeint: "wenn man sich als Eltern große Sorgen macht, sollte man eigentlich immer vorbeikommen".

Ich hoffe ich konnte helfen...

Ich kann Ihr auch die Nummer geben, wenn sie mag.

lg ani


ps. sorry wollte natürlich der TE antworten, deshalb hier nochmal

Beitrag von sabine7676 14.01.11 - 20:04 Uhr

hallo,

also zum zahnfleisch. das sieht meist schlimmer aus, als es ist. allerdings kann es sehr schmerzhaft sein.
das ist so ähnlich wie mit herpes. wer anfällig ist, gerade nen infekt oder fieber hat, bei dem bricht es aus. ich hab z.b. immer im mund selber ganz große blasen, die tun nicht weh, aber wenn sie aufbrechen sieht das ganz ganz schlimm aus, richtig offen, rot und weiß und gelb. das sind wirklich schmerzen, wie zahnschmerzen. und klar, das ist offen - sobald was hinkommt "MUSS" es ja weh tun. aber man kann da nicht viel machen, ja außer schmerzmittel. immerhin hält keine salbe lange auf der schleimhaut und wenn, dann brennt sie meist am anfang. was gut ist, ist mit salbeitee spülen, evtl. noch mit kamille mischen. kamille alleine trocknet die mundschleimhaut aus.

gute besserung!

Beitrag von cherry19.. 14.01.11 - 20:29 Uhr

Würzburg hat eine sehr gute Kinderklinik :-)
Sie soll ihn mal dort vorstellen, wenn der Kia nichts macht.

Ich kenne das mit dem Zahnfleisch Gott sei Dank nicht. Jedoch denke ich mir, dass hier vielleicht ein AB helfen könnte. Nicht dass er sich da irgendeinen Infekt eingehandelt hat der bakteriell alles "verseucht" und angreift.

Para soviel, wie sie denkt. Spinnt der???? Wenn dann: Nurofen und Para im Drei-Stunden-Wechsel. Wenn er nichts isst und nichts trinkt vor Schmerzen, MUSS sie in eine Klinik. Nicht, dass er austrocknet!

Beitrag von hexe201184 14.01.11 - 20:52 Uhr

danke ihr habt mir damit sehr weiter geholfen...
#winke