hohes Fieber ! Ab wann Arzt / notdienst

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnubbi83 15.01.11 - 19:36 Uhr

Hey

Hmm bin ziemlich unsicher, da es zur Nacht hin geht!
Meine Maus ( 2 Jahre ) hat seit heute Vormittag plötzlich Fieber ( 39,6 ) Hat ZÄpfchen bekommen und tagsüber war sie entweder toal schlapp oder hat normal gespielt. Grad vorm schlafen nochmal gemessen, wieder 39,6 :( Wieder Zäpfchen
Jetzt war sie auch sehr komisch....Geweint am Zittern:-(Was mach ich nun?? Bin bei Fieber immer voll unsicher......
Aber "nur" wegen Fieber irgendwo anrufen.?? Ach ich weiß auch nicht...Sie ist auch nicht verwirrt aber zwischendurch ist sie so komisch#zitter Eben meinte sie ihr Onkel ( ist 11 Jahre ,lieblingsspielkamerad) soll sie jetzt besuchen kommen....
Jetzt schläft sie aber ich denke heute Nacht hole ich sie lieber zu mir..

Lg

Schnubbi83

Beitrag von melle_20 15.01.11 - 19:43 Uhr

Hey..

also ich würd jetzt mal warten ob das Fieber mit dem Zäpfchen runter geht..vll so in 1std nochmals messen oder fühlen ob sie immer noch so warm ist..

Unsere Junior hat auch Fieber...Ihm hab ich um 18h ein Zäpfchen gegeben und so gegen kurz nach 19h wars dann schon nur noch bei 38...Da mmach ich nun garnix...

Ich würde mal abwarten wenn du allerdings das Gefühl hast es geht ihr nich gut dann ab zum Kindernotdienst lieber einmal zu viel draufschauen lassen wie einmal zu wenig...

LG Melle

Beitrag von mama3001 15.01.11 - 20:12 Uhr

Ich würde sie schlafen lassen und zwischendurch mal nach ihr schaun. Wenn sie sich in ner Stunde oder zwei immernoch arg warm anfühlt nochmal messen und evtl Wadenwickel machen. Wenn du misst, dann biete ihr auch Trinken an.
Aber so lange die nur Fieber hat und keine Vertrocknungserscheinungen zeigt kannst du nichts machen außer sie beobachten.
Und das mit dem Onkel kommt vom Fieber......

Warte ab und schau wie es ist. Hast du noch eine Anderes Fiebermittel da? Dann kannst du ihr das nach 4 Stunden geben wenn das Fieber nicht runter ist.

Gute Besserung der armen Maus.

Beitrag von tragemama 15.01.11 - 20:16 Uhr

Zittern würde mich persönlich schon beunruhigen und hohes Fieber ohne erkennbaren Grund mag ich auch nicht besonders, da kann auch ein Harnwegsinfekt, eine Mittelohrentzündung oder oder oder... dahinterstecken. Wenn Du Angst hast, lass einen Arzt kommen, lieber einmal zu viel als zu wenig.

Andrea

Beitrag von eishaendchen80 15.01.11 - 20:41 Uhr

den Tipp kann ich dir auch nur geben wie Tragemama schon schrieb.

Gibt es bei euch so eine art Bereitschaftsdienst wo du anrufen kannst? bzw. lass dich doch mal im Krankenhaus mit nem Kinderarzt verbinden.

Lass dich aber nicht von ner Schwester abwimmeln, ich weiss von unserem KH das den ganzen Tag ein Doc da ist. Ich würde nicht warten, wir haben gewartet, 14 Tage nur immer das Fieber behandelt und dann durften wir für ne knappe Woche ins KH weil seine Leukos bei 200 waren (normal sind 5)

Verdacht war eine A-typische Lungenentzündung und gewesen ist es eine beidseitige Mittelohrentzündung.

Ich möchte dir keine Angst machen aber lass lieber n Arzt draufschauen.

Liebe Grüße und gute Besserung

Anette mit Max 5 und Tim 22 Monate der mir immer wieder aufs neue Angst und Schrecken bereitet. (viel und doll krank)

Beitrag von sandrinchen85 15.01.11 - 20:53 Uhr

mhhhm,

also ich würde glaub ich nun nochmal messen oder fühlen ob sie sich immer noch so heiß anfühlt...wenn ja,dann würde ich ihr mal nen lauwarmen waschlappen auf die stirn legen und versuchen das fieber dadurch ein wenig in den griff zu kriegen.sollte sie allerdings zittern(so wie du ja vorhin mal geschrieben hast),dann wäre ich doch auch arg unsicher und würde mal beim kinderärztlichen notdienst anrufen und nachfragen.
und wenn du sie nachher zu dir holst: deck sie nicht zu warm zu(weiß ja nicht ob sie n schlafsack anhat...),damit sie nicht noch mehr erhitzt.ich durfte stella in der kinderklinik als sie fieber hatte nicht zudecken damit sie nicht noch höher fiebert :(
lg und alles gute

sandra