Was essen eure Mäuse so mit 9 1/2 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetmama2010 15.01.11 - 23:04 Uhr

Guten Abend Mädels,

ich möchte mal gerne wissen, was eure Mäuse so essen bzw. was ihr ihnen schon so zum essen gebt.

Also mein Elias isst morgens 7-Korn Brei von Milupa (ohne Milch) mit Obstmus und anschließend noch Brot mit Leberwurst/Marmelade oder Teewurst.

Mittags bekommt er normales Mittagessen. Entweder was wir essen oder ich koche extra Gemüse für ihn. Als Gemüse bekommt er Zuccini, Brokkoli, Blumenkohl. Möhrchen mag er gar nicht mehr. Als Fleischzusatz nehme ich die Fleischzubereitung von Hipp. Reis und Nudeln hat er auch schonmal gegessen.

Wie sieht das eigentlich mit Fisch aus? Gebt ihr das euren Kiddis schon?

Abends bekommt er den Grießbrei von Milupa mit Milch (Pre) mit Obst und anschließend wieder Brot (wie Frühstück).

So zwischendurch isst Elias total gerne Knusperbrot oder Banane. Oder geriebenen Apfel. Er probiert eigentlich alles ganz gerne.

Heute habe ich ihm zum ersten Mal Joghurt gegeben. Ich wollte jetzt so langsam anfangen mit Milch. Wann habt ihr damit angefangen?

Ansonsten bekommt er abends noch die Flasche und nachts auch Manchmal auch noch tagsüber wenn wir unterwegs sind.

Vielleicht habt ihr ja noch so einen Anreiz was ich ihm noch so zum probieren geben könnte? Was essen eure Kiddis am liebsten?

Schönes Wochenende.

lg Jenny

Beitrag von sallyluna 16.01.11 - 19:25 Uhr

Ist das nicht ein bissl viel?
Hört sich jedenfalls so an. Vielleicht kannst du uns ja genauer etwas über die Mengen verraten, die dein Sohn vertilgt.

Beitrag von sweetmama2010 17.01.11 - 10:56 Uhr

Wieso zuviel?

Morgens - mittags - abends und halt noch mal so zwischendurch ne Kleinigkeit, damit der Abstand nicht zu groß wird.

Brei rühre ich ihm an mit 5 gestrichenen Esslöffeln an und dann halt noch Brot soviel er möchte (ne halbe Scheibe Weißbrot ist dann schon viel - schafft er meistens nicht mehr) und mittags halt 1-2 Kartoffeln und so ne handvoll Gemüse. Ich glaube nicht, dass das zuviel ist. Er tobt hier durch die Bude, da verbrennt er ja alles super schnell wieder:-D

Wieviel ißt dein kind denn?

lg

Beitrag von rosi_060 18.01.11 - 21:28 Uhr

Hallo,
also unser kleiner isst wie folgt:

von 2:30 bis 7:00 uhr Flasche Pre 170 ml (je nachdem wie er wach ist)
zum frühstück ca. 8 uhr eine scheibe brot mit leber- oder teewurst

mittags 11:30 uhr ca. 200 g selbst gekochten brei - Kartoffel-Gemüse-(Fleisch)-Brei, einmal in der Woche Fisch! (Alete)

nachmittags 15:00 uhr GOB 200 g
manchmal auch nur reiswaffeln und püriertes Obst

abends ca 200 g Milchbrei und eine halbe bis ganze Scheibe Brot, wenn er noch mag


zu jedem essen gibt es Saftschorle oder Tee... er trinkt dann zwischen 50 und 100 ml. manchmal ist auch die ganze trinklernflasche leer ;-)


wir fragen uns manchmal auch, ob das vielleicht zu viel ist. was meinst du?

viele grüße

Beitrag von sweetmama2010 22.01.11 - 17:28 Uhr

Guten Abend,

also ich glaube nicht, dass das zuviel ist. Denn es ist ja alles gesunden vollwertiges Essen, ich denke, davon können die Babys nicht zuviel essen.

Manchmal staune ich nur so, was Elias alles so verputzt und dann gibt es Tage da gehen nur ein paar Löffel und etwas Obst rein. Ganz unterschiedlich.

lg