... jetzt geht die Fragerei los!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lanni2010 18.01.11 - 10:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn jetzt die meisten von Euch sagen werden "Was macht die sich jetzt schon verrückt", muss ich Euch trotzdem was fragen.

Nächster Monat wird ja endlich unsere ICSI gemacht.
Am 01.02. werde ich meine Mens bekommen (ist immer pünktlich wie die Feuerwehr).
Am 03.02. werde ich dann in die KiWu müssen, wegen Medis abholen und US. Danach geht also das spritzen los.
Jetzt die Frage an die Erfahrenen unter Euch: An welchem ZT wird dann ungefähr die PU gemacht?
Mein ES wäre ja normalerweise am 14 ZT., aber 14. ZT ist dann doch aber zu spät.
Ich weiß, das wird mir schon die KiWu sagen, wenn es soweit ist. Aber ich frage auch nur deshalb, weil der 12. ZT ist ein Freitag und der 14. ZT dann der Montag. Wie machen die denn das wenn da ein Wochenende so blöd fällt?

Sorry, aber das mit dem WE macht #augen in meinem Kopf #kratz

Danke & Gruß
Lanni

Beitrag von daphnia 18.01.11 - 10:30 Uhr

Also eigentlich sollten die Medikamente auch dafür sorgen, dass der ES nicht spontan passiert. Ich hab am Samstag abend den ES per Spritze ausgelöst (der kommt dann ca. 40h später) und die haben am Montag morgen punktiert. Das war dann auch schon ZT 16.

Beitrag von lanni2010 18.01.11 - 10:33 Uhr

Oh, Danke.
Dann wird das wohl bei mir auch so gemacht.
Brauch ich mir wahrscheinlich wegen dem WE keine Gedanken machen....

Montag wäre ja dann der 14. ZT.

Supi, Danke und LG

Beitrag von shiningstar 18.01.11 - 10:32 Uhr

Wann die PU sein wird, hängt ganz davon ab, wie schnell Deine Eier wachsen -Du wirst ja zur Kontrolle (US/BT) in die Kiwu fahren und die sagen Dir dann, wann die PU ist.
Was ich hier immer so gelesen habe, würde ich mal behaupten dass die PU immer so zwischen Tag 12 und Tag 20 stattfindet.

Bei mir war es immer so -bin aus den Wechseljahren gestartet, hatte also keinen Zyklus vorher, daher 1. Stimutag = 1. Zyklustag. Habe immer 12 Tage stimuliert, abends ausgelöst, a, 14. ZT war dann die PU.

Beitrag von lanni2010 18.01.11 - 10:36 Uhr

Wow, bis 20. ZT?
Hab nicht gewusst, dass teilweise so lange stimuliert wird.
Dachte immer es müsste ziemlich zeitgleich mit dem ES geschehen.
Aber wenn ich drüber nachdenke ist das ja auch schwachsinn, denn die Medis sorgen ja dafür, dass nichts springt.
Naja, wir werdens sehen.
Vll. macht mir meine Mens ja auch diesen Monat mal nen Strich durch die Rechnung und kommt viel später.
Mich hatte nur das WE irretiert.

Danke Dir...

Beitrag von shiningstar 18.01.11 - 10:42 Uhr

Eben, Du bekommst ja auch was damit kein ES vorher stattfindet. Gerade der erste Versuch ist immer so eine Glückssache, ob alles passt mit den Medis. Hatte auch mal eine ICSI die abgebrochen wurde, weil trotz Stimu nur ein Ei gewachsen ist wie in einem normalen Zyklus. Da macht man ja keine PU...

Beitrag von puchel 18.01.11 - 13:32 Uhr

Hi,

ich versteh Dich voll und ganz. Stecke momentan selbst mitten in meiner ersten ICSI.

Also, bei mir war das so:

Am 1. Tag habe ich mit dem Nasenspray Synarele begonnen bis zum 11. Tag 2x täglich. Ab dem 2. Tag bis zum 10. Tag habe ich Puregon 1x am Tag gespritzt. Am 13. Tag hatte ich die Punktion und am 16. (letzten Donnerstag) den Embryotransfer. Jetzt heißt es warten, warten, warten bis zum Test.

Bei Fragen kannst Du Dich gern an mich wenden:-)

LG