Urinmenge bei Stillbabys

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lolo14 18.01.11 - 17:34 Uhr

Hallo,

nach unendlich langen 10 wochen, kann ich mein Kind endlich Vollstillen#huepf#huepf#huepf.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass mein Kind seitdem nur ganz wenig Pippi macht (die Pampers sind leicht) und auch der Stuhlgang hat sich auf ein minimum reduziert. Der Stuhlgang macht mir jetzt keine großen Gedanken, ist halt immer nur ein Pupps mit etwas drin.
Ich mache mir jetzt nur Gedanken wegen dem Urin. Weil als ich noch zugefüttert habe, dann war grad die Windel von der Nacht (da wechlse ich nicht alle 3-4h) so richtig schwer.
Kann mir jemand helfen?

lg, lolo mit baby (11Wochen alt)

Beitrag von lilly7686 18.01.11 - 17:52 Uhr

Dein Baby sollte mind. 6 nasse Windeln in 24 Stunden haben.
Eine nasse Windel = gib 6 EL Wasser auf eine frische Pampers. Das ist eine nasse Windel. Das ist der Richtwert.

Liebe Grüße!

Beitrag von urbia-Team 19.01.11 - 08:45 Uhr

Stillgelegt: crossposting