Wann seid ihr Schwanger geworden mit Clomi???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von manumarcbiglove 18.01.11 - 19:54 Uhr

Im wievielen Zyklus mit Clomi seid ihr schwanger geworden und warum habt ihr clomi verschrieben bekommen?

lg manu#winke

Beitrag von nicky78 18.01.11 - 20:04 Uhr

Hi..

Ich hab' Clomi bekommen weil ich keine ES hatte. Geklappt hat's allerdings erst nach 18 Monaten, doch das lag nicht am Clomi, sondern weil bei meinem Mann auch nicht alles so super war. :-(
Meine Schwester hatte 3 Monate Clomi und war dann #schwanger, nach 1 1/2 Jahren.

LG
Nicky

Beitrag von snuffle 18.01.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

darf ich dich mal fragen ob du 18!!! Monate lomi genommen hast? Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man es nur 4 - 5 Monate nehmen sollte.

Ich hatte drei Monate Clomi, Utrogest und noch irgendwas genommen. bin leider nicht dadurch Schwanger geworden. Hat erst in der KiWuKl im zweiten Stimuzyklus geklappt.

LG

Beitrag von nicky78 19.01.11 - 19:47 Uhr

Hi!

Also ich hab' mit Clomi angefangen, danach sind wir zu Spritzen übergegangen. Die haben aber keinen Erfolg gebracht, also ging's wieder mit Clomi weiter. Ich hab' natürlich nicht 18 Zyklen Clomi genommen, immer mal wieder pausieren müssen oder eben Neues ausprobiert. Aber es waren schon einige Zyklen, also mehr wie 4-5 Monate. Allerdings hab' ich zum Ende hin nur noch ne halbe Tablette pro Tag genommen und keine ganze mehr.
Was habt Ihr denn in der KiWuKl gemacht, wo's dann geklappt hat?

LG
Nicky

Beitrag von snuffle 20.01.11 - 09:27 Uhr

Hallo,

ich hab in der KiWuKl mit Puregon zu stimulieren begonnen. Im ersten Zyklus hatten wir noch #sex nach Plan. Do wollte ich es im zweiten Zyklus auch machen aber der Arzt hat total auf mich eingeredet. Nach reiflicher Überlegung habe ich dann angerufen um eine IUI zuzustimmen.

Das hat dann auch geklappt und ich bin nach 5 Jahren #schwanger geworden.

Meine kleine wird im Februar 2 und jetzt fang ich an über ein zweites Kind nach zu denken.

Nach der SS hab ich den FA gewechselt. Diese hat dann endlich rausgefunden, was bei mir nicht stimmt. mir fehlt ein Hormon. Das wollen wir erstmal machen lassen. Vieleicht klappt es dann ja mit dem zweiten von alleine.

LG

Beitrag von nicky78 20.01.11 - 19:52 Uhr

Hi!

Wir haben's auch mit ner IUI versucht, doch die hat bei uns ebenfalls nicht hingehau'n. :-( Da war ich total enttäuscht, das weiss ich noch gut. Wir planten dann ne Zweite, doch die wurd' dann mittem im Zyklus abgebrochen weil meine Hormone anscheinend nicht stimmig waren. Und eben genau da wud' ich dann auf natürlichem Weg #schwanger. ;-)

Dieses Hormon, das Dir fehlt, kann man 'einsetzen' oder wie läuft das? #kratz

Der Wunsch nach dem zweiten Kind kam bei mir auch um den 2. Geburtstag rum der Kleinen, und im Dezember, also ein halbes Jahr später, haben wir dann angefangen zu üben. ;-) Wir üben jetzt aber auch ohne alles und hoffen, dass es so klappt. Im Spätsommer muss ich dann eh wieder zur Jahreskontrolle, und wenn ich bis dahin nicht #schwanger bin, wird der FA mit mir entscheiden was wir machen. Leider is' mein Mann nicht mehr zu vielem bereit. Er sagt wir hätten ja ein Kind, und wenn's kein zweites gibt, dann is' das eben so. :-( Von daher hoff' ich doppelt, dass wir nicht vor ner Ehekrise steh'n dann.. #schmoll

Liebe Grüsse
Nicky

Beitrag von snuffle 21.01.11 - 13:35 Uhr

Hallo nicky,

ich hatte heute meine Kontrolluntersuchung bei meiner FÄ. Wir haben ja beim letzten mal schon besprochen, was gemacht werden "könnte".

Heute haben wir drüber gesprochen, sie wollt mir Tabletten geben damit ich erstmal wieder abblute (meine GMS baut sich nur auf, löst sich aber von alleine nicht).

Sie hat dann US gemacht um zu gucken wie weit es sich wieder aufgebaut hat.

Als sie den Bildschirm zu mir gedreht hat, hab ich nicht schlecht geguckt.
Da bewegte sich was.#schock

Ich bin in der 16ten SSW.#schock#huepf

Das ist wie ein sechser im Lotto bei uns. Ich kann es gar nicht fassen.

Du siehst also, es klappt doch wenn man es am wenigsten erwartet. Und glaub mir, ich hab damit im Leben nicht gerechnet, zumal wir das Baby erst ende des Jahres geplant hätten.

Ich bin immer noch völlig fertig...

LG

Beitrag von nicky78 21.01.11 - 19:08 Uhr

Hi!

Wow, das tönt wie in nem Film, echt! #verliebt
Du hast nix gemerkt?! Übelkeit, Gewichtszunahme, usw.? #schock Ich mein' 16. SSW, das is' ja fast schon 5. Monat!!!! Mensch!!!!

Ich gratulier' ganz doll! Macht mir Mut, echt! :-D

LG
Nicky

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 10:37 Uhr

Hallo.

ich hab wirklich nichts bemerkt. Ich meine jetzt wo ich es weiss, ist mir einiges klar. Es waren Anzeichen da. Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Geruchsempfindlichkeit. Aber ich hab da nichts weiter drauf gegeben. Die Übelkeit auf ich auf Grippe geschoben, Stimungsschwankungen auf das Wetter #schein

Ich hatte so eine Ahnung, der Unterbauch fühlte sich irgendwann so an als ob sich da was tut. Komisches Gefühl das ich in meiner ersten SS auch hatte.

Aber da ich vor der ersten SS meinem Körper nicht trauen konnte hab ich das jetzt natürlich auch nicht getan.#klatsch

Naja, der Vorteil ist, die ersten 13 Wochen sind rum, die in denen man sich besonders Sorgen macht. Nachteil ist natürlich die Nackenfalltenmessung hat jetzt keinen Sinn mehr.

Aber es scheint alles in Ordnung zu sein. Zwei Arme, zwei Beine, alles da wo es hingehört.#freu

LG

Beitrag von nicky78 23.01.11 - 17:52 Uhr

Hi!

Also ich find's echt genial! :-)
Drück' mir die Daumen, dass ich es auch bald schaff', ja? ;-)

LG
Nicky

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 19:36 Uhr

Hi,

ich drück dir natürlich ganz fest die Daumen, dass es bei dir auch auf einmal was geworden ist.#pro

Halt mich mal auf dem laufenden.;-)

LG

Beitrag von rotes-berlin 18.01.11 - 20:40 Uhr

Gar nicht, leider gabs nur Zysten und Ärger davon.

Beitrag von katici 18.01.11 - 21:17 Uhr

dito

Beitrag von sternenkind-keks 18.01.11 - 20:42 Uhr

gar nicht.

Beitrag von mumel01 18.01.11 - 22:35 Uhr

Hallo Manu,
meine Freundin ist im zweiten clomizyklus schwanger geworden. Bei mir hat es leider mit Clomi nicht geklappt.
Wünsche Dir viel Erfolg!
LG Mumel

Beitrag von mizz-montez 19.01.11 - 02:06 Uhr

von 6 zyklen im 2.und 5 zyklus leider beides fgs

Beitrag von kerstin019 19.01.11 - 10:17 Uhr

Hallo

Ich habe Clomi 3 Monate bekommen, es hat leider nicht geklappt.
Morgen gehts ab in die Kiwu Klinik.

LG