Flaschenkind Mamas ..frage hab!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von traumangel 19.01.11 - 13:34 Uhr

Hallöchen !

Meine Kleine ist nun knapp 8 Wochen alt und trinkt alle 3 Stunden 140ml Aptamil ........ auf der packung steht aber eine andere Trinkmenge die sie in ihrem alter zu sich nehmen sollte.
Ach ja , muss dazu sagen das sie 4 Wochen zu früh zur Welt kam.... vielleicht hat das auch etwas zu sagen.

Viele babys in ihrem alter schlafen nachts schon durch ....... Nachts kommt sie alle 2 1/2 Stunden ....... aber mehr als 140ml bekomme ich nicht in sie rein. Da sie so sehr mit bauchschmerzen zu tun hat gebe ich ihr diese spetzialnahrung von Aptamil.

Was trinken Eure Babys mit 8 Wochen ????
Schlafen eure durch ?

Freu mich über Antworten.

LG Barbara

Beitrag von angel2110 19.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo.

Da meine Maus inzwischen 14 Monate alt ist, habe ich leider keine Erinnerung mehr wieviel sie damals getrunken hat.
Ich habe damals meine Hebamme angesprochen weil auf der Packung mehr drauf stand, als sie getrunken hat.
Die Antwort meiner Hebi: Das sind ja nur ungefähr-Angaben. Immerhin wollen die das Zeug verkaufen. Wieder aufwärmen oder aufheben soll man nicht. Also machst du nach 2 Stunden eine frische Flasche. Sie meinte die wenigsten Babys schaffen die Menge, die auf den Packungen angegeben sind. Solange sie gut zunimmt keine Sorgen machen.

Durchgeschlafen hat Isabell mit etwa 12 Wochen.

LG und eine schöne Zeit

Beitrag von haruka80 19.01.11 - 13:58 Uhr

Liebe Barbara,

ja, mein Sohn hat mit 8 Wochen durchgeschlafen, der hätte von Beginn an durchgeschlafen, wenn ich ihn gelassen hätte, durch seine Gelbsucht und 3 Wo zu früh kommen war der völlig knülle die erste Zeit.
Aber: mit 4 Monaten hörte das Durchschlafen auf und ich bekam 8 Monate lang maximal 5 Stunden Schlaf und tagsüber ebenfalls kaum Ruhe.
Es kann sich also alles immer wieder ändern.

140ml hat mein Sohn mit 8 Wochen nicht geschafft, 100ml vielleicht, Trinkschwäche durch zu frühes auf die Welt kommen.
Ich mußte daher die ersten Wochen nachts wecken, damit er wenigstens auf 400ml kommt, nachher mit 8 Wochen (hab grad mal geschaut, mußten 3 Monate Trinktagebuch schreiben) war er bei 500ml am Tag.

Solange die Babys zunehmen, nen fitten Eindruck machen, sich die Trinkmenge steigert, die Windeln gut nass sind ist nach meiner Erfahrung alles i.O.

L.G.

Haruka

Beitrag von sandy5681 19.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

also vorab mein kleiner ist kein frühchen gewesen. Er kam einen Tag vor ET.
Aber er war von Anfang an ein kleiner vielfraß. Hat immer seine 120 -160 ml getrunken und das fast immer im 1-2h Rythmus.
Nachts hat er wenn es gut kam mal 3h geschlafen aber das war die Ausnahme. Meist kam er da alle 2h und hat auch seine 120 getrunken.
Wir hatten auch total mit Blähungen zu kämpfen und haben vieles deswegen probiert. Die ersten Wochen hat er knapp 300-350 gr pro woche zugenommen.
Ja er ist ein Mops, gewesen am Anfang. Aber mein Arzt meinte einfach das es solche Babys gibt und solche.
Jetzt mit 7 Monaten hat er sich eingependelt, er trinkt zwischen 4-5 h immer 170 ml. Beikost bekommt er keine mehr da er beim letzten Versuch nur noch mit einem Einlauf "gross" machen konnte. Jetzt pausieren wir erstmal.
Durchgeschlafen, hat er das erste mal also das waren 7h am Stück mit 6 Monaten. Und momentan geht er um 19,30 Uhr ins bett und kommt um 2 zur Flasche und schläft dann bis kurz vor sieben.

Also mach dich nicht verrückt.
Durchschlafen finde ich ist ein weit gefechertet Begriff denn jeder empfindet das durchschlafen anders. Bei einem ist es 12h am Stück beim anderen 4h am Stück.
Und wie ja schon geschrieben worden ist, das Schlafverhalten ändert sich noch viele male.

lg Sandy mit Sam 7 Monate alt :-D

Beitrag von moeriee 19.01.11 - 20:21 Uhr

Hi Barbara! #winke

Unser Kleiner ist übermorgen 7 Wochen alt. Er hat bisher immer 100 ml Aptamil getrunken. So langsam steigen wir um auf 140 ml. Unser Kleiner ist aber auch fast 6 Wochen zu früh gewesen. Mir ist aber dasselbe aufgefallen, wie dir. Nämlich dass auf der Packung eine viel größere Menge steht, als unser Kleiner trinkt. Heute bei der U3 habe ich dann den KiA gefragt und er meinte, es wäre kein Problem. Die Kinder in diesem Alter sollen ja eh nach Bedarf bekommen. Und wenn der Bedarf eben noch nicht größer ist, dann ist es eben so! :-)

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis

Beitrag von moeriee 19.01.11 - 23:51 Uhr

Achso! Ich vergaß: Wir haben 7 Mahlzeiten pro Tag.

Beitrag von hoffnung2011 19.01.11 - 21:43 Uhr

6 wochen zu früh..auch 8 wochen alt auch aptamil comfort..

er trinkt 200ml und wir sind bei 4 eher 5 Mahlzeiten am Tag..

Durchschlafen jajn..also 34 bis 6 Uhr mindestens sind sicher.. unter 5 Stunden gibt es ncihts..da würde er vor Bauchweh sich nur krümmen..

hast du versucht auf dem Bauch schlafen zu lassen und zu pucken ?