Baby fast 8 Monate.. Essensplan... Tipps!?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnywolke 19.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist nächste Woche 8 Monate und irgendwie weiß ich nicht, ob unser Essensplan derzeit so richtig ist... Morgends gegen 6 Uhr bekommt er 220ml 1er Milch von Hipp. Dann 3 Std. später nochmal 220ml, wobei er da meist nur 150 trinkt. Er meldet sich da auch nicht, dass er Hunger hat, nur gebe ich ihm die 2. Flasche weil er sonst am Tag keine Flüssigkeit zu sich nimmt und mir die Zeit bis zum Mittagessen sonst zu lange ist... Mittagessen gibt es dann, wenn ich meine Große aus der KiTa abgeholt habe (etwa halb eins). Da gibt es dann ein Mittagsmenue mit 190 oder 220gr. und manchmal noch ein bisschen Obst zum Nachtisch. Zwischen 15 und 15:30h gibt es dann ein Gläschen Getreide-Obstbrei (190gramm) und gegen 18 Uhr gibt es Grießbrei (200gramm)... Danach geht er dann auch meist ins Bett...

Ich frage mich nun, ob man den Plan nicht irgendwie anders gestalten könnte und ob ich abends nicht auch zum Grießbrei noch ne Flasche geben könnte, denn vorallem im Moment ist mein Sohn Abends beim Einschlafen und Nachts nicht mehr Glücklich. Ob es nun am Hunger liegt weiß ich nicht, aber unsere Ärztin rät halt immer ab nachts ne Flasche zu geben...

Was bekommen eure mit 8 Monaten denn so am Abend?? Ich weiß halt auch nicht, ob mein Sohn vielleicht mit der Flasche auch ruhiger einschlafen würde.. Aber er bekommt ja sein Grieß und dann gleich ne Flasche danach wäre wohl auch etwas viel, oder???

Beitrag von stellina2384 19.01.11 - 14:12 Uhr

also meine Tochter bekommt über den Tag:

Gegen 5 Uhr ca. 210 ml Milch
ca. 8:30 Uhr nochmals 210 ml Milch oder selbstgemachtes Müsli je nach Lust und Laune
ca. 12 Uhr Mittagessen
15:30 Uhr Grießbrei oder sonstigen Getreide-Obst-Brei
und um 18:30 Uhr nochmal ne Flasche.

Sie bekommt die Flasche allerdings nur, da sie um die Uhrzeit hunger hat aber schon zu müde ist irgendeinen Brei zu essen.

Lass doch den Grießbrei mal weg und versuchs mit der Flasche. Wär mir recht egal was der KiA sagt, vielleicht tut ihm der Brei vor dem Schlafengehen ja wirklich nicht gut.

Beitrag von reveal 19.01.11 - 14:15 Uhr

Ich denke, das kannst Du nur ausprobieren. Wenn er die Flasche nach dem Grießbrei noch nimmt, hat er vermutlich auch noch Hunger. Machst Du den Grieß mit Milch oder ohne? Es ist ja auch nicht gesagt, dass sein Unglücklichsein am Abend am Hunger liegt. Kann ja auch sein, dass ihm der Brei etwas schwer im Magen liegt, wenn er danach gleich ins Bett geht. Bei uns vergehen meist zwischen Essen und Schlafen noch eine bis anderthalb Stunden.

Unser Kleiner ist auch acht Monate alt und er bekommt gegen 19:30 Uhr seinen Milchbrei (ca. 200 bis 250 Gramm). Den isst er auch sehr gern. Wenn er mag, darf er dann noch ein bisschen Obst, Brot oder was anderes Knabbern.

LG reveal

Beitrag von ronic 19.01.11 - 14:19 Uhr

hallo!

unsere kinder sind beide im alter gleich...bei uns sieht es so aus!

direkt nach dem aufstehen stille ich sie-dann ne stunde später gibt es GOB
und etwas von mamas brötchen (ca. 9 uhr)

gegen 11 uhr stille ich sie wieder
dann gibt es 12.30 mittagessen..direkt danach wird gestillt
gegen 15 uhr gibt es zwieback mit obst
ca.17 uhr gestillt
ca. 18.30 uhr gibts stulle und danach wieder stillen

und vorm schlafen gehen bekommt sie nochmal die brust!!!

genaue angaben kann ich dir nicht sagen da ich selbst koche aber es ist aufalle fälle immer mehr als wie 1 glas!!!

Versuche doch mal abends stulle zu geben...danach hatt er durst und nimmt die flasche bestimmt an!!

gruß ronic