3.IUI sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe jetzt schon 2 IUIs hinter mir, beide negativ. Hat eine 3. IUI Sinn oder soll ich mir das lieber sparen und geich zur IVF übergehen? Bin echt ratlos. Kostet ja auch alles ne Menge Geld!

Bei meinem Mann und mir ist alles in Ordnung und übermorgen hab ich zur komletten Abklärung eine Bauchspiegelung!

Vielen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße, Nika

Beitrag von majleen 19.01.11 - 17:25 Uhr

Wurde bei dir vor den IUIs keine BS gemacht? Ich hatte absolut keine Schmerzen und trotzdem Endometriose und ein Eileiter ist schlecht durchgängig. #klee

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 17:27 Uhr

Es wurde nur eine reine Eileiterspiegelung vaginal gemacht. Jetzt soll auch noch die Gebärmutter untersucht werden.

Beitrag von majleen 19.01.11 - 17:29 Uhr

Aha, ich hatte das vor der IUI. Alles Gute #blume

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 17:37 Uhr

Soll ich noch die 3. IUI machen ióder gleich zur IVF übergehen?

Beitrag von majleen 19.01.11 - 17:46 Uhr

Ich würde das Ergebnis der BS abwarten ;-)#klee
Wir werden aber als nächstes auch eine IVF machen

Beitrag von es-ila 19.01.11 - 17:46 Uhr

Hi,
warum macht ihr denn die IUI?
Wenn Aufgrund schlechtem SG dann würde ich eher eine dritte versuchen, das SG kann sich nämlich verbessern.

Es kann dir leider niemand von vornherein sagen ob sie klappen wird oder nicht. Aber wenn ihr drei empfohlen bekommen habt dann würde ich auch alle drei Versuche machen.
Du bist jetzt natürlich durch die negativen IUI´s demotiviert worden, aber ich würde nicht aufgeben und es nochmal probieren.

Bei mir wurde übrigens vor den IUI´s meine Eileiterdurchgängigkeit usw. nicht geprüft.

Gruß

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 17:51 Uhr

Wir haben ein super SG, ansonsten ist auch alles in Ordnung. Wir machen die IUIs, weil wir es schon seit 3 Jahren auf natürlichem Weg versuchen und es klappt nicht.

Beitrag von es-ila 19.01.11 - 17:55 Uhr

Ich wollte dir gerade eine PN schreiben, aber das geht leider nicht!

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 17:59 Uhr

Ich hab Dir mal eine zum Test geschickt!

Beitrag von es-ila 19.01.11 - 19:10 Uhr

Hi,
nachricht habe ich bekommen aber ich kann dir nicht antworten


Dieser User existiert nicht oder möchte keine Nachrichten empfangen

Guck mal bei deinen Einstellungen

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 19:16 Uhr

Hab was geändert, schau mal, ob es klappt!

Beitrag von sunnyloca 19.01.11 - 19:47 Uhr

Ich würde das auch vom Ergebnis der BS abhängig machen.

Ich selber habe 7 IUI hinter mir. Das erste Mal positiv beim 3. Versuch (aber dann leider FG in der 12. Woche) und das zweite Mal positiv beim 4. Versuch. Wenn bei der BS alles okay ist, müsste es mit IUI klappen, aber Du darfst nicht vergessen, dass auch bei einer IUI die Chancen auf eine Schwangerschaft wenn überhaupt nur geringfügig höher sind als auf normalem Wege.

Dass Du nach 3 Jahren allerdings ungeduldig bist und endlich einfach nur schwanger sein willst, kann ich sehr gut nachvollziehen! #liebdrueck

Alles Liebe und weiterhin viel Glück! #klee#klee#klee
Sunny

Beitrag von nikaina 19.01.11 - 20:02 Uhr

Vielen Dank für deine lieben Worte!