PariBoy junior S zu verkaufen

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von kelasa1 19.01.11 - 18:17 Uhr

huhu,spring mal kurz hier rüber...


Angebot steht ja oben,verkaufen ihn,weil mein Sohn ihn nicht mehr braucht!!!


Schreibt mich einfach an!


lg,
kelasa1+Kevin(6)ganz fest an der Hand#verliebt+#sternLaura 27.01.2006-03/2008:-(+Bauchzwerg 12.SSW#verliebt

Beitrag von nicole1007 19.01.11 - 18:23 Uhr

Hallo,

was willst noch haben????


LG
Nicole

Beitrag von duvute 19.01.11 - 19:30 Uhr

was willst noch haben???? #kratz


Was heißt das?

Beitrag von duvute 19.01.11 - 19:33 Uhr

Seid wann darf man hier was verkaufen?#schock#kratz

Beitrag von curlysue1 19.01.11 - 20:01 Uhr

Den bekommt man doch kostenlos vom Arzt verschrieben.

LG

Beitrag von duvute 19.01.11 - 20:03 Uhr

ja genau. Haben wir auch bekommen!

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 20:08 Uhr

Aber nicht wenn man, wie manche hysterischen Muttis hier, seinem Kind bei jedem Schnupfen oder hüsterchen eine Atemmaske vor die Nase hält#augen

Leider müssen viel zu viele Kinder "wegen nichts" inhalieren....

Den pari auf Rezept gibts nunmal nur bei einer KRANKHEIT!

Asthma, Spastiken, Bronchitis etc.

VG nana (die vom Pari nix hält und einen Aerochamber für das MEDIKAMENT bekam)

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 20:13 Uhr

Was ist denn Deiner Ansicht nach der Nachteil eines Pariboys? Wir überlegen gerade, welchen mein Mann rezeptieren soll. Nachteil des Aerochambers scheint ja aber zu sein, dass Inhalieren ohne Wirkstoff nicht möglich ist, oder doch?

Andrea

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 20:22 Uhr

Der Pariboy schafft es nicht in die untersten Verästelungen der Bronchien zu kommen. Die Aerosole sind, auch wenn den ihre "Werbung" es anders besagt, zu groß und schwer.

Und um den Schnupfen (m)eines Kiindes zu behandeln würde ich ihm deswegen bestimmt keine Atemmaske aufsetzen....Vielleicht in Ausnahmefällen wie immer wiederkehrende Infekte im Hals-Nasen-Rachenraum. Oder auch Nasennebenhählenentzündung. Aber auch da würde ich noch viele andere Sachen vorher versuchen.

Für mich ist es eine Therapieform für (chronisch) kranke Kinder.Und deswegen auch nur für Medikamente.

Nana

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 20:29 Uhr

Das hat meine Frage leider nicht beantwortet.

Unsere Christina kam mit Atemnotsyndrom zur Welt und hat chronische spastische Bronchitis, ich denke nicht, dass man das vergleichen kann. Übrigens inhaliert hier kein Kind mit Maske, sondern mit Mundstück.

Andrea

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 20:32 Uhr

Hä? Warum fühlst DU dich denn nun angegriffen und pflaumst mich an das ich DEINE Frage nicht beantwortet hab?
Klar hab ich das. Sonst stell deine Fragen eben so das man sie auch so missverstehen kann wie du es gerne hättest um dich streiten zu können....

WOHER soll ich das von deiner Tochter wissen?

#augen

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 21:05 Uhr

Wo hab ich denn gepflaumt? Ich hab keine "Augenverdrehurbinis" und Ausrufezeichen benutzt.

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 21:10 Uhr

Das sind Fragezeichen und werden gern ans Satzende gesetzt damit eine Frage verdeutlicht wird.

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 21:13 Uhr

Die groß geschriebenen Worte sind auch nicht gerade angenehm zu lesen.

What shells, ich geh jetzt Doctors Diary gucken, die haben wenigstens Humor, den ich verstehe ;-)

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 21:24 Uhr

Du meinst DAS EINE GROßE WORT?????

Ich werd nun "How I met your mother" schauen. Das ist Humor!Ausrufezeichen!

Beitrag von nana141080 19.01.11 - 20:33 Uhr

PS. Mundstück ist noch uneffektiver.....und für Kleinkinder nicht geeignet.
Und das sage nicht ich sondern der Chefarzt der Kinderpneumologie.....

Beitrag von curlysue1 20.01.11 - 07:41 Uhr

Ich bin begeistert von unserem Pariboy, seither brauchten meine Kinder keine Medis mehr, allerdings nehmen wir nur NaCi zum inhalieren.

Haben aber nix chronisches, nehme es wenn sie zum Husten oder Schnupfen anfangen und dann ist es meist gleich weg, benutzen aber immer die Maske.

Beitrag von curlysue1 20.01.11 - 07:39 Uhr

Superhysterisch? Ich finde ein bischen NaCi zu inhalieren nicht schlimm, wenn man zus. Medikamente rein tut sieht es anders aus.

Meine hatten seither keinen richtigen Husten mehr, weil es super die Atemwege befeuchtet und wenn man sich dadurch Medikamente sparen kann? Warum nicht?

Zum Glück haben wir keine schwerwiegende Atemswegerkrankung und haben ihn trotzdem verschrieben bekommen #schwitz

VG

Beitrag von nana141080 20.01.11 - 09:21 Uhr

Und woher weißt du das dein Kind ohne Pariboy nicht genauso gut mit Pflanzlichen Hausmittelchen klar kommen würde?
Deine Kinder haben nichts und du läßt sie inhalieren und dir das Ding auch noch auf "unsere" Kosten verschreiben. Oder hast du ihn selbst bezahlt? Ich denke nicht.

Aber mal schön die Krankenkassenkosten hochjagen.....

Gruß Nana

Beitrag von curlysue1 20.01.11 - 14:31 Uhr

Hallooo, klapperts bei Dir? Was meinst Du, wer meine Krankenkassenbeiträge bezahlt ?!?! und außerdem, ja, ich habe ihn erst selbst bezahlt und dann ein Rezept bekommen zum einlösen.

Beitrag von daisy80 19.01.11 - 20:42 Uhr

Ich werde ja nciht müde zu betonen, dass den nicht jede Kasse übernimmt. Unsere zahlt zwar sonst viel, aber nen Pari hat Junior trotz Spastik und beginnendem Asthma nciht bekommen.

Aber egal - die Inhalierhilfen für die Sprays sind bei den Kleinen eh bequemer.

Wir haben jetzt zwar einen Pari aus der Kinderzeit meiner Schwestern, aber der steht mehr in der Ecke als alles andere.

Beitrag von curlysue1 20.01.11 - 07:42 Uhr

Meine Hausärztin hat ihn rezeptiert und meine Kasse bezahlt, war kein Problem, Tochter hatte leichte Bronchitis.

Beitrag von daisy80 20.01.11 - 09:52 Uhr

Dann hast Du eine großzügige Kasse.

Beitrag von curlysue1 20.01.11 - 14:31 Uhr

Ja, über unsere KK lasse ich nix kommen, die zahlen wirklich alles.

Beitrag von feindin 20.01.11 - 05:55 Uhr

Ja das ist dann ein DauerLEIHgerät, das weiterhin der KK gehört. Ich würde von einem Verkauf die Finger lassen!

  • 1
  • 2