Flasche machen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bootsmann06 21.01.11 - 09:53 Uhr

Hi, mich würde mal inter. wie Ihr die Milchflasche fürs baby macht.
Pulver rein, kochend Wasser drauf schütteln-abkühlen lassen?

hab das so bei der ersten Tochter gemacht und das "abkühlen" hat ja ewig gedauert. Das bei einem hungrigen baby-Horror
;-)

Mag nun beim zweiten "cleverer" sein.

Wie macht ihr es, damits gleich losgehen kann mit der Raubtierfütterung?

LG Katrin

Beitrag von svenjag87 21.01.11 - 09:57 Uhr

Erst heißes Wasser rein (so die Hälfte), dann gut schütteln. Und dann die andere Hälfte kühles abgekochtes Wasser mit rein und nochmal gut schütteln.
Sofort fertig zum füttern. :)

Beitrag von prinzesschen29 21.01.11 - 09:58 Uhr

Hallo,

ich empfehle dir den Cool Twister (gibt es bei DM oder im Internet), da tust du in den Cool Twister kaltes Wasser (der steht immer im Kühlschrank), dann tust du kochendes Wasser in einen Messbecher (der ist dabei), schraubst den Cool Twister drauf, nimmst eine Flasche und drehst denn Cool Twister um. Durch eine Spirale läuft das heiße Wasser und wird in Sekunden auf Trinktemperatur in die andere Flache befördert.

Ist super einfach und geht am schnellsten. Ich bereue diesen Kauf überhaupt nicht und mit ca. 22 € ist er absolut preiswert. Ich möcht ihn nicht mehr missen, denn Elias ist ein Flaschenkind und bei ca. 5 Flaschen am Tag würde das abkühlen ewig dauern ;-)

Lg Annika

Beitrag von mami990210 21.01.11 - 09:59 Uhr

hallo,

ich hab zwei thermokannen. in eine kommt heißes wasser, in die andere abgekochtes kaltes wasser. so brauchst du nur in die flasche etwas heißes geben, danach kaltes und hast sofort die richtige temperatur :-)

LG mami

Beitrag von dia79 21.01.11 - 09:59 Uhr

Guten morgen,

ich koche mir Wasser und gebe es in eine Flasche zum abkühlen.

Wenn dann Flaschenzeit ist koche ich mir eine kleine Menge Wasser und gebe ca. ein viertel der benötigten Menge in die Flache.
Dann das Pulver drauf und ein bisschen schütteln.
Anschließend die restliche Menge Wasser mit dem abgekühlten auffüllen.

Somit Flasche fertig in 3 min.:-D

LG Diana

Beitrag von nalle 21.01.11 - 10:08 Uhr

Hallo


ich mache es so :


Ich koche morgens einen vollen Wasserkocher mit Wasser ab.

Wenn ich eine Flasche benötige,mach ich den Wasserkocher an (für ca. 20-25 sekunden) dann Wasser in die Flasche-Pulver drauf und es ist SOFORT trink bereit ;-)



lg

Beitrag von miss-strawberry 21.01.11 - 10:18 Uhr

Guten Morgen.

Ich habe 2 Thermoskannen, 1 mit kaltem abgekochten Wasser und 1 mit heißem.

Pulver ins Fläschchen, ungefähr die Hälfte mit heißem Wasser auffüllen, umrühren (beim Schütteln kommt viel zu viel Luft in die Milch und kann zu fiesen Bauchscmerzen führen), dann kaltes Wasser drauf. Und schon hat man die perfekte Trinktemperatur.

Anfangs war ich gestresst, weil Julian nach seiner Flasche schrie sobald er die Auge öffnete, aber die Flasche noch unter dem Wasserhahn abkühlen musste. Zum Glück kam ich recht schnell auf den Trichter mit den 2 Thermoskannen und schon war das alles viel relaxter.

#tasse

LG Nadine

Beitrag von friggsi 21.01.11 - 11:18 Uhr

Oh ja, meiner schreit auch, sobald er die Augen aufmacht ;-)

Ich geb das abgekochte Wasser mt Fencheltee so ca. eine Stunde vor der
Fütterung ins Fläschchen und stell dieses in einen Fläschchenwärmer, welchen man genau auf Trinktemperatur einstellen kann.
Erwacht das kleine Hungermonster einfach das bereits vorher abgemessene Pulver rein und fertig. Mache ich auch nachts so. Da steht das Wasser eben etwas länger im Fläschchenwärmer.

Beitrag von schneckchenonline 21.01.11 - 11:51 Uhr

Hi,

also entweder:

Erst Pulver, dann heißes Wasser und mit kaltemdie optimale Temperatur mischen (klappt super unterwegs)

oder:

den Finger in den Wasserkocher halten bis die richtige Temperatur erreicht ist, dann einfach auf das Pulver schütten-schütteln-fertig.

Letzteres ist nachts einfach das schnellste, 30 Sekunden Flasche ferig;-)

LG, Tanja

Beitrag von bunny2204 21.01.11 - 11:53 Uhr

Ich hab immer morgens Wasser abgekocht und in eine Thermoskanne. Vor verschliessen etwas abkühlen lassen, so hatte das Wasser immer die richtige Tempi.

Am Anfang haben wir 300 ml Milch hergestellt und abkühlen lassen, danach in Kühlschrank. Zum Füttern haben wir dann die benötigte Menge in der Microwelle aufgewärmt.

Lg BUNNY #hasi mit 3 Kids und #ei