Warteschleife, wer hibbelt mit?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von serenety_endymion 22.01.11 - 14:12 Uhr

Huhu!

Ich hatte am Montag, den 17. meine Punktion und am 19. den Transfer. Ich habe mir 2 Eizellen einsetzen lassen.

Am 04.02. wird getestet, das sind noch 2 (!!) Wochen hin. Oh mein Gott! Wem geht es wie mir? Das ist alles ganz schön aufregend. Einfach weitermachen, aber schonen... auf andere Gedanken kommen, ach herrje...

Nun warte ich schon jeden Morgen darauf, dass mir schlecht ist *lach*.
Allerdings habe ich seit der Punktion Unterleibsschmerzen, alles so unangenehm, als wenn ich meinen Mens kriege nur schlimmer. Kann mich gar nicht daran erinnern, dass es bei meiner letzten ISCI (2007) auch so war... wird wohl von den Hormonen kommen.

LG
Ela

Beitrag von puchel 22.01.11 - 14:36 Uhr

Halo ela,

da reih ich mich doch gerne mit ein. Ich hatte letzte Woche Donnerstag meinen TF mit 3 Krümmeln. Nächste Woche Mittwoch habe ich den BT. Bin schon richtig aufgeregt. Aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gefühl. Weiß auch nicht warum.

BIst Du denn 2007 direkt nach dem ersten Versuch schwanger geworden?

LG puchel

Beitrag von serenety_endymion 22.01.11 - 18:01 Uhr

3 Stück, wow, das wäre mir riskant. Ich hatte 2007 erst eine IVF, die nicht geklappt hatte. Danach direkt die ICSI mit 2 EZ und mein Sohn hats sich gemütlich gemacht.

Ich habe auch des Öfteren ein schlechtes Gefühl. Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Voll komisch...

Beitrag von puchel 22.01.11 - 18:22 Uhr

Wenn ich mir "nur" zurück führen lassen hätte, und sich keines einnisten würde, würde ich immer denken,d ass sich vielleicht der dritte eingenistet hätte. Na ja, und drei "Mäuler" bekommen wir auch satt und PLatz haben wir auch genug #baby :-D

Das mit den Gefühlsschwankungem kenne ich auch. Mir gehts genause! Bin echt froh, wenn es endlich Mittwoch ist und ich weiß ob es geklappt hat oder ob nicht #zitter

Beitrag von serenety_endymion 22.01.11 - 19:35 Uhr

ich drück Dir soooo die Daumen!!

Beitrag von mireille-0103- 22.01.11 - 15:21 Uhr

Ich hibbel mal mit dir mit :-D

Mache anfang Februar, sollte meine Periode ausbleiben auch einen Test.
Direkt geplant war es bei uns nicht, aber ich glaube dennoch das es bei uns geklappt hat. Denn so wie mein Unterleib sich anfühlt war es bei unserer Svea auch. Mein Mann hofft auf einen Stammhalter #rofl
Abwarten!

lg Janet

Beitrag von serenety_endymion 22.01.11 - 18:02 Uhr

Huhu,

es war nicht geplant? Also hattest Du keine ICSI oder ähnliches? Eine Hormonbehandlung? Oder einfach spontan schwanger?

Beitrag von mireille-0103- 23.01.11 - 19:48 Uhr

einfach nur spontan schwanger, wenn es so sein sollte.
Hab vor 6 Monaten meine Tochter zur Welt gebracht und seit ich vor ihrer Geburt im Sommer 2009 eine Bauchspiegelung hatte vertrag ich keine chemischen Verhütungsmittel (Pille, Ring etc.) mehr.

Jetzt verhüten wie EIGENTICH mit Kondom, außer letzten Mittwoch #schein

Wir wollten bis Sommer mit dem zweiten warten, aber schlimm wäre es jetzt auch nicht.

Abwarten #schein

Beitrag von littlecat 23.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo Ela,

mir geht es ganz genauso. Meine PU war am 15., der Transfer von 2 Eizellen am 17. Mein BT ist für den 31. angesetzt.

Und genauso wie bei Dir liegt meine erfolgreiche ICSI auch schon knapp 4 Jahre zurück. Damals hatte ich keinerlei Probleme. Dieses Mal drückte der Hosenbund schon Tage vor der PU richtig unangenehm und nach der PU ging's erst richtig los. Fühle mich total aufgedunsen, fand die PU relativ schmerzhaft und hatte bis gestern Abend (TF+5) immer mal wieder fiese UL-Schmerzen.

Aber: Wir wissen ja, wofür wir das alles machen, auch wenn ich diese Woche schon ein paar Mal gedacht habe, ich muss bescheuert sein...#augen

Kopf hoch und LG
Littlecat

Beitrag von serenety_endymion 23.01.11 - 11:08 Uhr

also ich habe irgendwie auch noch 6 kg zugenommen, so aufn Mal... vor der Punktion kneifte wirklich auch meine Hose... das war richtig unangenehm, am Besten mit Jogginghose aufe Couch. ^^

Aber Du hast Deinen BT bereits am 31.
Ich muss noch fast ne Woche länger hibbeln, das ist furchtbar.

Ja, nach der letzten ICSI 2007 habe ich gesagt, das mache ich nie wieder!! Aber es geht jetzt nicht anders. Und ich glaube, dass die Schmerzen mehr sind diesmal. Alles ein bißchen "mehr". *lach* Wenn sich dann noch alle beide einnisten, dann passts ja hihi

Beitrag von dasmaedl 23.01.11 - 11:48 Uhr

Ich hibble gerne mit. Ich habe zwar "nur" geplanten GV nach Stimu vorzuweisen, ab er die Wartezeit ist ja immer gleich lang und aufregend. Ich warte auch jede Sekunde auf irgendwelche SS-Anzeichen und mach mich damit dann noch verrückter und enttäuschter, wenn es dann wieder nicht geklappt hat. Also, ich druecke jetzt mal nichtmehr nur mir die Daumen, sondern uns allen. Wenn es dann bei einem geklappt hat, dann gibt das ja wenigstens Hoffnung ;-)

Beitrag von pueppi-27 23.01.11 - 13:27 Uhr

Hi.
Ich hibbel mal mit euch mit.Meine IUI nach Stimmu war am Freitag 21.01.11. und ich hab am 04.02.11 BT.Da ist bereits meine 2. IUI und hoffentlich die letzte:-)

Also zugenommen hab ich diesmal nicht,aber nen Blähbauch hab ich auch.Ist wohl normal durch die Hormone.Hoffentlich SS-Hormone#rofl

Alles Liebe Nadine