Fieberkrämpfe, kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ellie35 22.01.11 - 19:46 Uhr

Hallo!

Meine Kleine hatte am Mittwoch einen Fieberkrampf und wir waren nun 3 Tage im KH!

HAtte das jemand von euch auch schon mal?

Ich bin nun einfach ängstlich!

Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.

LG
Ellie

Beitrag von yumah 22.01.11 - 20:29 Uhr

Hallo,
meine Mausi hatte am Mi auch einen sog. komplizierten Fieberkrampf, dh. der Krampf dauerte mehr als 35 Min.an und wir kamen heute von der Intensiv auf die NormalStation. Sauerstoff braucht sie keinen mehr, aber sie fiebert leider immer noch. Ich kannte so schwere Fieberkrämpfe bisher nicht, bei der Zwillingsschwester war der Spuk nach 5 min. und einem Diazepharmzäpfchen vorbei.
Ich hoffe das bleibt ein einmaliges Ereigniss und das wünsche ich euch natürlich auch.
Liebe Grüße Yumah

Beitrag von corinna2202 22.01.11 - 20:38 Uhr

hi

meine nichte hatte mit 3jahren einen fieberkrampf am kindermasekball :-(
sie war danach 2 tage im kh. mittlerweile ist sie 6 jahre alt und hat seither keinen fieberkrampf mehr gehabt. die notfallsmedis liegen zwar im kühlschrank und dort sollen sie auch bleiben.

ich selber hatte auch einen schweren fieberkrampf mit 3 jahren und war danach eine woche in einem kinderspital, aber ich kann dir sagen es war auch nur ein einziger in meinem leben :-)

ich wünsche euch, dass es bei euch auch nur der eine war und die angst vergeht mit der zeit ...

lg corinna



Beitrag von sasula 23.01.11 - 19:31 Uhr

Hi,

meine große Tochter hatte leider schon 7 Fieberkrämpfe, wobei nur zwei davon ziemlich heftig waren. Wir waren aber trotzdem jedes mal im Krankenhaus.

Es wurden EEG´s gemacht um Epilepsie auszuschließen. Wir haben Diazepam zuhause und wir hoffen, dass wir es nie wieder brauchen.

Wenn du fragen hast, meld ich einfach

Suse