Frage zum Sprechen!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xenamaus83 23.01.11 - 10:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wollte euch mal fragen wan eure Zwerge das Sprechen angefangen haben?
Mein Sohn 2 jahre und 3 mon. kann zwar viel nachsprechen aber sonst redet er überhaupt nicht.
War auch beim HNO,da ist alles okay.
Was kann ich tun das er bald spricht?
Oder sollte ich mir gedanken machen?
Lg und danke für jede Antwort..

Beitrag von claudia_1984 23.01.11 - 10:15 Uhr

hi

Mein großer (3) hat relativ früh angefangen mit dem sprechen
mit 2 jahren hat er uns schon an die wand diskutiert mit teilweisen richtigen sätzen, nicht nur die 2 oder 3 wortsätze. mitterweile spricht er wie ein wasserfall, kaum zu bremsen. manchmal zwar so leise das man nicht viel verstehen tut.
Mein kleiner (grade 2 geworden) spricht wenn es hoch kommt 20 wörter (Mama, Papa, Auto, auf, zu, Katze (aber nicht deutlich) wauwau, tschöö, rrlll für elfenaten laute)) also in den 20 wörtern sind dann auch die tiergeräusche mit drin. Der kinderarzt hat ihm jetzt 6 monate zeit gegeben um mehr zu sprechen, ansonsten müssen wir ab sommer zur Logo

also mach dir keine sorgen, dein sohn hört gut und er spricht sachen nach. ich denke er hört sich alles erst an und legt dann von heute auf morgen einfach los mit dem plappern.
wenn du dir aber doch zu viel gedanken machen tust kannst du beim kinderarzt ja mal nachfragen.
die kleinen sind von der entwicklung sehr unterschiedlich. die einen schneller die anderen etwas langsamer.

lg claudia mit james *10.12.2007 (35+4) und luca*19.1.2009 (40+0)

Beitrag von hsi 23.01.11 - 11:26 Uhr

Hallo,

meine Grosse hat nach ihren 2. Geburtstag angefangen mit dem sprechen lernen, davo hat sie gerade mal 2 Wörte sprechen können. Mein Sohn dagegen hat mit 1 Jahr schon Mama und Papa sagen können und es ging bei ihm relativ schnell, mit 1,5 Jahren konnte er schon 3-Wort-Sätze, seine Schwester die in den Zeitraum 2,5 Jahre alt war auch. Beide haben also gleichzeitig das sprechen gelernt. Jetzt mit 4,5 Jahren merkt man es der Grossen nicht an das sie spät dran war, der Kleine ist dafür immer noch sprachlich weiter, aber gut er hat auch früh angefangen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 21 SSW

Beitrag von ein.stern.78 23.01.11 - 13:19 Uhr

Hi,

ganz ehrlich... ich glaube, die Kinder entscheiden das selbst und Du machst Dir und ihm nur "unnötigen Stress", wenn Du was beschleunigen willst.

Wenn alles ok ist, lass ihm Zeit... lies viel Bücher mit ihm, erklär ihm die Welt "Schau mal, da oben, das sind Wolken!", "Da sind ja Spuren im Schnee" usw.

Meine Tochter spricht mit fast 2 Jahren schon komplette Sätze, aber dafür verdiene ICH keinen Orden. Sie war einfach immer sehr fix.

Alles Gute euch... er wird schon noch los legen, früh genug. Ganz bestimmt!

Lg
Steffi