Brauche euere Meinung, bitte!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von emma0 23.01.11 - 14:19 Uhr

Unser Sohn ist 8,5 Monate alt und schläft momentan extrem unruhig. Er schläft von Anfang an bei uns im Familienbett. Wir fanden das beide super praktisch und einfach schön und waren immer davon überzeugt, dass es das Beste für uns und unseren Sohn ist.
Ich muss sagen, dass wir sehr verwöhnt sind, denn Emil hat immer recht gut geschlafen. Klar ist er mal wach geworden und wollte stillen oder einfach nur seinen Schnuller, aber momentan ist echt der Wurm drin.
Er wacht sehr oft auf und schreit wie verrückt, er lässt sich dann schwer beruhigen. Wir nehmen ihn dann immer hoch und tragen ihn bis er wieder einschläft. Teilweise wacht er wirklich alle 40 Min auf. Ich weis einfach nicht was er hat und wie ich ihm helfen kann.
Jetzt haben mir Bekannte gesagt, dass er wohl endlich in sein eigenes Bett möchte und dass wir ihn wohl in seinem Schlaf stören. Mich hat das sehr nachdenklich gemacht, ich bin mir eigentlich auch sicher, dass das nichts mit unserem Familienbett zu tun hat, oder? Was meint ihr dazu?
Sollen wir ihn an sein Bettchen gewöhnen?
Ich denke mir, gerade jetzt, wo er doch so unruhig ist braucht er doch seine Mama oder?

Liebe Grüße Emma mit Emil#verliebt

Beitrag von berry26 23.01.11 - 15:47 Uhr

Hi,

ich denke dein Emil steckt einfach gerade in einer Wachstumsphase.
An deiner Stelle würde ich einfach noch ein bisschen abwarten. Ich bin mir sicher, das sich das wieder legen wird.

Natürlich muss das Familienbett für jeden angenehm sein aber solche unruhigen Phasen sind bei den Kleinen ziemlich normal.

Deine Bekannten sind schlicht und einfach dumm! Ein Baby braucht Nähe und würde, wenn man es fragen könnte, sich niemals freiwillig für ein kaltes einsames Bett entscheiden, wenn es auch bei Mama und Papa schlafen darf.


LG

Judith

Beitrag von bimmelbahn 23.01.11 - 17:26 Uhr

Hallo berry,

###
Deine Bekannten sind schlicht und einfach dumm!
###

ich finde deine Aussage ganz schön frech #nanana

Bye

Beitrag von berry26 23.01.11 - 18:12 Uhr

Mag sein aber leider wahr!
Wer Dummes sagt ist warscheinlich auch dumm...

Beitrag von neuhier2011 23.01.11 - 21:42 Uhr

"Ein Baby braucht Nähe und würde, wenn man es fragen könnte, sich niemals freiwillig für ein kaltes einsames Bett entscheiden, wenn es auch bei Mama und Papa schlafen darf. "

Stimmt nicht. Unsere Maus würde nie und nimmer bei uns schlafen. Ist seit sie vor 10 Monaten geboren wurde vielleicht 2x vorgekommen, dass sie bei mir im Bett eingeschlafen ist. Ansonsten will sie in ihr Bett. Es reicht ihr, wenn man bei ihr sitzt und sie noch etwas streichelt, singt und bei ihr ist. Also ich wäre mit solchen Verallgemeinerungen vorsichtig. Jedes Baby ist anders.

VLG
Jessica

Beitrag von berry26 24.01.11 - 08:30 Uhr

Ja mein Sohn hat auch in seinem Bett geschlafen als Baby und er ist dort auch besser eingeschlafen als in unserem Bett ABER er hätte es sich mit Sicherheit nicht ausgesucht. Ein Baby möchte Nähe auch wenn viele im eigenen Bett "besser" schlafen.

Beitrag von bimmelbahn 23.01.11 - 19:18 Uhr

Hallo Emma,

erstmal finde ich es sehr schade das deine Bekannte als dumm bezeichnet wird.

Manche Menschen oder Mütter haben leider keinen Anstand gelernt. Und erkennen nur dein eigenen Weg als richtig. Doch es gibt verschiedene Wege.

Unsere Maus hat sich auf fürs eigene Bett entschieden.

Ich würde einfach nach Gefühl handeln. Wenn du denkst das deine Maus deine Nähe braucht wirst du es merken.
Bei uns war es so.

Als erstes hatte ich unsere Maus mit im FB, die ersten 4-6Wochen.
Danach wurde sie unruhig und ich habe ihr Bett genau an unseres angebaut. Da hat sie dann bis zum ca. 5Monat geschlafen.

Dann ist sie andauernt wach geworden.
1.Wenn ich ins Bett gegangen bin.
2.Wenn mein Mann ins Bett gegangen ist.
3.Wenn ich auf Toilette musste.
4.Wenn mein Mann zuarbeit musste.

Jedes mal hat sie sehr schwer wieder in den Schlaf gefunden.
Jetzt schläft sie im eigenem Bett und es klappt super :-D.

Ich bin jetzt wahrscheinlich auch Dumm, aber damit kann ich leben.

Liebe Grüße
Es kommt darauf an warum deine Maus wach wird. Bei uns waren wir der Grund.