Brauchen für Morgen ein paar Daumen.

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leahmaus 23.01.11 - 20:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Morgen früh um 8.15uhr ist es soweit,Hanna bekommt ihr rechten Tränenkanal durchgespült unter Vollnarkose#zitter
Ich weiss,es ist ein Minimaler Eingriff,Aaaaber ich habe solche Angst!

Bis jetzt(Klopf auf Holz)hatten meine Kinder noch nie eine Op.

Das ist also das allererste mal morgen für uns!

Am meisten habe ich vor der Narkose Angst.
Aber das Auge muss jetzt gemacht werden,weil Hanna ja von Geburt an,immer nur das Auge entzündet hat.

Bitte,drückt uns die Daumen.
Werde mich morgen oder die Tage mal melden...

Stephie mit Lea 4J und Hanna (fast 13Mon)

Beitrag von hertha000 23.01.11 - 21:07 Uhr

Hallo liebe Stephie.

Wir drücken Euch für morgen früh alle Daumen die wir haben und wünschen Euch alles Gute.
Die Angst vor der Narkose - das kenne ich sooo sehr. Dieses Gefühl des Loslassen´s und "nicht helfen können" - grr, da könnte ich gleich wieder anfangen zu heulen! Freu Dich aber auf den Moment, wo Deine kleine süße Maus wieder zu Dir kommt und Du wieder für sie dasein kannst. Das hat mir die eine Schwester auch immer gesagt und? Es hat mir etwas geholfen.

So Stephie, ich drücke Euch zwei gaaanz dolle und denke morgen früh an Euch und schicke Euch jetzt noch ein gaaanz riiiesiges Kraft#paket rüber.

Liebe Grüße und bis morgen.
D. alias hertha000
#winke

Beitrag von mukki84 23.01.11 - 21:21 Uhr

Huhu,

Lass dich mal#liebdrueck.
Ich drücke euch ganz doll feste die Daumen, vor allem deiner Süßen.
Es wird schon alles gut gehen.

Eine ruhige und sorgenfreie Nacht und alles alles Gute#herzlich

Nicole

Beitrag von hannah.25 24.01.11 - 13:17 Uhr

Liebe Stephie,

auch wenn Hanna sicher schon ihren Eingriff hinter sich hat, wollen wir auch fest die Daumen drücken und hoffen, dass die Maus alles gut überstanden hat.

Natürlich ist es kein großer Eingriff, aber es ist eben eine OP und das mit Vollnarkose. Ist doch kein Wunder, dass du dir dann Sorgen machst. Das macht sich jede Mama und ist ganz normal. #liebdrueck

Ich hoffe, wir können dann bald positive Nachrichten von euch hören.
Wir wünschen euch alles Gute und schnelle Genesung!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, 11 Wochen alt)

Beitrag von leahmaus 24.01.11 - 13:34 Uhr

Huhu,

Danke für eure lieben Worten!!!!

Sind seit 11 Uhr zu Hause.

Und was soll ich sagen,Hanna ist schon wieder richtig gut drauf!
Ist alles gut gelaufen.
Bei der Narkose durfte ich so lange dabei bleiben,bis Hanna eingeschlafen ist,das war innerhalb von 30Sek.

Dann musste ich raus.
5Min später hatte ich mein Kind auch schon wieder schlafend in meinen Armen.
Und 2Min später war Hanna auch schon wieder wach.
Mussten dann noch 2Std zur Beobachtung da bleiben.

Und jetzt spielt sie wieder fröhlich.
Bin echt beindruckt,wie schnell sie sich doch erholt hat,als ob nichts gewesen wäre!

Lg Stephie

Beitrag von hannah.25 24.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo Stephie,

ich bin gerade richtig erleichtert, diese Worte von dir zu lesen und ich freu mich richtig, richtig doll, dass eure Hanna den Eingriff gut überstanden hat.

Ich hoffe, dass sie auch weiterhin fröhlich ist und keine Nachwirkungen kommen. Aber ich glaub, das hat die Maus gut weggesteckt, wenn sie schon wieder so schön spielt ;-)

Solche Nachrichten sind doch immer die Besten!! #pro

Liebe Grüße
Hannah