Auslösespritze vor IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pueppi-27 23.01.11 - 20:57 Uhr

Hi.
Hatte Freitag meine 2. IUI.
Diesmal 25 Std nach Auslösespritze( Brevactid 5000I.E.)
Letzte Mal ca 15 Std nach Ovitrelle (neg).

Wann hattet ihr eure IUI?Wieviele Stunden nach dem Auslösen?Und war es erfolgreich?

Wundere mich das es da solche Unterschiede gibt.Und frage mich ob der Zeitpunkt entscheidend ist:-)?????

Alles Liebe Pueppi

Beitrag von calimeros 23.01.11 - 21:06 Uhr

Hallo,
also ich hab 2mal am Abend vorher ausgelöst, ein mal mit ovitrelle und ein mal mit Predalon. Beim letzten mal hab ich direkt in der Praxis nach US ausgelöst und dann haben wir direkt die IUI gemacht-leider alle drei negativ. Kann dir also nicht sagen was gut ist :-p
-aber ich denk das hängt auf alle Fälle mit der Größe der Folis zusammen.
lg

Beitrag von hippofant 23.01.11 - 21:16 Uhr

Hallo!

Bei mir war es bisher so:
1.IUI 36 Std. nach 1 Ampulle Predalon
2.IUI 18 Std. nach 1 Ampulle Predalon
3.IUI 36 Std. nach 2 Ampullen Predalon

Das hing immer von den Ergebnissen der US- und Blut-Untersuchungen zusammen.

Bisher hatten wir keinen Erfolg, aber vielleicht hat´s ja diesmla geklappt...

Viel Glück #klee

Beitrag von petra2105 23.01.11 - 21:17 Uhr

Hallo

Ich hatte schon 4 IUI und musste immer 34 Stunden vor der IUI auslösen.
Aber leider hatte es nie geklappt .
Deswegen habe ich bald meine erste ICSI.

Gruss Petra