Frage zum SST

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von feuermelder1983. 23.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

Ich habe von ZT5 (09.01) bis ZT7 (11.01) mit Puregon 50IE stimuliert.
Am ZT7 war ich in der KiWu Praxis zum US. Ich hatte nen Folli von 11,7mm und die Schleimhaut war bei 5,5mm.
Am ZT9 (13.01) hat mir der Clearblue Monitor schon den ES#ei angezeigt und ich bin sicherhalbshalber zu meinem FA gegangen zum US.
Er machte ein US und mein Folli war dann schon 21mm und die Schleimhaut war bei 7mm.
Abends so um 19:00 Uhr haben wir den ES zusätzlich mit Brevactid 5000 IE ausgelöst.
GV hatten wir dann am ZT8 (12.01), ZT9 (13.01), ZT10 (14.01) und ZT11 (15.01).
Am ZT11 (15.01) war ich dann früh bei meinem FA zur Kontrolle ob der ES wirklich statt gefunden hat. Der ES war da schon und die Schleimhaut war bei 8,6mm.
Von ZT11 (15.01) auf dem ZT12 (16.01) hatten wir wieder GV gehabt und 2 Std. später bekam ich dann Blutungen. #kratz
Ich bekam dann ganz starke Nierenschmerzen und Bauchschmerzen und wir sind ins KH gefahren.
Die FÄ vom KH machte ein US und meinte das ein wenig Blut in der Gebärmutter ist und die Schleimhaut sei bei 8,8mm. Sie verschrieb mir Schmerztabletten.
Die Schmerzen gingen an dem Abend auch weng.
Am ZT 12 (16.1) bekam ich abends wieder starke schmerzen und Mensartige Blutungen.
Wir sind wieder ins KH gefahren weil ich es vor schmerzen nicht mehr ausgehalten habe #heul
Die FÄ im KH machte wieder US und meinte das es meine Mens wäre und die Schleimhaut sei nur noch bei 4,5mm #gruebel Ich soll weiterhin die Schmerztabletten nehmen und sie schickte mich wieder heim.
Am nächsten Tag ZT13 (17.01) bin ich dann zu meinem FA zur Kontrolle der macht dann wieder nen US. Ich hatte keine Blutungen mehr in der Gebärmutter (laut US) und die Schleimhaut sei bei 6,9 - 7,4mm #kratz
Am ZT14 (18.01) sollten wir in die KiWu Praxis gehen zum BT zwecks Progesteronwert.
Der KiWu FA machte noch mal ein US und meinte dass die Schleimhaut bei 9mm sei und dass kein Blut in der Gebärmutter sei. Ich sollte dann abends mit Utrogest anfangen (2x1).
Am Abend bekam ich wieder Mensartige Blutungen. Mein Mann hat dann am nächsten Tag (ZT14 – 18.01) noch mal in der KiWu Praris angerufen und bescheid gesagt. Sie sagten dass sie nicht wissen woher die Blutungen kommt und sagten dass der Progesteronwert von ZT13 bei 7,41 sei und das alles OK ist.
Gestern Abend bekam ich wieder Mensartige Blutungen. Ich machte gestern Abends aus „langeweile“ einen SST mit Abendurin und hab auch davor was getrunken. Der SST und der Ovus zeigten beide festt positiv an #kratz
Ich hab gestern Abend vergessen das Utrogest zu nehmen #hicks.
Heute früh war die Blutungen dann stärke und dann war sie wieder weg #kartz
Ich machte vorhin wieder einen SST und einen Ovus wieder mit Abendurin und der zeigt immer noch fett positiv an #kratz

Ich mach mir da jetzt echt Gedanken ob alles OK ist und habe Angst das was nicht stimmt #zitter
Ich bin heute ES+10 da kann doch der SST nicht schon positiv mit Abendurin anzeigen oder?
Aber das Brevactid 5000 IE müsste doch auch schon fast draußen sein?
Zumindest dürfte er abends ja auch nicht positiv anzeigen da das HCG am Abend verdünnt ist.
Ich weiß echt nicht was ich davon halten so vor allem weil ich immer wieder mal Blutungen habe #zitter
Ich habe Angst das es eine Eileiterschwangerschaft sein könnte, da ich schon zwei Sternenkinder habe #heul
Morgen geh ich zum FA zum BT.

Bitte helft mir mal……

Lg. Melly

Beitrag von bunny2204 23.01.11 - 21:04 Uhr


Huhu,

es könnte beides sein, positiver Test noch durch die Medis oder aber aufgrund einer Schwangerschaft...

du kannst nur abwarten...

Alles Gute, BUNNY #hasi

Beitrag von feuermelder1983. 23.01.11 - 21:10 Uhr

Hallo bunny,

#danke für deine Antwort.

Ja ich weiß es könnte beides sein aber ich hab jetzt echt voll Angst #zitter.
Normalerweiße ist das Breva bei mir nach 10 Tagen schon draußen zumindest würde es abends nicht mehr so stark anzeigen #kartz.
Ich hab echt Angst das was nicht stimmt das es vll. ne ELS ist da ich ja auch die Blutungen habe.
Ich werde morgen früh noch mal Testen und abends geh ich dann zum BT.

Mein Bauchgefühl sagt das was nicht stimmt, nur ich weiß nicht was #zitter

Lg. Melly

Beitrag von iseeku 23.01.11 - 21:13 Uhr

ich würde sagen, zum jetzigen zeitpunkt zeigt ein test nur vom auslösen sicher nicht fett positiv an...
ich würde am besten viel liegen und morgen zum doc gehen.

lg

Beitrag von feuermelder1983. 23.01.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

würde ich ja gerne machen aber das geht nicht ich muss morgen Arbeiten.
Ich habe erst die Arbeit gewechselt und Arbeite erst sei 2 Wochen dort.

Aber ich geh morgen Abend auf jedenfall zum FA #zitter

Ach man ich doch alles mist... die Ungewissheit und vorallem diese Angst.

Lg. Melly