Baby 10,5 Monate verweigert Mittagsbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi2311 24.01.11 - 14:33 Uhr

:-(Hallo, ich habe ein problem. Seit 2 Wocher verweigert meine Sohn seinen Mittagsbrei:-( Schon wenn ich mit dem Löffel Komme fängt er an zu schreien.
Alles andere Isst er einigermaßen. Brot da würgt er noch recht rum. Er will alles fein haben:-(
Ich hab das Gefühl bei ihm nie voran zu kommen mit dem Umstieg zur Familienkost:-(
Er hat 2 Schneidezähne und einen Eckzahn bekommen und ich hab das Gefühl es geht weiter. Was meint ihr dazu? Ich habe echt Angst das er bald Mangelerscheinungen bekommt. So ist er Fit und sehr Entdeckungslustig aber essen ist katastrophe:-(

Hat jemand einen Tip?
Oder auch wie man die Zahnungsschmerzen lindern kann?

Danke euch schonmal. lg Jeanette#sonne

Beitrag von 451977 24.01.11 - 14:51 Uhr

Hallo Jeanette #winke,

bei Giulien (auch 10,5 Monate alt) war das vor ein paar Tagen ähnlich wie bei euch. Immer wenn ich mit dem Breilöffel kam - egal ob mittags oder Abendbrei - hat er geschrieen, wollte nicht. Alles andere was er selber halten konnte, z.b. Knäckebrot, Brötchen, etc war super.
Er zahnt auch ziemlich zur zeit und ich bin fast sicher das es daran liegt. Momentan ist es aber wieder besser geworden. trotzdem isst er am liebsten von unseren Tellen mit. Seinen Brei eher widerwillig....

Drücke euch die Daumen das es bald besser wird!
LG Nicole mit Ryan (3,5 Jahre) & Giulien (10,5 Monate)

Beitrag von brille09 24.01.11 - 16:22 Uhr

Wir hatten das auch, allerdings schon mit 6 Monaten. Ich hab ihm dann eine Woche Karotten pur wieder gegeben. Hat geholfen. Aber er mag sowieso nur Karotten und Kartoffeln und das Fleisch wird aus dem Extragläschen selber drunter gemischt. Aber ansonsten hat er viel lieber alles, was wir auch essen. Hat zwar noch keinen einzigen Zahn, aber kaut wirklich fast alles.