Brei eingeführt, nun recht harter Stuhl

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wespse 24.01.11 - 17:26 Uhr

Seit zwei Wochen kriegt Hanna Mittags Brei, seit einer Woche ist Kartoffel (1/3) mit drin. Und ihr Stuhl ist teilweise ech hart. Sie drückt und drückt und wenn ich dann wickel ist ein kompacktes Häufchen in der Windel. Sie tut mir etwas leid. Gestern gabs schon Fencheltee mit ins Abendfläschchen. Aber das hilft eher bei den Blähungen, oder? Die ärgern sie nämlich abends auch immer ganz gut.

Kann ich sonst irgend etwas machen, damit der Stuhl ein wenig weicher wird? Flüssig braucht er nicht wieder zu werden :-p

Danke

Anja

Beitrag von reveal 24.01.11 - 18:02 Uhr

Bei uns hat sich das PRoblem schlagartig gelöst, als unser Sohn anfing, Obstmus zu essen. Seit dem ist der Stuhl immer schön weich. Wenn Deine Kleine es verträgt und mag, kannst Du Ihr das ja mal als Dessert anbieten. Ist außerdem auch gut für die VItamin C-Aufnahme.

Alles Gute, reveal

Beitrag von leboat 24.01.11 - 18:45 Uhr

Gib ihr Obst zum Nachtisch...Apfel,Birne,Pflaume etc lockert alles...