Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarahstr.... 24.01.11 - 17:32 Uhr

Hallo ihr lieben ich bin neu hier und wir wünschen uns nichts mehr als ein Baby wir probieren es seit 14 monaten und nichts...ich habe 11 Jahre die Pille genommen und hab ziemliche probleme was den zyklus anbelangt ich habe erst 4 monate nach absetzten der pille die erste Menstr. bekommen und nun pendelt sich es ganz ganz langsam ein ich habe mir nun für den 16 februar einen FA termin geholt ich hab so dolle Angst davor weil ich im algemeinen sehr große angst vor ärzten habe und angst davor habe etwas zu hören was ich nicht hören will....wie ist es bei euch war es ähnlich?
Freue mich über Antworten.

Vile liebe grüße Sarah

Beitrag von corinna.2010.w 24.01.11 - 18:45 Uhr

huhu

ich hab 7 jahre lang die pille genommen, un bei mri hat es 2 jahre gedauert mit den schwanger werden.

meine ärztin meinte damals schon das es sein kann wenn ich sie absetze das ich 2-3 jahre üben muss damit was klappt, weil die pille sehr lange nachwirken kann.

un sie hatte nach 7 jahren noch recht.

ich würde einfach hingehen, wenn dein zyklus noch nich eingependelt ist gib ihn noch ein wenig zeit.
dein FA kann dir sicher paar präperate aufschreiben was den kinderwunsch unterstützt.

sprech einfach :) wird besser für dich als du denkst :)

LG
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich 17ssw#baby

Beitrag von sarahstr.... 25.01.11 - 08:47 Uhr

Vielen dank das hat mir Mut gemacht ich hoffe wirklich das es nur daran liegt...Das mit der Gedult ist immer sone sache...
Und auch wenn alle sagen denk nicht darüber nach das geht garnicht....
Naja schauen wir mal was bei raus kommt. Danke nochmal.

LG Sarah

Beitrag von diddy26 25.01.11 - 09:34 Uhr

HI,

Ich kann dich schon verstehen ud deine Angst nachvollziehen, aber dennoch solltest du dich nicht verrückt machen...
ES heisst zwar, auch wenn es jetzt alles andere als positiv für dich klingt, dassnach eiem Jahr Kinderlosigkeit davon ausgegangen werden muss, dass es wahrscheinlich nicht erfolgreich zur Schwangerschaft kommt.
Da spielen aber verschiedene Faktoren, wie zum Bsp. die Psyche eine Rolle, aber auch an den körperlichen Gegebenhieiten bei dir und deinem Freund/
Mann.
Wir leben aber zum Glück im 21. Jahrhundert und es gibt viele Möglichkeiten,
sich seinen Traum von einem Kind zu erfüllen.
Dass mit den Ärzten kannst du ja so sehen; sie helfen dir, deinem Traum
immer ein Stück näher zu kommen.
;-)
Lieben Gruss; Diddy