SCHOCK! AMH 0,3 und das mit 36 Jahren!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlon 25.01.11 - 11:46 Uhr

Gestern habe ich ein niederschmetterndes Ergebnis meiner Blutwerte bekommen.

AMH 0,3
FSH 7,24
Prolaktin 13,38
TSH 1,3
Testosteron 0,57

Vor 6 Monaten bin ich spontan im 2.ÜZ schwanger geworden, leider Abort 10. Woche. Ich verstehe das alles nicht. Wie kann es sein das ich ohne Hilfe einfach so schwanger werde und ein halbes Jahr später bin ich quasi unfruchtbar??? Ich bin mit den Nerven komplett runter.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen???

Beitrag von 35... 25.01.11 - 12:10 Uhr

Hi,

ja das klingt erstmal nicht so gut.
Mein AMH ist (bin auch 36) bei 0,56... ist auch nicht der Reißer.
Aber das alleine sagt nicht wirklich so viel aus.
Mein KiWuArzt gibt auf den Wert gar nichts!
Es bedeutet allenfalls, dass die Reserven nicht mehr so groß sind.
Es kann sein, dass du nur alle paar Monate einen ES hast oder aber doch jeden Monat aber nicht mehr so lange... wie auch immer, du kannst schwanger werden. Wenn es jetzt nicht mehr klappt, dann geh in eine KiWuKlinik! Die beraten dich Bestens!

TSH ist ok, könnte noch bissi niedriger sein (1)
Zu den anderen Werten kann ich leider nichts sagen!

Nicht entmutigen lassen!

Beitrag von schlon 25.01.11 - 12:37 Uhr

Ich danke euch für die aufbauenden Worte. Das hat schon gut getan #herzlich
Ich bin seit dem Ergebnis wie erstarrt, habe ja schon damit grechnet das der Wert vielleicht niedriger ausfallen könnte, aber das ist nun wirklich der Schock.

Ich habe nächste Woche einen Termin in einem Kinderwunschzentrum und ich hoffe sehr das man mir dort helfen kann, solange es noch geht. Mein FA meinte nur ich solle geduldig sein und den Wert in 3 Monaten überprüfen lassen. Wie soll ich mit diesem Wert geduldig sein? Ich dachte wirklich, der nimmt mich gar nicht ernst.

Ich verstehe nicht, das ich erst so schnell schwanger werde und jetzt stellt sich nach 6 Monaten raus, das ich eigentlich nur durch künstiche Befruchtung schwanger werden kann, das ist doch total verrückt.

Ich messe seit 10 Monaten Temperatur und seit einem halben Jahr benutze ich auch den CBM und laut denen habe ich jeden Monat einen Eisprung, meint ihr das kann sein?

https://www.mynfp.de/display/view/hsx8iinsbllz/

Beitrag von phytia71 25.01.11 - 12:19 Uhr

Hi
Ich bin 39 und im letzten Jahr Juni wurde bei mir ein AMH von 0,34 festgestellt.
Allerdings 4 Monate später bei einem anderen Labor nur noch 0,16.....
so schnell sinkt kein Wert - laut Arzt.

Wer weiss ob der 1ste oder 2te stimmt....ist mir auch wurscht.

Habe dennoch bis jetzt jeden Monat einen Eisprung gehabt.
Ein niedriger AMH sagt nur aus das Du auf "Reserve" fährst, das hat nichts mit der Qualität des Eis zu tun.

Angeblich ist bei Frauen um die 40 nur noch jedes 5te Ei brauchbar
- laut Statistik.
Nur falls Du Kinderwunsch hast, dann mach hin und bummel nicht.

Viel Glück

Beitrag von fuxx 25.01.11 - 12:31 Uhr

dafür sieht den FSH aber gut aus.
Meine Ärztin in der KIWU hat mir letze Woche auch erklärt, dass der AMH Wert überbewertet ist und man sich eher am FSH orientieren soll.

Also bitte locker bleiben und weitermachen!!
#klee

Beitrag von tritratrullalala 25.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo
ein niedriger AMH-Wer ist sicher nicht optimal, aber er ist auch nicht das Ende. Wie schon geschrieben wurde ist das FSH und auch das Verhältnis zum LH wichtig. Um das zu checken wäre es wichtig, den HOrmonverlauf im Zyklus zu untersuchen : Am Anfang, kurz vor ES und nach ES.

LG,
TRulli

Beitrag von shiningstar 25.01.11 - 12:40 Uhr

Hey,

ich bin 27 -mit 26 war mein Wert bei 1,3 -also auch viel zu niedrig für das Alter. Der Wert sagt erst einmal nur etwas über die Eizellreserven aus. Kann sein, dass Du dennoch auf Stimulation gut reagierst und sich einige Follikel bilden...

Alle anderen Werte sind gut -auch der TSH-Wert.... Der muss nur um 1,0 liegen, wenn man Medikamente bekommt. Bei Kiwu (ohne SD-Medis) reicht aber ein Wert unter 2,0.
Bei der letzten ICSI war mein Wert bei 1,98 und es hat geklappt, der Arzt sagte es sei grenzwertig ab wann man Medis für die SD nehmen sollte.

Beitrag von schlon 25.01.11 - 12:47 Uhr

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme Thyronajod, es hat lange gedauert bis ich den Wert so hinbekommen habe. Aber ich glaube jetzt ist die SD ganz gut eingestellt.

Ich bin wirklich gespannt was der Arzt im Kinderwunschzentrum zu meinen Werten sagt. Das wird eine lange Woche, ich weiß nicht wie ich bis dahin nicht verrückt werden soll.

Ich bin euch allen sehr dankbar für eure Tips und Erfahrungen, das ist das einzige was mich im Moment etwas beruhigt. Wäre ich ganz allein mit dieser Diagnose, ich weiß es nicht #zitter

DANKE#herzlich#herzlich#herzlich

Beitrag von schnudelmaus 25.01.11 - 13:09 Uhr

Hi. Ich hoffe ich kann dich ein bißchen beruhigen. Ich bin 40 geworden und habe einen AMH von 1,3. Das sagt lediglich etwas über die vorhandene Eizellenreserve aus. Eigentlich ist es Wurscht, denn du brauchst ja nur eine EZ um ss zu werden. Ich habe den gleichen FSH wie du, anscheinend ist das OK. Ich habe 2 ICSIs hinter mir, geklappt hatte es leider nur kurz. Ich bin dazu noch ein Lowie, habe immer nur 2 EZ. Ich habe oft gelesen, dass Frauen mit einem schlechten AMH mehr Eizellen hatten als ich und damit auch ss wurden. Mach dir nicht so einen Kopf, der Wert des AMH ist NICHT alles und auch nicht so wichtig.#liebdrueck

Beitrag von darismama 25.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo,
ich bin 37 und habe auch nur noch einen AMH Wert von 0,5 (eigentlich wäre er bei 1,0 bei 37- jährigen). Ich bin vorletztes Jahr auch spontan ss geworden nach 9 Jahren unerfülltem Kinderwunsch, leider Totgeburt 32. SW. Jetzt hatten wir schon 3 IvI und stimuliere gerade für die ICXY. Wir haben damals schon 6 (!) neg. ICXY s ausprobiert, aber ohne Erfolg. Dann haben wir unsere 2 Traumkinder angenommen (Dauerpflege und Adoption) und haben völlig mit dem KIWU abgeschlossen. Bis mein Mann Cortison nehmen musste vor 2 Jahren, so dass er plötzlich zeugungsfähig war!!! Hat keiner mit gerechnet. Tja, und jetzt mal gucken, ob wir das große Glück noch einmal erleben dürfen......
Wünsche dir alles Gute und das euer Wunsch bald in Erfüllung geht.... Meike

Beitrag von schlon 25.01.11 - 13:40 Uhr

Oh, da habt ihr schon einiges hinter euch. Ich bewundere wirklich, wie ihr das alle hinbekommt und euch einfach nicht unterkriegen lasst. Auch ich werde versuchen das beste aus dieser Situation zu machen. Es ist alles noch sehr frisch und ich muss mich erst noch an diesen Wert gewöhnen.

Da hibbelt man 10 Monate fast unbedarft vor sich hin und denkt, wird schon klappen, hat ja so schnell funktioniert, dann werde ich auf jeden Fall schwanger. So dachte ich, bis gestern. Dieser Wert hat alles auf den Kopf gestellt.

Ich werde weiter berichten was so passiert. Denn ich finde es großartig, wenn andere von ihren Erfahrungen berichten, das macht Mut.

Beitrag von honeybunny71 25.01.11 - 14:54 Uhr

hallöchen,

bei mir wurde im oktober 2010 ein amh wert von 0,2 festgestellt. chancen auf eine ss gleich null. bin jetzt den zweiten zyklus in einer kiwu und fühl mich nicht als aussätzige oder missverstanden.
die haben verständnis für die situation und geben nicht so schnell auf.

ich nehme alternative medizin, trinke tee und lass meinen es künstlich auslösen. Im letzten Zyklus wurden nochmal alle Hormonwerte gecheckt und plötzlich lag mein AMH bei 1,3

Hol Dir auf alle Fälle eine zweite Meinung ein und geh in die Kiwu...

Wir schaffen es solange die anderen Werte doch top sind kein Grund zur Beunruhigung...

grüssle honey#hasi

Beitrag von externa3 18.02.11 - 07:52 Uhr

Hallo,
dein Eintrag ist ja schon ein bisschen länger her, aber vielleicht kann ich dir auch noch ein bisschen Mut machen. Mein Hormonspiegel war im Dezember auch der absolute Hammer für mich: AMH 0,8, FSH 25, TSH 4,9. Wir hatten schon ein Beratungsgespräch in einer KIWU- Praxis. Ich sollte dann zu Beginn meiner nächsten Periode wiederkommen, zum Blutabnehmen etc. Dazu ist es aber nicht gekommen, denn jetzt bin ich im 4. ÜZ spontan schwanger geworden. Ich hoffe, es hält! Was ich damit sagen will, schwanger werden ist noch drin!